Caritas

Um trauernde Menschen zu unterstützen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht allein sind, laden Haupt- und Ehrenamtliche der Caritas-Hospizbewegung während der Karwoche zu Trauerveranstaltungen in Bozen und Brixen ein.
Badge Local
Chronik  »  Trost und Hilfe

Caritas Hospizbewegung: Veranstaltungen für Trauernde in der Karwoche

Die Coronakrise hat den Alltag und auch viele Rituale radikal verändert. Für alle, die in dieser Zeit einen lieben Menschen verlieren oder verloren haben, bedeutet das zusätzliches Leid – gerade auch in der Karwoche vor Ostern, wenn die Gräber gepflegt werden und die Erinnerung an die Verstorbenen noch präsenter sind, als sonst. Um Trauernden beizustehen und ihnen ein Zeichen des Trostes zukommen zu lassen, lädt die Caritas Hospizbewegung in der Karwoche zu 2 Trauerveranstaltungen ein.

mehr
Ein Licht der Hoffnung brannte im Bozner Dom am Gedenktag für die Opfer der Pandemie.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

„Innehalten.Gedenken.Ermutigen“: Gedenktag für Corona-Opfer

Am heutigen Donnerstag, 18. März, wird in Südtirol und in Italien der Opfer der Corona-Pandemie gedacht. Unter dem Leitmotiv „Innehalten.Gedenken.Ermutigen – Ein gemeinsames Erinnern an die Corona-Verstorbenen“ rufen Südtiroler Organisationen und Institutionen dazu auf, gemeinsam Momente des Erinnerns zu schaffen. Bischof Ivo Muser hat im Bozner Dom einen Gottesdienst gefeiert.

mehr
Mit der Corona-Nothilfe der Caritas durch die Krise.
Badge Local
Chronik  »  Hilfe

Mit Caritas-Nothilfe durch die Krise

Einsamkeit, familiäre Konflikte, Schwierigkeiten, den veränderten Alltag zu bewältigen, aber auch materielle Not: Die Anfragen, die bei der Caritas eingehen, sind vielfältig. „Die Unsicherheit ist groß. Das zeigt sich an den Anrufen von Menschen, die einsam sind, sich große Sorgen um die Zukunft machen oder nicht wissen, wo sie Hilfe bekommen können“, sagt Caritas-Direktor Paolo Valente.

mehr
Das Feriendorf „Josef Ferrari“ in Caorle.
Badge Local
Chronik  »  Urlaub

Ferieneinsatz am Meer

Wer eine oder zwei Wochen mit Kindern und Jugendlichen am Meer verbringen, für sie da sein und ein buntes Ferienprogramm mitgestalten möchte, kann sich ab sofort bei der Caritas melden. Sie sucht für den kommenden Sommer Freiwillige, die in den Ferienstrukturen in Caorle oder in Cesenatico mitarbeiten möchten.

mehr
Die Caritas beherbergt derzeit rund um die Uhr an die 200 wohnungslose Menschen im ganzen Land.
Badge Local
Chronik  »  Caritas

Diözese stellt Saal für Obdachlose zur Verfügung

Der neuerliche Lockdown von 3 Wochen, in dem alle angehalten sind, in der eigenen Wohnung zu bleiben, stellt besonders obdachlose Menschen vor Schwierigkeiten. Aus diesem Grund stellt die Diözese Bozen-Brixen den „Kleinen Saal“ im Pastoralzentrum als Tagesstätte zur Verfügung, die jene Obdachlosen nutzen können, welche die Nacht in der Notschlafstätte verbringen.

mehr
Die Vorbereitungen für den nächsten Sommer sind bereits angelaufen.
Badge Local
Panorama  »  Caritas

Sommer, Strand und Meer mit der Caritas: Jetzt anmelden!

Den Alltag hinter sich lassen, Zeit gemeinsam verbringen, Kraft tanken, neue Bekanntschaften machen, Sonne, Strand und Meer genießen: Die Caritas rüstet sich schon jetzt, um Kindern und Jugendlichen, Familien und Senioren auch im kommenden Sommer einen gemütlichen und geselligen, aber auch sicheren Urlaub am Meer zu ermöglichen. Die Anmeldungen für alle Ferienangebote in Caorle und in Cesenatico sind bereits angelaufen.

mehr
Die Situation auf der Balkanroute ist angespannt.
Chronik  »  Flüchtinge

Italiens Caritas warnt vor „Katastrophe“ auf Balkanroute

Die italienische Caritas warnt vor einer „humanitären Katastrophe“ für Migranten auf der Balkanroute. Die Lage verschlechtere sich wegen den schwierigen Wetterbedingungen, sowie wegen des ständigen Wechsels von Flüchtlingscamps seitens der Migranten. Die minimalen Bedingungen für ein würdevolles Überleben seien nicht mehr vorhanden, hieß es in einem Schreiben der italienischen Caritas.

