Flugverkehr

Easyjet nimmt wieder Fahrt auf.
Chronik  »  Coronavirus

Easyjet weitet Flugangebot vorsichtig aus

Nach tiefroten Zahlen in der Coronakrise fährt der britische Billigflieger Easyjet sein Flugangebot stärker hoch als bisher geplant. „Unsere Buchungen für den Rest des Sommers entwickeln sich besser als erwartet“, sagte Unternehmenschef Johan Lundgren am Dienstag bei der Vorlage der Quartalszahlen in Luton bei London.

mehr
Das Unternehmen Flightright klagte im Namen der Passagiere vor dem Amtsgericht Hamburg auf Ausgleichszahlung.
Wirtschaft  »  Flugverkehr

EuGH stärkt Passagierrechte bei Annullierung von Teilflügen

Das höchste EU-Gericht hat die Entschädigungsrechte von Verbrauchern bei der Annullierung von Teilflügen gestärkt. Bei einer mehrteiligen Flugverbindung könnten Passagiere ihren Anspruch auf Ausgleich auch dann vor dem Gericht des Abflugorts geltend machen, wenn der gecancelte Teilflug nicht aus oder in dieses Land ging, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil des Europäischen Gerichtshof.

mehr
Das Flugzeug musste notlanden, nachdem es 4 Stunden lang über ein Gebiet nahe Madrid gekreist war.
Badge Video
Chronik  »  Notlandung

Rad beschädigt: Boeing 767 kreist stundenlang über Madrid

Ein Flugzeug mit 128 Passagieren an Bord hat wegen eines beschädigten Reifens eine Sicherheitslandung in Madrid durchgeführt. Die vom spanischen Fernsehen übertragene Landung der Air Canada-Maschine erfolgte am Montag kurz nach 19.00 Uhr ohne Probleme. Zuvor war der Pilot mit der Maschine mehr als 4 Stunden über ein Gebiet südlich der spanischen Hauptstadt gekreist, um Treibstoff zu verbrauchen und die Maschine leichter zu machen.

mehr
Flughafen Innsbruck.
Wirtschaft  »  Flugverkehr

Flughafen Innsbruck mit leichtem Passagierplus

Der Flughafen Innsbruck hat im Vorjahr 1.144.471 Passagiere abgefertigt. Das entspricht einem leichten Plus von rund 25.000 Passagieren bzw. 2,2 Prozent im Vergleich zum Jahr davor. Angesichts der Herausforderungen des Jahres 2019 mit den Insolvenzen von Thomas Cook und Germania zeigte man sich seitens des Flughafens mit den Zahlen sehr zufrieden.

mehr
Viele Passagiere buchten wegen des Streiks um.
Wirtschaft  »  Streik

Weitere Flugausfälle bei Lufthansa erwartet

Auch nach dem Ende der 2-tägigen Streiks dürfte der Flugverkehr bei der Lufthansa nicht gleich flüssig laufen. Die Airline erwartet einige Flugabsagen und Verzögerungen, weil Maschinen und Crews noch nicht an den richtigen Einsatzorten sind. Man wolle aber so schnell wie möglich zum normalen Flugplan zurückkehren, sagte ein Sprecher.

mehr
mehr laden