Friedensgespräche

Versöhnungsratsvorsitzender Abdullah: "In Krieg profitiert niemand".
Politik  »  Friedensgespräche

Afghanistans Rat für Versöhnung versammelte sich erstmals

In Afghanistan hat sich erstmals der nationale Versöhnungsrat versammelt, der vor mehr als 3 Monaten für die Friedensverhandlungen mit den Taliban ernannt worden war. „Wir dürfen keine gewinnorientierte Vision beim Friedensprozess haben. In einem Krieg profitiert niemand“, sagte der Vorsitzende des Hohen Rats für Nationale Aussöhnung, Abdullah Abdullah, bei dem Treffen am Samstag.

mehr
Papst Franziskus ruft zu Frieden und Stabilität in dem Krisenland auf.
Chronik  »  Friedensgespräche

Papst ruft zu Frieden in Lybien auf

Der Papst hat beim Angelus-Gebet am Sonntag konstruktive Friedensgespräche für Libyen befürwortet. Vor Beginn des am Montag in Tunis geplanten Forums für den politischen Dialog in Libyen äußerte Franziskus die Hoffnung, dass es zu einer stabilen Waffenruhe und zu einem Ende des „Leids“ für die libysche Bevölkerung komme.

mehr
Anschlag mit über 30 Toten in Kabul.
Politik  »  Anschlag

Trump: Machtübernahme der Taliban in Afghanistan möglich

US-Präsident Donald Trump hält eine Machtübernahme der Taliban in Afghanistan nach dem Rückzug der US-Truppen für möglich. Dieses Szenario werde von seiner Regierung zwar nicht angestrebt, „aber es wird womöglich so kommen“, sagte Trump am Freitag. Bei einem Anschlag in Kabul wurden unterdessen mehr als 30 Menschen getötet, die Jihadistenmiliz IS bekannte sich zu dem Angriff.

mehr
mehr laden