Energiequellen

Rohre für den Bau der Erdgaspipeline Nord Stream 2.
Politik  »  Energiequellen

Russland hält an Bau von Gaspipeline Nord Stream 2 fest

Russland hat eine Fertigstellung der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 trotz US-Sanktionen erneut bekräftigt. „Wir sind überzeugt, dass sie ungeachtet des destruktiven Vorgehens, das wir vonseiten der Vereinigten Staaten von Amerika beobachten und das natürlich die Realisierung dieses Projekts hemmt, fertig gebaut wird“, sagte der russische Vize-Regierungschef Alexander Nowak am Sonntag im Staatsfernsehen.

mehr
Pompeo ist im Moment  in Griechenland zu Besuch.
Politik  »  Gasstreit

Ankara und Athen: Pompeo vermittelt

Im Gasstreit zwischen Ankara und Athen haben die USA am Montag einen Versuch zur Deeskalation gestartet. US-Außenminister Mike Pompeo traf zu Gesprächen mit seinem griechischen Kollegen Nikos Dendias in Thessaloniki zusammen. Im Rahmen seines zweitägigen Aufenthalts in Griechenland will Pompeo auch den NATO-Marinestützpunkt an der Souda-Bucht auf Kreta besuchen.

mehr
Einheiten vom türkischen Festland und Nordzypern nehmen teil.
Politik  »  Energiequellen

Türkei hält Militärmanöver vor Zypern ab

Inmitten des Streits um die Erdgassuche im östlichen Mittelmeer hat die Türkei ein Militärmanöver vor Zypern gestartet. An der Übung nehmen Einheiten vom türkischen Festland und dem türkisch kontrollierten Nordzypern teil. Sie soll bis Donnerstag andauern, wie das türkische Verteidigungsministerium am Samstag mitteilte.

mehr
Die umstrittene Erdgassuche des Forschungsschiffs „Oruc Reis“ wurde bereits mehrfach von der Türkei verlängert.
Politik  »  Gasstreit

Türkei verlängert Suche nach Erdgas im östlichen Mittelmeer

Die Türkei hat die umstrittene Erdgassuche ihres Forschungsschiffs „Oruc Reis“ im östlichen Mittelmeer ein weiteres Mal verlängert. Am 12. September solle der Einsatz enden, teilte die zuständige Marinebehörde am Montagabend mit. Der Einsatz hätte eigentlich schon am 23. August auslaufen sollen, wurde dann aber mehrmals und zuletzt bis zum 1. September verlängert.

mehr
Am Freitag fand ein informelles EU-Außenministertreffen in Berlin statt.
Politik  »  Konflikt

EU droht Türkei im Gasstreit mit neuen Sanktionen

Die EU droht der Türkei im Streit mit Griechenland um Erdgas im Mittelmeer mit neuen Sanktionen. Darauf einigten sich die EU-Außenminister am Freitag bei ihrem Treffen. Zunächst solle aber „der Diplomatie eine Chance gegeben“ werden. Sollte die Türkei nicht einlenken, könnten die Sanktionen auf dem EU-Sondergipfel am 24. September verhängt werden, kündigte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell an.

mehr
Die Außenminister von Deutschland und Griechenland schreiten zu ihrer Erklärung.
Politik  »  Konflikt

Athen möchte Sanktionen gegen Ankara im Erdgas-Streit

Im Streit um Gebietsansprüche im östlichen Mittelmeer erwartet Griechenland, dass die Europäische Union einen Katalog mit Sanktionen gegen die Türkei beschließt. Das forderte Außenminister Nikos Dendias am Dienstag nach einem Treffen mit dem deutschen Außenminister Heiko Maas in Athen. Hintergrund ist der Streit um Erdgas-Vorkommen im östlichen Mittelmeer.

mehr
Der Ausstoß wurde um 12 Prozent gedrückt.
Chronik  »  Klimawandel

Klimagase aus EU-Kraftwerken drastisch gesunken

Die schrittweise Abkehr von Kohle hat den Ausstoß von Klimagasen aus europäischen Kraftwerken 2019 um 12 Prozent gedrückt - so stark wie seit fast 30 Jahren nicht mehr. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende hervor. Der Hebel war demnach der Europäische Emissionshandel und der Anstieg des Kohlendioxid-Preises auf rund 25 Euro je Tonne.

mehr
Das letzte Kohlekraftwerk in Deutschland soll spätestens 2038 vom Netz gehen.
Wirtschaft  »  Energiequellen

Abschaltplan für deutsche Braunkohlekraftwerke steht

Ein großer Schritt in Richtung Kohleausstieg ist in der Nacht auf Donnerstag in Deutschland gelungen. Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Braunkohle-Länder haben sich auf einen Pfad zur Stilllegung der Kohlekraftwerke verständigt. Details wurden noch nicht veröffentlicht. Deutschland will spätestens 2038 das letzte Kohlekraftwerk vom Netz nehmen.

mehr
mehr laden