Bücher

"Harry Potter"-Autorin schreibt wieder für Kinder.
Kultur  »  Bücher

Neues Kinderbuch von J.K. Rowling im Herbst

Die „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling will am 12. Oktober ein neues Buch für Kinder ab acht Jahren vorlegen. Das französische Verlagshaus Gallimard kündigte am Dienstag an, das Buch werde in 20 Sprachen gleichzeitig auf den Markt kommen. Vorläufig gibt es nur den englischen Originaltitel „The Christmas Pig“.

mehr
Seit dem Jahr 2010 erscheint im Athesia-Tappeiner Verlag die erfolgreiche Krimireihe „Südtirolkrimi,“ mit der die Leser einen tiefen Einblick in Tradition und Brauchtum, aber auch in die Lebens- und Denkweise in Südtirol erhalten. Bei der Recherche zu seinen Krimis arbeitet der Autor Ralph Neubauer viel mit einheimischer Unterstützung und greift echte Begebenheiten und Orte auf, die er mit fiktiven Geschichten geschickt verknüpft. Nicht selten treten seine „Informanten“ auch mit ihrem echten Namen in den Kriminalfällen auf. Sein Hauptprotagonist Commissario Fabio Fameo und seine Mitarbeiter führen den Leser an Handlungsorte, die fast immer echt sind, sodass man seine Krimis fast als Reiseführer nutzen kann.Der Krimiautor Ralph Neubauer, 1960 in Düsseldorf geboren, lebt seit 1987 in Haan im Rheinland. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er arbeitete im Justizministerium von Nordrhein-Westfalen u. a. als Statistiker, Pressesprecher, Koordinator für die Rechtskunde an Schulen. Seit 1984 verbringt er – mit kurzen Unterbrechungen – jährlich seinen Urlaub in Prissian bei Tisens.Der letzte Fall „Neid kennt kein Gebot“ – Leichenfund am Narauner Weiher
Südtirols Idylle wird zerstört, als Touristen einen abgetrennten Arm in einem dunklen Weiher finden. Ein Bein wird noch am gleichen Tag gefunden. Bis auf den Kopf ist bald alles beisammen. Doch wer zerstückelt eine Leiche und warum? Die Fundorte sind abgelegen und eine makabere Inszenierung deutet auf alte, längst vergessene Bräuche und Rituale hin ...
Dieser Krimi entführt die Leser in die Gegend um die Gemeinde Tisens, das Ultental und die Höhen bei Dorf Tirol. Nebenschauplätze sind das Schnalstal und Bozen.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Bücher

Jubiläum: 10 Jahre Südtirolkrimi

Seit dem Jahr 2010 erscheint im Athesia-Tappeiner Verlag die erfolgreiche Krimireihe „Südtirolkrimi,“ mit der die Leser einen tiefen Einblick in Tradition und Brauchtum, aber auch in die Lebens- und Denkweise in Südtirol erhalten. Bei der Recherche zu seinen Krimis arbeitet der Autor Ralph Neubauer viel mit einheimischer Unterstützung und greift echte Begebenheiten und Orte auf, die er mit fiktiven Geschichten geschickt verknüpft. Nicht selten treten seine „Informanten“ auch mit ihrem echten Namen in den Kriminalfällen auf. Sein Hauptprotagonist Commissario Fabio Fameo und seine Mitarbeiter führen den Leser an Handlungsorte, die fast immer echt sind, sodass man seine Krimis fast als Reiseführer nutzen kann. Der Krimiautor Ralph Neubauer, 1960 in Düsseldorf geboren, lebt seit 1987 in Haan im Rheinland. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er arbeitete im Justizministerium von Nordrhein-Westfalen u. a. als Statistiker, Pressesprecher, Koordinator für die Rechtskunde an Schulen. Seit 1984 verbringt er – mit kurzen Unterbrechungen – jährlich seinen Urlaub in Prissian bei Tisens. Der letzte Fall „Neid kennt kein Gebot“ – Leichenfund am Narauner Weiher Südtirols Idylle wird zerstört, als Touristen einen abgetrennten Arm in einem dunklen Weiher finden. Ein Bein wird noch am gleichen Tag gefunden. Bis auf den Kopf ist bald alles beisammen. Doch wer zerstückelt eine Leiche und warum? Die Fundorte sind abgelegen und eine makabere Inszenierung deutet auf alte, längst vergessene Bräuche und Rituale hin ... Dieser Krimi entführt die Leser in die Gegend um die Gemeinde Tisens, das Ultental und die Höhen bei Dorf Tirol. Nebenschauplätze sind das Schnalstal und Bozen.

