Computerkriminalität

Biden wirbt für einen möglichst harten Kurs gegen China.
Politik  »  Computerkriminalität

USA, EU und Verbündete prangern Hackerangriffe Chinas an

Die US-Regierung und mehrere Verbündete machen China für „unverantwortliche böswillige Cyberaktivitäten“ wie Hackerangriffe verantwortlich. Die Europäische Union, Großbritannien, die NATO und weitere Partner werfen dem kommunistischen China gemeinsam „bösartige Cyberaktivitäten“ vor, wie das Weiße Haus am Montag erklärte. Unter anderem machen die USA China für den Angriff auf die E-Mail-Software Exchange Server vom US-Konzern Microsoft im März verantwortlich.

mehr
Kommunale IT-Infrastruktur ist schlecht gegen Cyberangriffe geschützt.
Politik  »  Kriminalität

Erster Cyber-Katastrophenfall in Deutschland

Ein Hackerangriff auf den Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat den ersten Cyber-Katastrophenfall in Deutschland ausgelöst. Die Verwaltung des Landkreises in Sachsen-Anhalt muss nach eigenen Angaben fast 2 Wochen lang ihre Arbeit weitgehend einstellen, weil Kriminelle das Computersystem am 6. Juli attackiert hatten. „Wir sind praktisch vollkommen lahmgelegt“, sagte ein Sprecher am Samstag. Der Landkreis mit rund 157.000 Einwohnern kann u.a. keine Sozialleistungen mehr auszahlen.

mehr
System von Biontech wurde nicht angegriffen.
Chronik  »  Kriminalität

Impfstoff-Daten bei Hackerangriff abgegriffen

Bei einer Cyberattacke auf die Europäische Arzneimittel-Behörde (EMA) in Amsterdam sind unter anderem Daten der Pharmaunternehmen Pfizer und Biontech abgegriffen worden. Das teilten die beiden Unternehmen in der Nacht auf Donnerstag in einer gemeinsamen Erklärung mit, nachdem sie von der EMA über die Attacke informiert worden waren.

mehr
Daten über Campari-Mitarbeiter wurden gestohlen.
Wirtschaft  »  Getränke

Campari im Visier von Hackern

Der italienische Spirituosenhersteller Campari ist ins Visier von Hackern geraten. Diese drangen in das Konzernsystem ein und erbeuteten persönliche Daten von 4736 Mitarbeitern und 1088 Beratern des börsennotierten Konzerns, sowie Dokumente und vertrauliche Unternehmensinformationen wie Verträge und Buchhaltungsdaten.

mehr
Digitalkommissarin Vestager stellt "Data Governance Act" vor.
Politik  »  Datenschutz

EU will zum Datenkontinent Nummer eins werden

Die EU-Kommission will das Potenzial von Daten heben, die im Besitz von Unternehmen und öffentlichen Stellen sind oder die von Bürgern freiwillig zur Verfügung gestellt werden. Binnenmarkt-Kommissar Thierry Breton und Digitalkommissarin Margrethe Vestager stellten am Mittwoch in Brüssel den Entwurf für ein neues Gesetz zur Datenkontrolle („Data Governance Act“) vor.

mehr
Ziel des Hacker-Angriffs war der deutsche Bundestag.
Politik  »  Computerkriminalität

EU verhängt wegen Bundestags-Attacke Russland-Sanktionen

Die EU hat wegen des massiven Hackerangriffs auf den Deutschen Bundestag im Jahr 2015 neue Russland-Sanktionen verhängt. Betroffen sind der Leiter der Hauptdirektion des Generalstabs der russischen Streitkräfte, einer der mutmaßlichen Hacker sowie eine für Cyberangriffe verantwortlich gemachte Militäreinheit, wie aus dem Amtsblatt der Europäischen Union vom Donnerstag hervorgeht. Im Deutschen Bundestag hatte der Angriff im Mai 2015 die IT-Infrastruktur komplett lahmgelegt.

mehr
Cyber-Attacke auf Außenministerium wurde rasch erkannt.
Politik  »  Computerkriminalität

Schwerwiegender Cyberangriff auf Außenministerium

Die IT-Systeme des Außenministeriums sind derzeit Ziel eines schwerwiegenden Cyberangriffs. Das Problem sei sehr rasch erkannt und es seien umgehend technische Gegenmaßnahmen eingeleitet worden, teilten das Außenministerium und das Innenministerium am späten Samstagabend in einer OTS-Aussendung mit. „Der Angriff läuft noch“, bestätigte Außenamtssprecher Peter Guschelbauer der APA.

mehr
mehr laden