Erinnerung

Stefan Premstaller, Martha Stocker, Gert Lanz und Michael Epp.
Badge Local
Politik  »  Landtag

„Wider das Vergessen“: SVP will kollektive Erinnerungskultur etablieren

In diesen Tagen erinnern wir uns wieder an bedeutende Geschehnisse der Vergangenheit. Zum 60. Mal jährt sich die Feuernacht. Südtirol hat in seiner wechselvollen Geschichte vieles durchgemacht und gar einige existenzielle Krisen überstanden. Gert Lanz: „Wir glauben, dass es Zeit ist, an die gründliche Aufarbeitung der Geschichte Südtirols heranzugehen und eine Erinnerungskultur zu etablieren: Wider das Vergessen“. Mit seinem Beschlussantrag will Lanz einen ersten Schritt setzen.

mehr
Die ermordete Reporterin Kim Wall wäre am heutigen Dienstag 34 Jahre alt geworden.
Chronik  »  Erinnerung

Kim-Wall-Stipendien an Journalistinnen in Rom, Indien und Südafrika

Im Namen der ermordeten schwedischen Reporterin Kim Wall werden dieses Jahr 3 junge Journalistinnen bei ihrer Arbeit durch Stipendien unterstützt. Die Fördermittel des Kim-Wall-Gedächtnisfonds gehen diesmal an die derzeit in Rom arbeitende Stefania D'Ignoti, an Bhavya Dore aus Indien und an die im südafrikanischen Johannesburg lebende Bongani Siziba aus Simbabwe, wie die International Women's Media Foundation (IWMF) am Dienstag gemeinsam mit Walls Familie mitteilte.

mehr
Der Wald solle zu einem lebendigen und symbolischen Ort werden, den alle Bürger genießen können, so die Architektin Paola Cavallini. (Symbolbild)
Chronik  »  Coronavirus

Bergamo plant Wald in Erinnerung an Covid-Opfer

Fast ein Jahr nach Ausbruch der ersten Coronavirus-Fälle in Italien plant die norditalienische Stadt Bergamo einen Wald in Erinnerung an die Covid-19-Opfer. 750 Bäume sollen gepflanzt werden. Der Wald ist auf einem Gelände unweit des Krankenhauses Papa Giovanni XXIII geplant, in das am Höhepunkt der Epidemie in Italien Hunderte Covid-Patienten täglich eingeliefert wurden.

mehr
Auch Akrobatik wurde bei der Gedenkfeier gezeigt.
Badge Local
Chronik  »  Erinnerung

Gedenken an Mayr-Nusser: Zivilcourage ist auch heute gefragt

1944/1945 hat Josef Mayr-Nusser den Eid auf Adolf Hitler verweigert, ist deshalb in Haft gekommen und den Hungertod gestorben. Was hat das mit uns heute zu tun? Sehr viel: Denn Zivilcourage, Einsatz für andere, Mut und Hingabe braucht es auch heute. Sogar ganz besonders, angesichts der großen Fragen, die uns beschäftigen. In drei besonderen Momenten haben 9 diözesane Organisationen und Ämter am Samstag auf die Bedeutung des Bozner Seligen für Gesellschaft und Kirche hingewiesen.

mehr
mehr laden