Coronakrise

In Leicester sind – als erste Stadt in England – bereits Lockerungen der Pandemie-Maßnahmen wieder zurückgenommen worden.
Badge Video
Chronik  »  Coronavirus

Virus nimmt in England wieder Fahrt auf: Leicester im Lockdown

In weiten Teilen Englands könnte Medienberichten zufolge wieder eine Verschärfung der Kontaktbeschränkungen in der Corona-Krise drohen. In insgesamt 36 Städten und Regionen stiegen die Covid-19-Fälle wieder an, berichtete am Dienstag der „Telegraph“. In Leicester sind – als erste Stadt in England – bereits Lockerungen der Pandemie-Maßnahmen wieder zurückgenommen worden.

mehr
Die Auslastung in den Südtiroler Hotels ist derzeit noch mau: HGV-Präsident Manfred Pinzger geht von durchschnittlich 30 Prozent aus.  eg
Badge Local
Wirtschaft  »  Tourismus

„Nur 50 Prozent der Hotels in Südtirol geöffnet“

Seit einem Monat ist es den Beherbergungsbetrieben in Südtirol wieder erlaubt zu öffnen. Doch bislang sind – zumindest in der Hotellerie – bei weitem noch nicht alle Betriebe geöffnet. Der Präsident des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV), Manfred Pinzger, glaubt, dass die Buchungslage auch im Juli und teilweise im August noch verhalten sein könnte. Dafür hofft er auf einen guten Herbst.

mehr
Die Carnegie Hall zählt zu den berühmtesten Konzerthäusern der Welt.
Kultur  »  Musik

New Yorker Carnegie Hall bleibt bis Jänner 2021 geschlossen

In der New Yorker Carnegie Hall werden wegen der Coronakrise bis mindestens 6. Jänner 2021 keine Konzerte stattfinden. „Das war für uns eine sehr schwere Entscheidung, aber die Sicherheit der Künstler, des Publikums und unserer Mitarbeiter geht vor“, erklärte Clive Gillinson, der kaufmännische und künstlerische Leiter der Carnegie Hall.

mehr
Eigentlich sollte die Kinderarbeit bis 2025 völlig eliminiert werden.
Chronik  »  Coronakrise

Tag gegen Kinderarbeit – UNO befürchtet rasanten Anstieg

Wegen der Corona-Pandemie fürchten die Vereinten Nationen eine weltweite Ausweitung der Kinderarbeit. Millionen weitere Minderjährige könnten als Folge der Gesundheitskrise in Arbeit gedrängt werden, erklärten das UNO-Kinderhilfswerk UNICEF und die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) in einem am Freitag zum Welttag gegen Kinderarbeit veröffentlichten Bericht.

mehr
Der  Leiter der Abteilung für Intensivtherapien der San Raffaele-Klinik in Mailand, Alberto Zangrillo, wurde  für seine Aussagen zur Coronakrise heftig kritisiert.
Chronik  »  Coronakrise

Italiens Gesundheitsrat: „Kein Ende der Pandemie“

Italiens Oberster Gesundheitsrat (CTS), der die italienische Regierung in Sachen Coronavirus berät, hat den Leiter der Abteilung für Intensivtherapien der San Raffaele-Klinik in Mailand, Alberto Zangrillo, scharf kritisiert. Dieser hatte in einem Interview am Sonntag behauptet, dass SARS-CoV-2 vom klinischen Standpunkt in Italien nicht mehr existiere.

mehr
Am Mittwoch soll das EU-Wiederaufbauprogramm vorgelegt werden.
Politik  »  Coronakrise

EU-Kommission legt Wiederaufbauplan vor

Die Europäische Kommission will am Mittwoch ihren mit Spannung erwarteten Wiederaufbauplan gegen die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise vorlegen. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will den Plan am Nachmittag im Europaparlament vorstellen. Inhaltlich zuständig ist EU-Budgetkommissar Johannes Hahn.

mehr
Insgesamt 70 Millionen Euro sind bis 2026 im Conte-Dekret für die Riggertal-Schleife vorgesehen.
Badge Local
Politik  »  Coronakrise

70 Millionen Euro für Riggertal-Schleife

Das Dekret zum Neustart von Ministerpräsident Conte sieht ein Förderprogramm für große Infrastrukturprojekte im ganzen Staatsgebiet vor. Unter den Projekten im Sektor Bahn wird auch die Bahnschleife für das Riggertal auf der Pustertaler Bahnlinie als strategisch wichtiges Vorhaben gelistet.

mehr
mehr laden