mehr
Bischof Ivo Muser sprach bei der Adventfeier zu den Caritas-Mitarbeitern.
Badge Local
Chronik  »  Caritas

Bischof Muser: „Gott schaut nicht weg“

„Unser Gott ist ein Gott der Geschichte. Er hält sich nicht heraus, er begibt sich hinein. Er schaut nicht weg, er schaut hin“, sagte Bischof Ivo Muser am gestrigen Donnerstag zu den Mitarbeitern und Freiwilligen der Caritas bei einer gemeinsamen Adventsfeier im Dom von Bozen. „Auch euch wünsche ich die Augen der Weihnacht, die in jedem Menschen das Abbild Jesu erkennen.“

mehr
Seit 2 Jahren ist der Onlineberatungsdienst der Telefonseelsorge aktiv.
Badge Local
Chronik  »  Caritas

2 Jahre Onlineberatung der Telefonseelsorge

Über das schreiben, was belastet und sich dabei mit einem einfühlsamen Gegenüber auszutauschen hilft, mit schwierigen Situationen umzugehen. Das wurde in der Onlineberatung der Telefonseelsorge in diesen schwierigen Monaten besonders deutlich. Seit 2 Jahren werden dort über die Plattform telefonseelsorge-onlineberatung.bz.it schriftlich anonyme und vertrauliche Beratungen angeboten.

mehr
Am 20. November ist der internationale Tag für Rechte von Kinder und Jugendliche.
Badge Local
Chronik  »  Tag der Kinderrechte

Generation Covid: Hilfe für Kinder in diesem Jahr wichtiger denn je

Vor dem Ausbruch der Pandemie lebten weltweit 586 Millionen Kinder in extremer Armut. Diese Zahl könnte 2020 laut Prognosen der Organisation Save the Children um 117 Millionen ansteigen, mit Höchstzahlen vor allem im Süden Asiens und in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Fast 90 Prozent der Schulkinder weltweit waren von der Schließung der Bildungseinrichtungen betroffen, für fast 10 Millionen von ihnen ist ungewiss, ob sie in die Klassen zurückkehren werden.

mehr
Allerheiligen und Allerseelen seien gute Anlässe, die Angst zu überwinden und sich bewusst mit dem Tod und der eigenen Sterblichkeit auseinanderzusetzen.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Caritas: „Den Tod nicht aus unserer Mitte verdrängen“

Durch das Coronavirus sind der Tod und das Sterben heuer unerwartet stark in unser Leben getreten. „Doch statt den Tod als etwas zu unserem Leben Dazugehöriges zu betrachten, delegieren wir dieses Thema an die Krankenhäuser und die Seniorenwohnheime. Dabei ist es wichtig, vor dem Tod nicht nur Angst zu haben, sondern ihn als Teil vom Leben zu sehen“, sagt Agnes Innerhofer, die Leiterin der Caritas Hospizbewegung. Die Tage rund um Allerheiligen und Allerseelen seien eine gute Gelegenheit, sich mit dem Tod und dem Sterben auseinanderzusetzen.

mehr
Ganze Familien stehen durch die Coronakrise mit leeren Händen und Mägen da.
Badge Local
Chronik  »  Caritas

Welternährungstag: Millionen neuer Hungernder

Die Vereinten Nationen haben schon im Mai davor gewarnt: Bis zum Ende dieses Jahres könnte die Zahl der 690 Millionen Hungernden sprunghaft um weitere 132 Millionen ansteigen. Für unzählige Tagelöhner, Fabrikarbeiter, Handwerker, Marktfrauen, Kleinbusfahrer und andere Dienstleister waren die Monate des Lockdowns ein Schock: Ohne das kleine, aber tägliche Einkommen bricht ihre Lebensgrundlage zusammen.

mehr
Die Kleidersammlung der Caritas ist dieses Jahr abgesagt.
Badge Local
Chronik  »  Caritas

Dieses Jahr entfällt die große Gebrauchtkleidersammlung der Caritas

Die Caritas erinnert noch einmal daran, dass die große Gebrauchtkleidersammlung heuer im November coronabedingt leider ausfällt. Stattdessen ruft sie die zahlreichen Freiwilligen, die Jahr für Jahr bei der Gebrauchtkleidersammlung mitgeholfen haben, dazu auf, sich am Samstag, 7. November, am Aktionstag der Caritas für Senioren zu beteiligen. Dieser Tag bildet zugleich den Auftakt der Caritas-Woche, die mit dem Caritas-Sonntag am 15. November endet und ebenfalls die ältere Generation in den Mittelpunkt stellt.

mehr
mehr laden