Diözese Bozen-Brixen

Jugendliche können sich ab sofort für den diözesanen Jugendtag anmelden.
Badge Local
Chronik  »  Diözese Bozen-Brixen

Diözesaner Jugendtag: Jetzt anmelden

Am 14. und 15. Mai findet der diözesane Jugendtag statt. Aufgrund der Corona-Beschränkungen kann kein großes Fest an einem Ort gefeiert werden, deshalb haben die Organisatoren aus der Not eine Tugend gemacht und vom digitalen Abendlob bis zum Lagerfeuer ein Angebot zusammengestellt, das online und offline gemeinsame Momente der Gemeinschaft ermöglicht.

mehr
Gruppenfoto mit u.a. Alexander Notdurfter (Dekan Hochschule), Prälat Eduard Fischnaller (Kloster Neustift), Thomas Schraffl (Verwalter Priesterseminar), Markus Moling (Regens Priesterseminar), Elisabeth Lutz (Sozialpedagogin Priesterseminar) und Irene Obexer (Leiterin Missio Bozen)
Badge Local
Chronik  »  Diözese Bozen-Brixen

12 Priesteramtskandidaten aus Tansania und Indien im Priesterseminar eingetroffen

12 Priesteramtskandidaten aus Tansania und Indien werden in den kommenden Jahren in Brixen zu Priestern ausgebildet. Der Start des Projektes, der ursprünglich für September 2020 vorgesehen war, musste aufgrund der Corona-Pandemie um ein halbes Jahr verschoben werden, doch jetzt ist es soweit: die 10 Seminaristen aus Tansania und ihre 2 Kollegen aus Indien sind am Freitag in Brixen angekommen.

mehr
Die Diözese Bozen-Brixen bekräftigt, wie wichtig es ist, sich um die Schwachen, Verletzlichen, Kranken, Sterbenden und Trauernden zu kümmern.
Badge Local
Chronik  »  Diözese Bozen-Brixen

Welttag der Kranken: Von Krankheiten heimgesuchte Menschen im Mittelpunkt

Der Welttag der Kranken am 11. Februar, am Gedenktag Unserer Lieben Frau von Lourdes, steht in diesem Jahr unter dem Jesuswort „Nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder“ aus dem Matthäus-Evangelium. Der von Papst Johannes Paul II. 1993 ins Leben gerufene Gedenktag findet heuer zum 29. Mal statt und will das Gedenken an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen in den Mittelpunkt stellen.

mehr
Josef Knapp wird neuer Dekan in Bruneck.
Badge Local
Chronik  »  Kirche

Personalveränderungen in der Diözese Bozen-Brixen

Diözesanbischof Ivo Muser hat mit Wirkung 1. September 2021 einige Personalentscheidungen getroffen. Unter anderem wird Josef Knapp Dekan in Bruneck und Franz-Josef Campidell Dekan in Taufers. Markus Moling wird zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben Assistent des Generalvikars in Angelegenheiten des Klerus. Die Personalveränderungen und Ernennungen in der Übersicht.

mehr
Die traditionelle Februartagung der Diözese fand in diesem Jahr im Webinar-Modus statt.
Badge Local
Chronik  »  Diözese Bozen-Brixen

Das Pastoralteam als Chance und Herausforderung für Seelsorge vor Ort

Pastoralteams ermöglichen eine Organisationsform von Pfarrei, die auch ohne die ständige Verfügbarkeit eines Priesters zurechtkommt. Dadurch wird die Präsenz von Kirche auch in kleinen Ortschaften gewährleistet. Aber wie funktioniert eine breitere Beteiligung der Laien am Leben und der Leitung einer Pfarrei? Die in den Diözesen Linz und Vicenza begonnenen Erfahrungen wurden am Freitagnachmittag bei der traditionellen Februartagung der Diözese – dieses Jahr im Webinar-Modus –, dargestellt und mit jenen in der Diözese Bozen-Brixen verglichen.

mehr
Für die 4 Adventwochen sowie die Woche nach Weihnachten hat die Initiativgruppe rund 30 Feiern, Treffen und Aktionen geplant.
Badge Local
Chronik  »  Glaube

#kirchemalanders: 30 Aktionen im Advent und zu Weihnachten

Andachten übers Handy, Mitfeier-Angebote im Internet, Vorlagen zum Selbstfeiern für Kinder und Jugendliche, Online-Kursangebote oder religiöse Wochenenden: Unter dem Schlagwort #kirchemalanders haben kirchliche Vereine und Verbände sowie das diözesane Amt für Ehe und Familie Ideen und Projekte umgesetzt, um auch in Zeiten der Coronakrise den Glauben miteinander feiern zu können.

mehr
Der Abstand von einem Meter zwischen den einzelnen Gläubigen muss während des Gottesdienstes gewahrt bleiben, Maske ist Pflicht.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Gottesdienste finden weiter statt

Gottesdienste dürfen in Südtirol und in ganz Italien weiter gefeiert werden – natürlich gelten auch hier weiter strenge Regeln, um das Risiko einer Ansteckung mit Sars-Cov2 auf ein Minimum zu reduzieren. STOL hat mit Paolo Ferrari, Amtsleiter des Amtes für Medien und Kommunikation der Diözese Bozen-Brixen, über die gleichbleibend geltenden Maßnahmen gesprochen.

mehr
mehr laden