Bergamo

Im März 2020 war die Stadt Bergamo in der Lombardei das Epizentrum der Corona-Krise in Europa. Ein Jahr danach wurde am ersten Gedenktag für die Opfer der ‚Wald der Erinnerung‘ eingeweiht. Der Wald soll später aus Obst- und Waldbäumen bestehen, die für die Toten des damaligen Corona-Ausbruchs stehen. Ministerpräsident Mario Draghi legte einen Kranz nieder. Besonders emotional war die musikalische Umrahmung durch den Sardischen Star-Trompeter Paolo Fresu.
Badge Video
Videos  »  Bergamo

Berührend: Star-Trompeter Paolo Fresu ehrt die Corona-Toten

Im März 2020 war die Stadt Bergamo in der Lombardei das Epizentrum der Corona-Krise in Europa. Ein Jahr danach wurde am ersten Gedenktag für die Opfer der ‚Wald der Erinnerung‘ eingeweiht. Der Wald soll später aus Obst- und Waldbäumen bestehen, die für die Toten des damaligen Corona-Ausbruchs stehen. Ministerpräsident Mario Draghi legte einen Kranz nieder. Besonders emotional war die musikalische Umrahmung durch den Sardischen Star-Trompeter Paolo Fresu.

mehr
Premierminister Mario Draghi wird am Donnerstag auf dem Friedhof in Bergamo einen Blumenkranz niederlegen.
Badge Video
Chronik  »  Coronavirus

Draghi ehrt Covid-Todesopfer in Bergamo

Premier Mario Draghi gedenkt am Donnerstag der Covid-19-Todesopfer in Italien. Er wird auf dem städtischen Friedhof der lombardischen Stadt Bergamo einen Blumenkranz niederlegen. Der 18. März wurde als nationaler Gedenktag gewählt, weil an diesem Tag in den Medien Bilder von Militär-Lastwagen zu sehen waren, die von dem Friedhof Dutzende Särge in die Krematorien anderer Regionen brachten. Tagelang war die Lagerkapazität der lokalen Leichenhalle ausgeschöpft.

mehr
Der Wald solle zu einem lebendigen und symbolischen Ort werden, den alle Bürger genießen können, so die Architektin Paola Cavallini. (Symbolbild)
Chronik  »  Coronavirus

Bergamo plant Wald in Erinnerung an Covid-Opfer

Fast ein Jahr nach Ausbruch der ersten Coronavirus-Fälle in Italien plant die norditalienische Stadt Bergamo einen Wald in Erinnerung an die Covid-19-Opfer. 750 Bäume sollen gepflanzt werden. Der Wald ist auf einem Gelände unweit des Krankenhauses Papa Giovanni XXIII geplant, in das am Höhepunkt der Epidemie in Italien Hunderte Covid-Patienten täglich eingeliefert wurden.

mehr
In Bergamo kehrt langsam wieder mehr Ruhe ein.
Chronik  »  Coronavirus

Stadt Bergamo erstmals ohne Neuinfektionen

Während in Italien die Zahl der Neuinfektionen am Samstag erstmals seit Mai wieder über die Schwelle von 1000 Ansteckungen geklettert ist, hatBergamo Grund zum Feiern. Die lombardische Stadt, die wegen der hohen Zahl von Coronavirus-Todesopfern weltweit als „Italiens Wuhan“ bekannt geworden war, meldete zum ersten Mal seit Ausbruch der Pandemie keine neuen Infektionen mehr.

mehr
Die Provinz Bergamo war das Epizentrum der Corona-Krise in Italien. Weil die Krematorien nicht mehr alle Leichen verbrennen konnten, mussten die Särge mit Militärwagen abtransportiert werden.
Badge Video
Chronik  »  Coronavirus

Angehörige von Toten in Italien fordern Gerechtigkeit

Die Angehörigen von zahlreichen Toten durch das Coronavirus in Italien erheben schwere Vorwürfe gegen die Behörden. Zu viele Menschen seien in der Corona-Krise wegen Fahrlässigkeit und Inkompetenz gestorben, berichtete die Gruppe Noi Denunceremo (Wir prangern an) vor Auslandsjournalisten in Rom. Sie setzt sich aus Familienmitgliedern von Menschen zusammen, die an der Lungenkrankheit gestorben sind.

mehr
„L'Eco di Bergamo“, die Tageszeitung von Bergamo, enthält seit Tagen erschütternd viele Todesanzeigen.
Badge Video
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

In Bergamo wütet der Coronavirus – Leitartikel von Chefredakteur Toni Ebner

Bergamo und die dazugehörende Provinz wurden und werden am meisten vom Coronavirus heimgesucht. Laut den aktuellen Zahlen wurden allein in dieser Provinz 2864 Personen positiv auf den Virus getestet – und immer mehr von ihnen sterben daran. Die Tageszeitung „L'Eco di Bergamo“ enthält dieser Tage eine enorme Anzahl an Todesanzeigen. Darauf nimmt auch „Dolomiten“-Chefredakteur Toni Ebner in seinem Leitartikel der Wochenend-Ausgabe Bezug.

mehr
mehr laden