Frauenmord

Guido Zingerle: An Grausamkeit kaum zu übertreffen.
Badge Local
Chronik  »  Mordfälle in Südtirol

Bestialische Morde: Heute vor 75 Jahren tötete Guido Zingerle zum 1. Mal

Der Fall Guido Zingerle ist eines der tragischsten und dunkelsten Kapitel der Südtiroler Kriminalgeschichte. Guido Zingerle, besser bekannt als das „Ungeheuer von Tirol“ lauerte seinen Opfern im Wald auf, verschleppte sie in Höhlen und mordete auf bestialische Weise. Vor 75 Jahren zum ersten Mal. Seine grausamen Verbrechen lassen einen auch Jahrzehnte später noch erschaudern und fassungslos zurück. + von Verena Stefenelli

mehr
Die Bluttat geschah am Donnerstagabend.
Badge Video
Chronik  »  Frauenmord

35-jährige Frau in Wien getötet: „Bierwirt“ festgenommen

Im Zusammenhang mit der Tötung einer 35-Jährigen in Wien-Brigittenau Donnerstagabend soll der „Bierwirt“, der es zu einiger unrühmlicher Berühmtheit brachte, indem er einen Rechtsstreit mit der Grünen Klubobfrau Sigrid Maurer anzettelte, festgenommen worden sein. Mehrere Medien berichteten darüber, eine Bestätigung vonseiten der Polizei gab es nicht. Der APA liegen allerdings Informationen vor, dass es sich bei ihm um den Tatverdächtigen handelt.

mehr
Der Angeklagte am Dienstag vor Beginn des Prozesses am Landesgericht in Innsbruck. Mehr als 6 Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Lucile K. in Kufstein muss sich der tatverdächtige 43-jährige Fernfahrer aus Rumänien am Landesgericht Innsbruck wegen Mordes verantworten.
Badge Video
Chronik  »  Frauenmord

Mordprozess zu Fall Lucile in Innsbruck: Angeklagter bekennt sich nicht schuldig

Mehr als 6 Jahre nach dem gewaltsamen Tod der französischen Austausch-Studentin Lucile K. in Kufstein hat sich am Dienstag am Landesgericht Innsbruck der tatverdächtige 43-jährige Fernfahrer aus Rumänien wegen Mordes verantworten müssen. Der Rumäne, der 2017 nach dem Sexualmord an einer 27-Jährigen in Deutschland zu lebenslanger Haft verurteilt worden war, bekannte sich nicht schuldig.

mehr
Jeden 3. Tag wird in Italien eine Frau ermordet.
Badge Local
Chronik  »  Frauenmord

Mord in Eppan: Besser hinhören und hinschauen

Wieder ein Frauenmord in Südtirol. Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof ist erschüttert. Sie drückt den Angehörigen der jungen Frau ihr tiefstes Mitgefühl aus und ersucht alle Bürger, um noch mehr Sensibilität und Achtsamkeit: „Wir müssen genauer hinschauen, besser hinhören und öfter nachfragen, denn Hilferufe sind nicht immer laut“, sagt Magdalena Amhof von der SVP.

mehr
mehr laden