mehr
Der Bozner BücherBazar findet vom 14. bis 31. August auf dem Waltherplatz statt.
Badge Local
Kultur  »  Literatur

„Lesefreude wecken“ – Verleger im hds organisieren BücherBazar

Ab 14. August gibt es wieder tolle und kostengünstige Bücher auf dem Waltherplatz in Bozen zu kaufen. Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre organisieren die Verleger im hds unter strikter Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen auch heuer wieder den Bozner BücherBazar. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, findet der Bazar heuer in einem größeren Zelt statt.

mehr
Nicht nur heute ist lesen angesagt.
Umfrage
Badge Local
Kultur  »  Umfrage

Heute ist Weltbuchtag

Am 23. April 1995 wurde der Welttag des Buches und des Urheberrechts von der UNESCO weltweit eingerichtet. Welche Bedeutung dieser Tag für sie hat, erzählen 6 Südtiroler Autoren.

mehr
Eine Lesung von Andreaa Michaela Hellweger.
Badge Local
Kultur  »  Bücher

Buchautorin mit 10 Jahren

Wer könnte besser Kindergeschichten erzählen als ein Kind? Das dachte sich die damals zehnjährige Andrea Michaela Hellweger aus St. Lorenzen. Heute, 11 Jahre später, tourt sie mit ihrem Buch „Alex findet den richtigen Weg“ durch Südtirol.

mehr
Die ARD organisiert eine „virtuelle Buchmesse“.
Kultur  »  Leipziger Buchmesse

Leipziger Buchpreisgewinner werden im Radio verkündet

Der diesjährige Preis der Leipziger Buchmesse soll am 12. März im Programm von Deutschlandfunk Kultur bekanntgegeben werden. Dies teilte das Deutschlandradio am Freitag in Berlin mit. Die vom 12. bis 15. März geplante Leipziger Buchmesse war am Dienstag wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus abgesagt worden. Damit war zunächst auch unklar, auf welche Weise der Preis vergeben werden soll.

mehr
Nadia Unterfrauner hat einen neuen Fantasy-Roman geschrieben.
Badge Local
Kultur  »  Kultur

Zwischen Matura und Fantasy-Trilogien

Nadia Unterfrauner aus Feldthurns hat mit erst 18 Jahren schon mehrere Bücher auf den Markt gebracht. „The Rising Sun“ nennt sich Teil zwei ihrer Fantasy-Trilogie, der Ende Jänner erscheint. Der „Zett“ erzählt die Schülerin im Interview, wie sie so jung zum Schreiben kam und was die Leser in Band zwei erwartet.

mehr
Elfriede Jelinek
Panorama  »  Protest

Protest gegen Amazon

Auch deutschsprachige Autoren üben scharfe Kritik an den Methoden des Onlinehändlers Amazon. In einem Protestbrief an Amazon-Chef Bezos, der nächste Woche veröffentlicht werden soll, werfen zahlreiche Autoren – darunter Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek und PEN-Präsident Josef Haslinger – Amazon vor, Schriftsteller einzelner Verlage zu boykottieren, die sich gegen höhere Rabatte wehren.

mehr
mehr laden