Belarus

Das Europäische Parlament beschloss am Donnerstag, Präsident Alexander Lukaschenko nach Ablauf seiner jetzigen Amtszeit im November nicht mehr als Präsident anzuerkennen.
Badge Video
Politik  »  Wahlen

Grenzen von Belarus sind weiter offen

Entgegen der Ankündigung des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko hat Belarus seine Grenzen nach Europa vorerst nicht geschlossen. Die Kontrollen seien verstärkt und „taktische Verstärkung“ sei entlang der Grenzen eingesetzt, berichtete der belarussische Grenzschutz am Freitag im Online-Dienst Telegram. Die Grenzübergänge seien jedoch weiter für Ein- und Ausreisen geöffnet.

mehr
Die führende Oppositionelle Maria Kolesnikowa sei wegen des Verdachts des Hochverrats festgenommen worden
Politik  »  Weißrussland

Kolesnikowa in einem Untersuchungsgefängnis in Minsk

Die festgenommene Oppositionsführerin Maria Kolesnikowa befindet sich nach Angaben ihrer Familie in Belarus (Weißrussland) angeblich in einem Untersuchungsgefängnis in Minsk. Das teilte ihr Vater Alexander Kolesnikow am Mittwoch mit. Das Ermittlungskomitee habe ihn angerufen und ihm das mitgeteilt, hieß es. Er habe am Nachmittag im Gefängnis einige Sachen für seine Tochter abgegeben. Eine Bestätigung der Behörden lag zunächst nicht vor.

mehr
Die weißrussische Oppositionelle Maria Kolesnikowa soll neuen Informationen zufolge in der Ukraine weilen.
Politik  »  Belarus

Kolesnikowa laut weißrussischem Grenzschutz festgenommen

Nach ihrem Verschwinden gibt es über das Verbleiben der weißrussischen Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa widersprüchliche Berichte. Zunächst hatten weißrussische Behörden laut Medien mitgeteilt, sie habe das Land verlassen und halte sich in der Ukraine auf. Dann hieß es von den Grenzschutzbehörden wiederum, Kolesnikowa sei an der Grenze zur Ukraine festgenommen worden.

mehr
Lukaschenko besetzt wichtige Positionen im Sicherheitsapparat neu.
Politik  »  Belarus

Inmitten der Proteste – Machtkampf in Weißrussland

Inmitten andauernder Proteste in Weißrussland hat der autoritäre Staatschef Alexander Lukaschenko mehrere wichtige Positionen im Sicherheitsapparat neu besetzt. Dabei setzte er nicht auf neues Personal, sondern gab neue Posten seinen Vertrauten. Neuer Chef des Geheimdienstes KGB werde Iwan Tertel, meldete die Staatsagentur Belta am Donnerstag in Minsk.

mehr
Die Demokratiebewegung rund um die Oppositionelle Maria Kolesnikowa gab  die Gründung einer Partei zur Erneuerung des Landes bekannt.
Badge Video
Politik  »  Belarus

Massenstreik der Opposition in Weißrussland

Die Opposition in Weißrussland will mit einem landesweiten Streik den Druck auf den umstrittenen Staatschef Alexander Lukaschenko weiter erhöhen. Am Dienstag soll niemand zur Arbeit gehen, hieß es in einer Ankündigung. Gleichzeitig gab die Demokratiebewegung um die Oppositionelle Maria Kolesnikowa die Gründung einer Partei zur Erneuerung des Landes bekannt.

mehr
Seit der umstrittenen Wahl vor rund 3 Wochen gibt es landesweit Demonstrationen gegen Staatschef Alexander Lukaschenko.
Politik  »  Belarus

Polizei hält ARD-Kamerateam in Minsk über Nacht fest

Ein Kamerateam der ARD ist nach seiner Berichterstattung über die Proteste in Belarus (Weißrussland) in Minsk vorübergehend festgenommen worden. Die drei Mitarbeiter seien vor ihrem Hotel festgesetzt und über Nacht in einer Polizeistation festgehalten worden, teilte der WDR am Samstag in Köln mit. Sie kamen demnach am Vormittag wieder frei. Laut WDR wurde ihnen die Akkreditierung entzogen.

mehr
Unterstützer der Opposition versammelten sich am Mittwoch auf dem Unabhängigkeitsplatz in Minsk um erneut gegen das Wahlergebnis zu protestieren.
Badge Video
Politik  »  Wahlen

Opposition in Belarus wartet auf Antwort von Lukaschenko

Die Opposition in Belarus (Weißrussland) will weiter mit dem autoritären Präsidenten Alexander Lukaschenko direkten Kontakt aufbauen. Es habe bereits erste Versuche gegeben, sagte der frühere Kulturminister Pawel Latuschko, der sich dem Koordinierungsrat der Opposition angeschlossen hat. Bisher habe das Gremium aber keine Antwort von Lukaschenko erhalten.

mehr
mehr laden