Coronavirus

Luca Pasqual spielt heute ein eigenes Stück mit dem Titel „Passaggio“, das er seinem verstorbenen Vater gewidmet hat. „Das Lied weckt Erinnerungen an meinen Vater, der erst vor kurzem gestorben ist. Ich gedenke allen Personen, die in diesen Zeiten jemanden verloren haben, ohne sich ein letztes Mal verabschieden zu können.“ Seinen derzeitigen Zustand beschreibt der Musiker mit dem Wort „bekümmert“. Viele Künstler hätten ihn inspiriert, allen voran Dino Buzzati. Pasqual rät, sich so viele Stücke wie möglich anzuhören. „Früher oder später findet ihr ein Stück, das euch emotional berührt. Es ist aber nicht für alle gleich“, so der Cellist.
In dieser Zeit der eingeschränkten Mobilität können und wollen wir nicht aufhören, Musik zu hören und an die Kraft des Miteinanders zu glauben. Die Musiker des Haydn Orchesters haben sich mit STOL zusammengetan, um mit ihrer Aktion #suonodacasa #Musikfürdiewelt einen täglichen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten und in Kontakt mit allen Menschen zu treten. Jeder Orchestermusiker hat ein für ihn besonderes Musikstück ausgewählt und spielt dieses auf seinem Instrument, um den Menschen zu Hause in dieser Zeit Freude zu bringen, sie zu unterhalten und allen Mut zuzusprechen! Wir spielen weiter!
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Coronavirus

Solo auf STOL: „Das Lied weckt Erinnerungen an meinen gestorbenen Vater“

Luca Pasqual spielt heute ein eigenes Stück mit dem Titel „Passaggio“, das er seinem verstorbenen Vater gewidmet hat. „Das Lied weckt Erinnerungen an meinen Vater, der erst vor kurzem gestorben ist. Ich gedenke allen Personen, die in diesen Zeiten jemanden verloren haben, ohne sich ein letztes Mal verabschieden zu können.“ Seinen derzeitigen Zustand beschreibt der Musiker mit dem Wort „bekümmert“. Viele Künstler hätten ihn inspiriert, allen voran Dino Buzzati. Pasqual rät, sich so viele Stücke wie möglich anzuhören. „Früher oder später findet ihr ein Stück, das euch emotional berührt. Es ist aber nicht für alle gleich“, so der Cellist. In dieser Zeit der eingeschränkten Mobilität können und wollen wir nicht aufhören, Musik zu hören und an die Kraft des Miteinanders zu glauben. Die Musiker des Haydn Orchesters haben sich mit STOL zusammengetan, um mit ihrer Aktion #suonodacasa #Musikfürdiewelt einen täglichen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten und in Kontakt mit allen Menschen zu treten. Jeder Orchestermusiker hat ein für ihn besonderes Musikstück ausgewählt und spielt dieses auf seinem Instrument, um den Menschen zu Hause in dieser Zeit Freude zu bringen, sie zu unterhalten und allen Mut zuzusprechen! Wir spielen weiter!

mehr
Bisher starben in Südtirol offiziell 137 Menschen an oder mit dem Coronavirus.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Alter, Geschlecht, Gemeinde: Südtirols Corona-Tote

In den Südtiroler Krankenhäusern sind bisher 93 Patienten gestorben, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert waren. Die Anzahl der mit Covid-19 Gestorbenen in den Seniorenwohnheimen wurde am Freitag mit 49 mitgeteilt. Davon abzuzählen sind 5 Heimbewohner, die im Krankenhaus gestorben sind. Die offiziell Gesamtzahl der Covid-19-Todesfälle beträgt demnach 137.

