Buchbranche

"Das ganze Jahr ist für uns sehr schwierig", sagte Juergen Boos.
Kultur  »  Literatur

Frankfurter Buchmesse rechnet für 2020 mit Millionenverlust

Die Frankfurter Buchmesse wird nach der eingedampften Ausgabe dieses Jahres laut Direktor Juergen Boos nie mehr dieselbe sein. „Die Messe wird sich dauerhaft verändern“, sagte Boos der Deutschen Presse-Agentur. Volle Messehallen, Gedränge in den Gängen, Besucherrekorde - „das werden wir so schnell nicht wieder erleben“. Zudem werde die Messe einen Millionenverlust einfahren.

mehr
mehr laden