Brauchtum

Solche Bilder wird es heuer vom Oktoberfest wohl nicht geben.
Chronik  »  Coronavirus

Münchner Oktoberfest 2020 laut Bild abgesagt

Das Oktoberfest findet nach Informationen der „Bild“-Zeitung wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht statt. Eine offizielle Bestätigung dafür war am Montagabend zunächst nicht zu erhalten. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter wollen Dienstagfrüh über ihre Beratungen zur möglichen Absage des Oktoberfests informieren.

mehr
Nähe ist auf der Wiesn unvermeidbar!
Chronik  »  Coronavirus

Schock für alle Wiesn-Fans: Auch das Oktoberfest wackelt nun

Auch das Münchner Oktoberfest wackelt in der Coronavirus-Krise. Nach der offiziellen Linie soll es noch einige Wochen dauern, bis die Entscheidung über das größte Volksfest der Welt fällt. „Spätestens im Juni“ sei es soweit, sagt Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner. Bis dahin ist Klarheit zwingend notwendig. Denn üblicherweise beginnt Anfang Juli der Aufbau der riesigen Festzelte.

mehr
Sepp Forcher erzählt: "Ich habe mich nie für 'Klingendes Österreich' beworben".
Badge Video
Kultur  »  Fernsehen

Letztes Klingendes Österreich mit Urgestein Sepp Forcher

Er gilt als eines der letzten Urgesteine der heimischen Fernsehunterhaltung. Doch mit der Ausstrahlung der 200. und letzten Ausgabe von „Klingendes Österreich“ am 21. März (ORF 2, 20.15 Uhr) ist für Sepp Forcher endgültig Schluss. Von einem Pensionsschock ist der 89-Jährige aber weit entfernt, wie er im APA-Interview sagt. „Wenn man so lange beruflich tätig ist, bleibt im Leben ja vieles hinten.“

mehr
Die Altweibermühle darf beim Gossensasser Faschingsumzug natürlich nicht fehlen.
Badge Video
Badge Local
Chronik  »  Brauchtum

„Gossywood“ im Faschingsfieber

Gossensaß weiß, wie man Fasching feiert. Das hat das Dorf an der Brennerstraße heuer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Alle 5 Jahre geht es in der Wipptaler Faschingshochburg rund: Dann verwandelt sich Gossensaß in „Gossywood“ und ist für einige Tage fest in Narrenhand.

mehr
Zweitägiges Spektakel diesmal unter politischen Vorzeichen.
Chronik  »  Brauchtum

Unverhüllte Kritik an Präsident Bolsonaro beim Rio-Karneval

Beim Karneval in Rio de Janeiro beginnt am Sonntag der traditionelle Wettstreit der Sambaschulen. Begleitet wird das zweitägige Spektakel in diesem Jahr vom Streit um den ultrarechten Präsidenten Jair Bolsonaro, der die brasilianische Bevölkerung tief gespalten hat. Er attackiert zahlreiche Themen, die den Karnevalisten im Land wichtig sind: Diversität, Homosexualität, Umweltschutz und Kunst.

mehr
"Engel" Linda Pani "fliegt" über den Markusplatz in Venedig.
Chronik  »  Brauchtum

Karneval in Venedig mit Flug des Engels eröffnet

Mit dem traditionellen „Flug des Engels“ ist der Karneval in Venedig eröffnet worden. Tausende Menschen verfolgten am Sonntag, wie eine als Engel verkleidete junge Frau sich an einem Seil von dem 99 Meter hohen Glockenturm des Markusdoms in die Luft schwang. Der Karnevalsengel ließ dabei Konfetti auf die Menge segeln.

mehr
Hochwasser schreckte viele Touristen ab.
Chronik  »  Tourismus

Venedig will nach Hochwasser wieder mehr Touristen anlocken

Venedigs Bürgermeister Luigi Brugnaro hat Touristen aufgerufen, nach dem verheerenden Hochwasser wieder in die Lagunenstadt zu kommen. Die Zahl der Besucher sei gesunken, sagte er zum Beginn des Karnevals von Venedig. „Das Schöne an diesem Karneval ist, dass weniger Leute da sind“. Man könne noch in letzter Minute ein Hotel buchen - was normalerweise zur Karnevalszeit nicht möglich sei.

mehr
Was wäre der Sekt zum Jahreswechsel ohne Handyfoto....
Badge Video
Chronik  »  Feiertage

Weltweit ausgelassene Feiern zum Jahreswechsel

Das neue Jahr hat begonnen. Auf der ganzen Welt haben die Menschen ausgelassen den Jahreswechsel gefeiert und um Mitternacht das Jahr 2020 begrüßt. In Wien sind rund 800.000 Menschen bei der 30. Ausgabe des Silvesterpfads feiernd durch die Stadt gezogen. Wegen zu starken Windes musste allerdings das Feuerwerk auf dem Rathausplatz abgesagt werden.

mehr
Ein beliebtes Handy-Fotomotiv: Der Heilige Nikolaus am Bozner Christkindlmarkt.
Badge Video
Badge Local
Panorama  »  Brauchtum

Der Heilige Nikolaus im Dauereinsatz

Der Nikolaus war am heutigen Freitag ein viel beschäftigter Mann. In vielen Landesteilen war er an seinem Ehrentag zu sehen und hatte für viele Leute ein liebes Wort und für die Kleinen manchmal auch ein kleines Geschenk. STOL hat einige Besuche des Nikolaus auf Video festgehalten.

mehr
Sinterklaas' Helfer Zwarte Piet (l.) ist umstritten.
Politik  »  Brauchtum

Proteste bei Nikolaus-Ankunft in Niederlanden

Begleitet von Protesten und unter massivem Polizeischutz ist am Samstag der Sinterklaas (Nikolaus) mit seinen umstrittenen schwarzen Helfern in den Niederlanden eingezogen. Am Rande der zentralen Ankunftsfeier in Apeldoorn wurden mehrere Mitglieder des niederländischen Ablegers der islam- und ausländerfeindlichen Protestbewegung Pegida vorübergehend festgenommen.

mehr
6,3 Millionen Besucher wurden auf der Wiesn gezählt.
Chronik  »  Brauchtum

Münchner Oktoberfest endet: gleich viel Gäste, weniger Bier

Leicht verregnet, friedlich und rekordfrei geht das Oktoberfest in diesem Jahr zu Ende. Nach Schätzung der Festleitung drängten in den zwei Festwochen rund 6,3 Millionen Gäste auf das Volksfest - so viele wie im Vorjahr. „Es war eine schöne Wiesn“, sagte der Münchner Wirtschaftsreferent und Festleiter Clemens Baumgärtner (CSU) am Sonntag zum Abschluss des Volksfestes.

mehr
mehr laden