Filmbranche

Italiens Kulturminister Dario Franceshini träumt von einem „europäischen Hollywood“.
Kultur  »  Kino

Römische Cinecitta soll zum Hollywood Europas werden

150 Millionen Euro für Fond zur Förderung der FilmindustrieDer italienische Staat will bei den römischen Filmstudios von Cinecitta einsteigen, in denen legendäre Filme wie „Ben Hur“, „Quo Vadis“ und „Gangs of New York“ gedreht wurden. Das „Istituto Luce“, seit 2017 Eigentümer der Filmstudios, soll in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden, kündigte Kulturminister Dario Franceschini im Gespräch mit der Mailänder Wirtschaftszeitung „Sole 24 Ore“ (Donnerstagsausgabe) an.

mehr
Neuer künstlerische Leitung für das Filmfestival in Locarno.
Kultur  »  Filmfestival

Filmfestival Locarno: Italiener Nazzaro wird neuer Chef

Der Italiener Giona A. Nazzaro (55) wird neuer künstlerischer Leiter des Filmfestivals in Locarno. Der Filmkurator und Journalist soll die Position offiziell zum Jahreswechsel übernehmen, wie die Festivalleitung am Donnerstag bekannt gab. Die nächste Ausgabe ist für August 2021 geplant. Nazzaro leitete zuletzt die Kritikerwoche bei den Filmfestspielen in Venedig. Er arbeitete unter anderem für Festivals in Nyon, Rotterdam und Rom. Auch in Locarno war er bereits tätig.

mehr
Prinz Harry und Herzogin Meghan steigen ins Filmgeschäft ein.
Badge Video
Kultur  »  Royals

Netflix-Vertrag: Prinz Harry und Meghan werden Hollywood-Produzenten

Nachdem Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (39) sich im Frühjahr vom britischen Königshaus losgesagt hatten, war lange darüber spekuliert worden, wie die beiden ihr Geld verdienen wollten. Jetzt haben sie dafür einen großen Schritt getan – ins Filmbusiness. Das Paar werde in Zukunft Serien und Filme für Netflix produzieren, wie der Streamingdienst am Mittwochabend mitteilte.

mehr
mehr laden