Beruf und Familie

Im Südtiroler Landtag wurde am Donnerstag der vom Arbeitsförderungsinstitut AFI im Auftrag der Gleichstellungsrätin der Autonomen Provinz Bozen Michela Morandini erarbeitete Bericht über die Beschäftigungssituation von Frauen und Männern in Südtiroler Unternehmen mit mehr als 100 Beschäftigten für den Zweijahreszeitraum 2018-2019 vorgestellt. „Zu den vorrangigen Prinzipien der Demokratie gehören gleiche Rechte und gleiche Chancen“, so Landtagspräsident Josef Noggler: „Wir wissen aber, dass hier Prinzip und Wirklichkeit auseinanderklaffen. Frauen haben auf dem Papier vielleicht die gleichen Rechte, aber nicht die gleichen Chancen auf einen festen Arbeitsplatz, auf Karriere, auf gleiches Gehalt.“
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Beruf und Familie

Frauen in Südtiroler Großunternehmen: Das sagt der Gleichstellungsbericht

Im Südtiroler Landtag wurde am Donnerstag der vom Arbeitsförderungsinstitut AFI im Auftrag der Gleichstellungsrätin der Autonomen Provinz Bozen Michela Morandini erarbeitete Bericht über die Beschäftigungssituation von Frauen und Männern in Südtiroler Unternehmen mit mehr als 100 Beschäftigten für den Zweijahreszeitraum 2018-2019 vorgestellt. „Zu den vorrangigen Prinzipien der Demokratie gehören gleiche Rechte und gleiche Chancen“, so Landtagspräsident Josef Noggler: „Wir wissen aber, dass hier Prinzip und Wirklichkeit auseinanderklaffen. Frauen haben auf dem Papier vielleicht die gleichen Rechte, aber nicht die gleichen Chancen auf einen festen Arbeitsplatz, auf Karriere, auf gleiches Gehalt.“

mehr
mehr laden