mehr
Die Entwicklung rund um das neuartige Coronavirus hält Südtirol nach wie vor im Bann.
Eine Einschätzung zur aktuellen Lage, welche Sorgen die Menschen haben und worauf nun die Hausärzte ihren Fokus legen, weiß Dr. Eugen Sleiter. Er ist Hausarzt in Dorf Tirol und zudem Präsident der Südtiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SAkAM) und erklärt im Interview: Viele Menschen seien besorgt das Coronavirus in sich zu tragen, ohne es bemerkt zu haben. Dr. Sleiter sagt, man könne bei diesen Menschen erst nach 3 bis 4 Wochen Coronaviren im Blut nachweisen.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Coronavirus

Dr. Sleiter klärt auf: So können Sie testen ob sie positiv waren

Die Entwicklung rund um das neuartige Coronavirus hält Südtirol nach wie vor im Bann. Eine Einschätzung zur aktuellen Lage, welche Sorgen die Menschen haben und worauf nun die Hausärzte ihren Fokus legen, weiß Dr. Eugen Sleiter. Er ist Hausarzt in Dorf Tirol und zudem Präsident der Südtiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SAkAM) und erklärt im Interview: Viele Menschen seien besorgt das Coronavirus in sich zu tragen, ohne es bemerkt zu haben. Dr. Sleiter sagt, man könne bei diesen Menschen erst nach 3 bis 4 Wochen Coronaviren im Blut nachweisen.

mehr
Der Premier ist in der Downing Street in Quarantäne.
Politik  »  Coronavirus

Johnson bleibt wegen Fiebers länger in Corona-Quarantäne

Der britische Regierungschef Boris Johnson bleibt wegen seiner Corona-Erkrankung länger in Quarantäne als ursprünglich geplant. Er habe die empfohlenen7 Tage Selbstisolation hinter sich und fühle sich auch schon besser, sagte der Premierminister am Freitag in einer Videobotschaft von Downing Street aus, wo er in einer Wohnung über seinem Amtssitz in Quarantäne ist.

mehr
Diözesanbischof Ivo Muser.
Chronik  »  Coronavirus

Karwoche und Ostern: Gottesdienste mit Bischof Muser

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Gottesdienste am Palmsonntag, in der Karwoche und zu Ostern unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert werden. Bischof Ivo Muser wird alle liturgischen Feiern der heiligen Woche im (leeren) Dom zu Bozen begehen. Die Gläubigen können die Gottesdienste via Radio, TV und Internet mitfeiern.

mehr
Viele Bischöfe kritisieren, dass die Rüstungsindustrie in Italien Sondererlaubnis hat. (Schmuckbild)
Chronik  »  Coronavirus

Italien: Bischöfe protestieren gegen Waffenproduktion

Mehrere Bischöfe aus Norditalien protestieren gegen die Fortführung der Waffenproduktion in ihrer Region. Wie die Zeitung „Il Manifesto“ am Freitag berichtete, stören sich die Bischöfe der Regionen Piemont und Val d'Aosta daran, dass die dort ansässigen international renommierten Waffenschmieden in der Coronakrise weiter betrieben werden.

mehr
Frankreich und Deutschland einigten sich auf ein EU-Hilfsmodell.
Politik  »  Coronavirus

Offenbar Einigung zu Coronahilfen der EU

Im Ringen um die Hilfe für notleidende Mitgliedsstaaten in der Corona-Krise gibt es offenbar eine Verständigung zwischen Deutschland und Frankreich. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Freitag berichtete, wollen die beiden größten EU-Staaten bei der Tagung der Euro-Finanzminister kommende Woche ein Drei-Säulen-Modell vorschlagen.

mehr
Russland wird wieder der Fake-News-Produktion beschuldigt.
Politik  »  Coronavirus

Russland schürt EU-Untergangsstimmung in Coronakrise

Der Auswärtige Dienst der Europäischen Union (EAD) wirft Russland vor, Szenarien eines Zusammenbruchs der EU auf staatlichen und sozialen Medien anzuheizen. In einem aktuellen Sonderbericht des EAD zur Desinformation heißt es, derartige Darstellungen würden von kremlfreundlichen Quellen verbreitet. So wird behauptet, Italien erhalte Hilfe aus Russland, aber nicht von der EU.

mehr
mehr laden