Coronavirus

In Hochform zeigte sich am Freitagvormittag Luis aus Südtirol am Bozner Rathausplatz. Der beliebte Comedy-Künstler betätigte sich als Verkäufer der Straßenzeitung „zebra.“, musste reihenweise Autogramme geben und war selbst ganz erstaunt über seine Verkaufskünste. Die Straßenzeitung „zebra.“ der Organisation für Eine Solidarische Welt (OEW) bietet seit 2014 über 60 Menschen in schwierigen Lebenssituationen eine sinnvolle Tätigkeit und ein kleines Taschengeld, allerdings hatte freilich auch sie beträchtlich unter der Corona-Pandemie zu leiden.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Coronavirus

Luis aus Südtirol ist der geborene „zebra“-Verkäufer

In Hochform zeigte sich am Freitagvormittag Luis aus Südtirol am Bozner Rathausplatz. Der beliebte Comedy-Künstler betätigte sich als Verkäufer der Straßenzeitung „zebra.“, musste reihenweise Autogramme geben und war selbst ganz erstaunt über seine Verkaufskünste. Die Straßenzeitung „zebra.“ der Organisation für Eine Solidarische Welt (OEW) bietet seit 2014 über 60 Menschen in schwierigen Lebenssituationen eine sinnvolle Tätigkeit und ein kleines Taschengeld, allerdings hatte freilich auch sie beträchtlich unter der Corona-Pandemie zu leiden.

mehr
Sehen so die Klassenzimmer der Zukunft aus?
Badge Local
Chronik  »  unibz

Ein Klassenzimmer voller Pflanzen: Projekt für Neustart der Schulen

Wie kann ein sicherer Schulstart im Herbst ermöglicht werden? Nachdem die Option von Trennwänden aus Plexiglas in Klassenzimmern wieder vom Tisch scheint, legt die Fakultät für Bildungswissenschaften der Freien Universität Bozen ein Alternativangebot vor, das die Abstandsregeln garantieren und eine einladende Atmosphäre in Schulen gewährleisten soll. Der kostengünstige und pädagogisch wertvolle Vorschlag sieht den Einsatz von Pflanzen vor, um Sicherheit und Wohlbefinden zu schaffen. Prof. Beate Weyland hat die Methode am Freitag, 10. Juli in der Bozner Pestalozzi Schule in einer Simulation getestet. Weitere Versuche werden in der deutschen Mittelschule von Sterzing folgen.

mehr
Zahl der Neuansteckungen in den USA steigt weiterhin.
Chronik  »  Coronavirus

Erneuter US-Rekord: Mehr als 63.000 Corona-Neuinfektionen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA hat wieder einen neuen Höchststand erreicht. Binnen 24 Stunden gab es rund 63.200 neue Fälle, wie aus Zahlen der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore am Freitag hervorgeht. Bisher wurden mehr als 3,1 Millionen Menschen nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert. In Hongkong wurden nach der Zunahme von Neuinfektionen indes erneut alle Schulen geschlossen.

mehr
„Dass, wie zuweilen kolportiert, die Maskenpflicht in den Gastbetrieben nicht mehr gelten würde, entspricht nicht den Tatsachen“, verweist HGV-Präsident Manfred Pinzger auf die gültigen Auflagen.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

HGV erinnert an die Maskenpflicht

Die Sicherheit ist zu einem wesentlichen Merkmal für die Reiseentscheidung geworden. Damit es zu keiner Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus kommt, ist es notwendig, die geltenden Auflagen einzuhalten, wie Nasen- und Mundschutz tragen, Abstand halten und auf Hygiene achten. Darauf verweist der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) in einem öffentlichen Appell.

mehr
Die kostenlose App, die von einem Mailänder Unternehmen im Auftrag der Regierung entwickelt wurde, soll Bürgern einen Hinweis senden, wenn sie sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten haben.
Badge Video
Chronik  »  Immuni

Nur 4 Millionen Italiener nutzen Immuni-App

Die Tracking-App „Immuni“ zur Lokalisierung von Kontakten mit positiv auf Coronavirus getesteten Personen ist in Italien zum Flop geworden. Lediglich 4 Millionen Italiener - circa 10 Prozent der Bevölkerung - haben seit Anfang Juni die Anwendung heruntergeladen. Dies liegt deutlich unter den Erwartungen der Regierung.

mehr
Die Vereinten Nationen haben vor gefälschten Masken gewarnt.
Chronik  »  Coronavirus

Vereinte Nationen warnen vor gefälschten Masken

Die Vereinten Nationen sehen das Leben von Menschen durch den Verkauf gefälschter Corona-Schutzprodukte in Gefahr. Wie das UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) am Mittwoch mitteilte, nutzt das organisierte Verbrechen die Corona-Pandemie aus, um untaugliche Masken und andere medizinische Produkte unter die Leute zu bringen.

mehr
Bolsonaro ändert seinen Kurs nicht.
Politik  »  Coronavirus

Bolsonaro stoppt Hilfe für Indigene und Afrobrasilianer

Kein Kurswechsel trotz Corona-Diagnose: Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat als 1. Amtshandlung nach seinem positiven Corona-Test sein Veto gegen ein Hilfspaket für Indigene und Afrobrasilianer während der Pandemie eingelegt. Das Gesetz hätte die Behörden verpflichtet, Ureinwohnern und Afrobrasilianern Zugang zu Trinkwasser, Desinfektionsmitteln und ärztlicher Versorgung zu garantieren.

mehr
Mit größter Vorsicht übergibt eine Helferin in Los Angeles, Kalifornien, ein Covid-19-Testset.
Badge Video
Chronik  »  Coronavirus

In USA erstmals mehr als 3 Millionen Corona-Fälle

In zahlreichen Regionen der Welt wurden erneut traurige Rekorde gemeldet, was die SARS-CoV-2-Pandemie betrifft. In den USA haben sich nach offiziellen Angaben bisher schon mehr als 3 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Mehrere Bundesstaaten meldeten am Dienstag neue Höchstwerte an täglichen Neuinfektionen. Insgesamt waren es rund 60.000, was ebenso einen Spitzenwert darstellte.

mehr
von links: Landesrätin Waltraud Deeg, LAbg. Helmut Renzler, Seniorenchef Otto von Dellemann sowie Stellvertreterin Christine von Stefenelli
Badge Local
Politik  »  Senioren

Pflege- und Betreuungslandkarte als wichtiges Instrument

Am Mittwoch tagte der Landesseniorenausschuss in Anwesenheit von Landesrätin Waltraud Deeg, LAbg. Helmut Renzler, Seniorenchef Otto von Dellemann sowie Stellvertreterin Christine von Stefenelli zum 1. Mal wieder in physischer Präsenz am Parteisitz der Südtiroler Volkspartei. Hauptthema der Sitzung war ein Rückblick und eine Analyse der vergangenen Monate aus Sicht der Senioren sowie die aktuelle Erarbeitung der Pflege- und Betreuungslandkarte und die Forderung von Unterstützungsmaßnahmen für die Senioren.

mehr
Es laufen gerade sehr viele Studien, um die Tragweite der psychischen Auswirkungen der Covid-19 Krise genauer zu erheben. Auch die Task-Force Psy-Help beobachtet die Entwicklung sorgfältig.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Studien statt Panik

Der wissenschaftliche Koordinator des Südtiroler Hilfsnetzwerks Psychohilfe Covid 19 PSYHELP, Dr. Roland Keim, hat einen Beitrag verfasst, der Verschwörungstheorien eindämmen soll und eine wissenschaftliche Bearbeitung der Coronakrise fordert.

mehr
mehr laden