Brennerachse

Mit Jahresanfang hat Südtirol für das Biennium 2021 - 2022 die Präsidentschaft der Aktionsgemeinschaft Brennerbahn (AGB) vom Freistaat Bayern übernommen. Die AGB ist ein Zusammenschluss der Länder Bayern, Tirol, Südtirol, Trient und Verona sowie der jeweiligen Handelskammern und setzt sich für die konsequente Verbesserung der Brennerbahn und einen funktionierenden Korridor ein. Am 25. März fand die erste Arbeitssitzung unter Südtiroler Präsidentschaft statt.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Brennerachse

Südtirol übernimmt Präsidentschaft der Aktionsgemeinschaft Brennerbahn

Mit Jahresanfang hat Südtirol für das Biennium 2021 - 2022 die Präsidentschaft der Aktionsgemeinschaft Brennerbahn (AGB) vom Freistaat Bayern übernommen. Die AGB ist ein Zusammenschluss der Länder Bayern, Tirol, Südtirol, Trient und Verona sowie der jeweiligen Handelskammern und setzt sich für die konsequente Verbesserung der Brennerbahn und einen funktionierenden Korridor ein. Am 25. März fand die erste Arbeitssitzung unter Südtiroler Präsidentschaft statt.

mehr
Die Kapazitäten der Verladeterminals in den Großräumen München und Verona sind bereits gesättigt.
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer

Schienengüterverkehr: Ausbau von Terminals notwendig

Grundvoraussetzung für die Verlagerung eines Teils des Güterverkehrs auf die Schiene ist das Vorhandensein von genügend Terminalkapazitäten, allerdings sind gerade diese im Süden und Norden des Brennerkorridors knapp. Damit das Potential der Brennerbahn nach der Fertigstellung des Brennerbasistunnels (BBT) voll genutzt werden kann, müssen bereits heute neue Terminalstrukturen geschaffen werden.

mehr
mehr laden