Feuer

Mehr als 1800 Einsatzkräfte stehen im Einsatz.
Chronik  »  Kalifornien

Waldbrände in den USA wüten weiter

Im Kampf gegen 2 Waldbrände in Südkalifornien haben mehr als 1800 Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf Siedlungen weitgehend verhindern können. Es seien bisher keine Häuser abgebrannt, teilte die Feuerwehr im Bezirk Orange County aus dem Gebiet des sogenannten Silverado-Feuers mit. Der am Montag ausgebrochene Brand war am Dienstagabend (Ortszeit) allerdings erst zu 5 Prozent unter Kontrolle.

mehr
Der Großbrand auf Afrikas höchstem Berg ist den Behörden zufolge weitgehend unter Kontrolle.
Chronik  »  Afrika

Behörden in Tansania: Brand auf Kilimandscharo eingedämmt

Der Großbrand auf Afrikas höchstem Berg ist den Behörden zufolge weitgehend unter Kontrolle. „Dank der Arbeit der verschiedenen Beteiligten und des Regens vergangene Nacht in einigen Teilen des Berges haben wir es geschafft, das Feuer zu 99 Prozent einzudämmen“, sagte der Leiter von Tansanias Nationalpark-Behörde Tanapa, Allan Kijazi, am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.

mehr
Nach 14 Stunden konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.
Badge Video
Chronik  »  Feuer

Fast 90 Verletzte bei Hochhausbrand in Südkorea

Das Feuer in einem 33-stöckigen Hochhaus in der südkoreanischen Küstenstadt Ulsan ist nach fast 14-stündigem Einsatz der Feuerwehr vollständig unter Kontrolle gebracht worden. Das berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Freitag unter Berufung auf die Feuerwehr der Millionenstadt im Südosten des Landes.

mehr
Mehrere Stunden nach dem Beginn eines Brands in einem 33-stöckigen Hochhaus in der südkoreanischen Küstenstadt Ulsan in der Nacht zum Freitag haben die Löscharbeiten noch immer angedauert. An mehreren Stellen seien durch die starken Winde bis zum Morgen (Ortszeit) immer wieder neue Flammen entfacht worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Auch hätten Rettungskräfte in dem Haus weiter nach möglichen Opfern gesucht.Mindestens 88 Menschen, die vor dem Feuer in Sicherheit gebracht worden waren, wurden nach Angaben der Feuerwehr mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus in der Millionenstadt im Südosten des Landes behandelt. Die meisten von ihnen hatten Brandrauch eingeatmet. Berichte über schwere Verletzungen lagen nicht vor.
Badge Video
Videos  »  Brand

Hochhaus in Südkorea steht in Flammen

Mehrere Stunden nach dem Beginn eines Brands in einem 33-stöckigen Hochhaus in der südkoreanischen Küstenstadt Ulsan in der Nacht zum Freitag haben die Löscharbeiten noch immer angedauert. An mehreren Stellen seien durch die starken Winde bis zum Morgen (Ortszeit) immer wieder neue Flammen entfacht worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Auch hätten Rettungskräfte in dem Haus weiter nach möglichen Opfern gesucht. Mindestens 88 Menschen, die vor dem Feuer in Sicherheit gebracht worden waren, wurden nach Angaben der Feuerwehr mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus in der Millionenstadt im Südosten des Landes behandelt. Die meisten von ihnen hatten Brandrauch eingeatmet. Berichte über schwere Verletzungen lagen nicht vor.

mehr
Waldbrände wüten weiter.
Chronik  »  Feuer

4 Tote bei Bränden in Nordkalifornien

Mehr als 2000 Feuerwehrleute kämpfen in den kalifornischen Weinregionen Napa und Sonoma Valley weiter gegen um sich greifende Waldbrände. Seit Sonntag haben die Flammen Dutzende Gebäude, darunter auch Weingüter, zerstört und Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben.

mehr
Die berühmten  Weinberge stehen in Vollbrand.
Badge Video
Chronik  »  Feuer

Waldbrände in Kalifornien - Mindestens 3 Tote

2 seit Sonntag wütende Waldbrände haben im Norden des US-Staates Kalifornien Menschenleben gefordert und Zehntausende Bewohner zur Flucht gezwungen. Mindestens 3 Menschen seien beim sogenannten Zogg Fire im Norden Kaliforniens gestorben, teilte die Behörde Cal Fire am Montagabend mit. Sie seien südwestlich der Stadt Redding in den sich schnell fortbewegenden Flammen ums Leben gekommen, zitierte die Zeitung „Los Angeles Times“ den zuständigen Sheriff Eric Magrini.

mehr
Kalifornien ist durch das sogenannte Glass Fire erneut im Ausnahmezustand.
Chronik  »  Waldbrände

Neue Brände bedrohen Menschen in Kalifornien

2 sich schnell ausbreitende neue Brände bedrohen Menschen in Kalifornien. In Napa Valley nordöstlich von San Francisco ordneten örtliche Behörden am Sonntag zahlreiche Evakuierungen an. Rund 1800 Personen mussten ihre Häuser verlassen, berichtete der Sender CNN unter Berufung auf die Sprecherin von Napa County, Janet Upton. Seit Sonntag werden die Einwohner von dem „Glass Fire“ bedroht, das sich laut Feuerwehr binnen Stunden auf 10 Quadratkilometer ausgebreitet hatte.

mehr
mehr laden