Bauern

„Wir möchten zukünftig verstärkt auch einheimische Arbeitskräfte ansprechen und für eine Tätigkeit in der Landwirtschaft gewinnen“, erklärt Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler.
Badge Local
Wirtschaft  »  Südtiroler Bauernbund

AgriJobs ist ein Jahr alt

Vor einem Jahr ging die Arbeitsvermittlungsplattform AgriJobs online. Sie war die Antwort des Südtiroler Bauernbundes auf die Schließung der Grenzen und die schwierige Lage am Arbeitsmarkt aufgrund der Corona-Krise. Mit dem ersten Jahr ist der Südtiroler Bauernbund sehr zufrieden.

mehr
Mehr Mitsprache der Bäuerinnen in den Entscheidungsgremien – so der Tenor der heurigen Klausurtagung der Bäuerinnen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Landwirtschaft

„LandwirtINschafft mit viel Courage!“

Die Bäuerinnen schaffen vieles, vor allem schaffen sie es, mit viel Courage die Landwirtschaft mitzugestalten. In Zukunft sollen sie mehr in den Gremien und Vorständen zum Zuge kommen, damit sie nicht nur den Betrieb, sondern auch die Landwirtschaft innovativ mitgestalten – so die Botschaft bei der heurigen Klausurtagung der Südtiroler Bäuerinnenorganisation.

mehr
Ulrich Kager möchte mit seinen Microgreens ein Angebot für die privaten Haushalte schaffen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Bauernbund

Crowdfunding für regionales Superfood

Der Junglandwirt Ulrich Kager produziert in seinem selbst entwickelten Anbausystem versuchsweise Microgreens. Um die Produktion auszuweiten und mit seinen Mini-Kräutern auch in die Südtiroler Haushalte zu kommen, will Kager am elterlichen Hof in St. Pauls eine neue „Vertical Farm“ errichten. Mitfinanziert werden soll die Innovation durch eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform „Crowdfunding Südtirol“.

mehr
Badge Local
Chronik  »  Südtirol

Fuchs, du hast die Gans gestohlen...

Südtirols Bauern haben offenbar heuer ein besonderes Fuchs-Problem: Beim Landesamt für Jagd und Fischerei sind seit Jahresbeginn schon über 70 Gesuche um Entschädigung eingereicht worden, weil Füchse entweder Hennen, Truthennen oder Enten gerissen haben. Über 2000 Hennen sind 2014 schon einem Fuchs zum Opfer gefallen, sagt der geschäftsführende Amtsdirektor Andreas Agreiter der Tageszeitung "Dolomiten".

mehr
Badge Local
Chronik  »  Unglück

Die Alm ist kein Streichelzoo!

Nach der tödlichen Attacke von 20 Kühen und Kälbern auf eine 45-jährige Deutsche im Stubaital Ende Juli hat die Landwirtschaftskammer Tirol als erste Maßnahme ihrer angekündigten Informationsoffensive einen Folder präsentiert.

mehr
mehr laden