Berlusconi

Silvio Berlusconi muss erneut im Krankenhaus behandelt werden. (Archivbild)
Politik  »  Coronavirus

Berlusconi erneut im Krankenhaus wegen Post-Covid-Beschwerden

Der italienische Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi liegt seit Dienstag wieder im Krankenhaus. Der 84-Jährige leide unter den Folgen einer zurückliegenden Corona-Infektion und werde entsprechenden Therapien unterzogen, teilten Mitarbeiter Berlusconis am Dienstag mit. Der Chef der Regierungspartei Forza Italia hatte sich im vergangenen Herbst mit dem Coronavirus infiziert.

mehr
Dem Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi wird vorgeworfen, Zeugen für eine Falschaussage in einem früheren Prozess bezahlt zu haben.
Politik  »  Coronavirus

Berlusconi bittet um Verschiebung von Prozess

Wegen seiner Coronavirus-Erkrankung kann Italiens viermaliger Premierminister Silvio Berlusconi nicht vor Gericht erscheinen. Seine Anwälte baten um die Verschiebung der am Montag geplanten Gerichtsverhandlung im Prozess in Mailand, bei dem Berlusconi wegen Zeugenbestechung in Zusammenhang mit der sogenannten Ruby-Affäre angeklagt ist.

mehr
Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi verließ am Montag das Mailänder Spital.
Chronik  »  Coronavirus

Berlusconi verlässt Mailänder Spital

Italiens früherer Regierungschef Silvio Berlusconi ist nach seiner Corona-Infektion aus dem Krankenhaus entlassen worden. „Danke, dass ich hier sein darf. Es war die gefährlichste Prüfung meines Lebens“, sagte der 83-Jährige nach dem Verlassen der Klinik San Raffaele in Mailand am Montag.

mehr
Berlusconis Arzt Alberto Zangrillo sprach bei einer Pressekonferenz am Montag über den Gesundheitszustand des Ex-Premiers.
Chronik  »  Coronavirus

Berlusconi geht es besser: Positive Immunreaktion

Der Zustand des viermaligen italienischen Premiers Silvio Berlusconi, der wegen einer Coronavirus-Erkrankung seit Donnerstag in der Mailänder San Raffaele-Klinik liegt, hat sich gebessert. Berlusconi reagiere positiv auf die Behandlung mit Medikamenten, die Immunreaktion sei zufriedenstellend, hieß es in einem ärztlichen Bulletin der Mailänder San Raffaele-Klinik am Montag.

mehr
Auch Berlusconis älteste Tochter Marina  hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Chronik  »  Coronavirus

Auch Berlusconis Tochter Marina positiv getestet

Auch Marina Berlusconi, älteste Tochter des viermaligen Premiers Silvio Berlusconi, hat sich am Coronavirus infiziert. Nach einigen negativen Abstrichen wurde die 54-jährige Chefin der börsennotierten Medienholding Fininvest positiv auf das Covid-19 getestet. Wie am Montag aus Fininvest-Kreisen verlautete, sei die Managerin symptomfrei und arbeite im Homeoffice weiter.

mehr
Silvio Berlusconi wurde aufgrund seines hohen Alters absolute Ruhe verordnet.
Chronik  »  Coronavirus

Arzt: „Berlusconis Situation ist zufriedenstellend“

Der Zustand des viermaligen italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi, der wegen einer Coronavirus-Erkrankung in der Nacht auf Freitag in die Mailänder San Raffaele-Klinik eingeliefert worden ist, ist „zufriedenstellend“. Der Patient atme selbstständig und liege nicht auf der Intensivstation, berichtete Berlusconis Arzt, Alberto Zangrillo, bei einer Pressekonferenz am Freitag in Mailand.

mehr
Silvio Berlusconi erlitt eine Prellung.
Politik  »  Regierung

Trotz Krise: Berlusconi will weiter Forza Italia führen

Trotz sinkender Umfragewerte und einer Parlamentarierflucht in Richtung Lega will Expremier Silvio Berlusconi nicht die Führung seiner rechtskonservativen Partei Forza Italia abgeben. Der 83-Jährige erklärte am Donnerstag, er wolle weiterhin im Sattel bleiben und in Europa die Rolle des Garanten für Lega-Chef Matteo Salvini spielen, sollte dieser Regierungschef werden.

mehr
mehr laden