Erdgas

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg  zeigt sich erfreut darüber, dass die Türkei und Griechenland wieder zu Gesprächen bereit sind.
Politik  »  Konflikt

Gasstreit: Deutscher Vermittlungserfolg

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat sich erfreut darüber gezeigt, dass sich die Bündnismitglieder Türkei und Griechenland auf die Wiederaufnahme von Gesprächen über eine Beilegung ihres Streits über Seegebiete verständigt haben. Er begrüße, dass die diplomatischen Vermittlungsbemühungen Deutschlands zu einer Einigung über Sondierungsgespräche geführt hätten, sagte der Norweger am Mittwoch in Brüssel.

mehr
Die Türkei hat ihr Forschungsschiff „Oruc Reis“ nun endlich abgezogen.
Politik  »  Gasstreit

Griechenland und Türkei könnten in Dialog treten

In Athen wird Berichten zufolge mit einer Wiederaufnahme des Dialogs zwischen Griechenland und der Türkei gerechnet. Noch am Montag solle angekündigt werden, dass die Gespräche nach dem EU-Sondergipfel am 24. September wieder aufgenommen werden, berichteten griechische Medien am Montag unter Bezug auf Regierungsquellen.

mehr
Das Forschungsschiff „Oruc Reis“ sucht weiter nach Erdgas im Mittelmeer.
Wirtschaft  »  Konflikt

Türkei zu Erdgasstreit: Kein Rückzug der „Oruc Reis“

Im Streit um Erdgaserkundungen im östlichen Mittelmeer hat die Türkei die Rückkehr ihres Forschungsschiffes mit Wartungsarbeiten begründet. Der griechische Präsident und die türkische Opposition hätten die Fahrt der „Oruc Reis“ in den Hafen von Antalya fälschlicherweise als Rückzug bezeichnet, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Montag dem türkischen Fernsehsender Ntv.

mehr
Der Streit zwischen der Türkei und der EU spitzt sich zu.
Politik  »  Konflikt

Griechenland blockiert Nato-Initiative zu Erdgasstreit

Im Erdgasstreit mit der Türkei blockiert Griechenland von der Nato vorgeschlagene Gespräche zur Vermeidung militärischer Zwischenfälle im östlichen Mittelmeer. Nach Angaben eines Regierungssprechers vom Freitag soll es nur dann Beratungen mit Ankara geben, wenn die Türkei zuvor alle türkischen Schiffe aus der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) Griechenlands abzieht. Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis sagte: „Es sind 6 Wörter: Die Provokationen stoppen, die Gespräche starten.“

mehr
Die Türkei will ihre Rechte gewahrt wissen.
Politik  »  Konflikt

Erdogan bleibt im Gasstreit mit Griechenland hart

Im Gasstreit mit Griechenland bleibt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kompromisslos. Die Türkei sei entschlossen, alles Notwendige zu tun, um ihre Rechte im Schwarzen Meer, in der Ägäis und im Mittelmeerraum zu erlangen, sagte Erdogan am Mittwoch. Am Mittwoch starteten Frankreich, Griechenland und Zypern im Westen Zyperns umfangreiche Militärmanöver.

mehr
Die türkische „Oruc Reis“ setzt ihre Erdgas-Erkundungen im Mittelmeer fort.
Politik  »  Konflikt

Spannungen im Streit um Erdgas im Mittelmeer dauern an

Die Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei im Streit um Erdgas im östlichen Mittelmeer dauern an. Die griechischen Streitkräfte bleiben in Alarmbereitschaft, berichtete am Montag das Staatsfernsehen (ERT). Am Vorabend hatte die türkische Marine die Verlängerung der Suche nach Erdgas in einem umstrittenen Gebiet südlich der griechischen Insel Rhodos bis zum 27. August angekündigt. Die Forschungen sollten ursprünglich am Sonntagabend enden.

mehr
Nach wie vor halten sich zahlreiche griechische und türkische Kriegsschiffe in der Mittelmeerregion auf.
Politik  »  Konflikt

Streit um Erdgas im Mittelmeer – Kollision festgehalten

Das türkische Forschungsschiff „Oruc Reis“ hat am zehnten Tag in Folge die umstrittene Suche nach Erdgas vor griechischen Inseln im östlichen Mittelmeer fortgesetzt. Am Mittwochmorgen bewegte sich das Schiff dem Ortungsdienst MarineTraffic zufolge erneut in einem Seegebiet südlich der griechischen Urlaubsinsel Rhodos, das Griechenland als eigene Ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) versteht.

mehr
mehr laden