Diebstahl

Insgesamt 120 Kunstwerke, die in verschiedenen RAI-Büros hingen, wurden gestohlen. (Archivbild)
Kultur  »  Diebstahl

120 Kunstwerke im Besitz der RAI in Italien gestohlen

120 Kunstwerke im Besitz von Italiens öffentlich-rechtlicher TV-Anstalt RAI sind gestohlen worden. Die Gemälde hingen in den RAI-Büros in verschiedenen italienischen Städten und sind vermutlich von untreuen Mitarbeitern entwendet worden, berichtete die römische Tageszeitung „Il Messaggero“ (Freitagsausgabe). Die römische Staatsanwaltschaft ermittelt.

mehr
Wieder aufgetauchtes Klimt-Gemälde in Piacenza.
Kultur  »  Italien

Ermittlungen zu wiedergefundenem Klimt-Bild eingestellt

Die Ermittlungen rund um das im Dezember 2019 nach fast 23 Jahren in Italien wieder aufgetauchte Klimt-Gemälde „Bildnis einer Frau“ werden eingestellt. Die Justizbehörden der norditalienischen Stadt Piacenza, in der das Bild 1997 entwendet wurde, haben die Einstellung der Ermittlungen gegen drei Personen beschlossen, die des Diebstahls und der Hehlerei verdächtigt wurden.

mehr
mehr laden