G7

Biden und Putin konferieren in der „Villa La Grange“ bei Genf.
Politik  »  Gipfel

Gipfeltreffen Biden-Putin mit Handschlag begonnen

US-Präsident Joe Biden und der russische Staatschef Wladimir Putin sind in Genf zu ihrem ersten persönlichen Gipfeltreffen seit Bidens Amtsantritt zusammengekommen. Die beiden Staatschefs trafen einander am Mittwochmittag in einer Villa am Genfer See, wo sie sich für die Fotografen kurz die Hände schüttelten. Die Beziehungen zwischen beiden Staaten sind derzeit äußerst angespannt, Vertreter beider Regierungen hatten zuvor die Erwartungen an die Gespräche gedämpft.

mehr
G7-Gipfel in Cornwall neigt sich seinem Ende zu.
Politik  »  Treffen

G7 einigen sich auf Impfversprechen und harten China-KursMit einem umfangreich

Mit einem umfangreichen Impfversprechen an ärmere Länder und gemeinsamen Klimazielen haben die führenden westlichen Industriestaaten bei ihrem G7-Gipfel neue Einigkeit demonstriert. Zum Abschluss ihres 3-tägigen Treffens im südenglischen Cornwall verständigten sich die Staats- und Regierungschefs am Sonntag auch auf einen härteren Kurs gegenüber China. Experten kritisierten die Zusage von mindestens einer Milliarde Impfdosen bis Juni 202 2als zu vage und unzureichend.

mehr
Koordinationstreffen vor dem Start des Gipfels.
Politik  »  Großbritannien

G7-Gipfel im englischen Cornwall hat begonnen

Im südenglischen Cornwall hat am Freitagnachmittag das G7-Gipfeltreffen führender Industrienationen begonnen. Zu den dreitägigen Beratungen in Carbis Bay kamen die Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Kanada, Japan und den USA erstmals seit Ausbruch der Pandemie wieder persönlich zusammen.

mehr
US-Präsident Biden mit dem Gastgeber, Großbritanniens Premier Johnson.
Politik  »  Corona-Impfung

G7 wollen ärmeren Ländern mit Milliarde Impfdosen helfen

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie will die G7-Gruppe westlicher Wirtschaftsmächte ärmeren Staaten mit einer Milliarde Impfdosen helfen. Das solle sowohl durch Verteilung als auch durch Finanzierung von Impfstoff möglich werden, kündigte die britische Regierung in der Nacht zum Freitag an. Die Staats- und Regierungschefs wollen demnach auch einen Plan ausarbeiten, um die Impfstoffproduktion auszuweiten.

mehr
US-Präsident Biden beginnt seine Europatour in Großbritannien.
Politik  »  Corona-Impfung

USA kündigen Spende von 500 Millionen Impfdosen an

Vor dem G7-Gipfel im englischen Cornwall sagt die US-Regierung eine Spende von 500 Millionen Impfdosen an Dutzende arme Länder der Welt zu. US-Präsident Joe Biden werde den „historischen Schritt“ an diesem Donnerstag verkünden und andere Demokratien aufrufen, die globale Versorgung mit Impfstoffen zu unterstützen, so das Weiße Haus. Beim Gipfel wollen die G7-Staaten zudem eine Gesundheitserklärung verabschieden, um besser gegen künftige Virus-Ausbrüche vorgehen zu können.

mehr
Wang Wenbin spricht von "inneren Angelegenheiten".
Politik  »  Int. Beziehungen

China wehrt sich gegen G7-Kritik

China hat die Kritik der Außenminister der Gruppe der großen Industrieländer (G7) scharf als „grundlose Beschuldigungen“ zurückgewiesen. Die G7-Außenminister hätten sich in Chinas innere Angelegenheiten eingemischt und „Schritte rückwärts gemacht, um Blockpolitik zu bilden“, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Wang Wenbin, am Donnerstag in Peking. „Hongkong, Tibet und Xinjiang sind alles Chinas innere Angelegenheiten.“

mehr
Bei den Beratungen sind die Minister mit Plexiglasscheiben voneinander getrennt.
Politik  »  Großbritannien

Corona beeinträchtigt G7-Treffen – Indien nur isoliert dabei

Die Corona-Pandemie hat den Abschluss des G7-Außenministertreffens in London beeinträchtigt. Der indische Außenminister Subrahmanyam Jaishankar sagte seine persönliche Teilnahme an der Konferenz wegen Verdachtsfällen in seiner Delegation kurzfristig ab, obwohl er schon den weiten Weg nach London zurückgelegt hatte. „Aus Gründen der Vorsicht und auch aus Rücksicht auf andere habe ich mich entschlossen, meine Termine virtuell durchzuführen“, schrieb er online.

mehr
Britischer Außenminister Raab traf am Montag bereits US-Amtskollegen Blinken.
Politik  »  Großbritannien

Außenminister der G7-Staaten beraten in London

Die Außenminister der G7-Staaten wollen bei einem persönlichen Treffen am Dienstag in London über aktuelle internationale Konflikte und gemeinsame Herausforderungen beraten. Bei den bis Mittwoch andauernden Beratungen soll es unter anderem um das Verhältnis zu China und Russland, aber auch um die Konflikte in Syrien, der Ukraine, Myanmar und Afghanistan gehen. Wegen der Corona-Pandemie ist es das erste persönliche Treffen der G7-Minister seit 2 Jahren.

mehr
Die G7 fordern die Freilassung der De-Facto-Regierungschefin  Aung San Suu Kyi.
Politik  »  Militärputsch

Erneut scharfe Kritik an Militär in Myanmar

Nach der größten Protestaktion in Myanmar seit dem Putsch vor 3 Wochen wird auch die internationale Kritik an der Militärjunta immer lauter. Sowohl die 7 führenden Industriestaaten (G7) als auch UNO-Generalsekretär Antonio Guterres verurteilten am Dienstag die Gewalt gegen die Demokratiebewegung scharf. Die G7 drohten in einer gemeinsamen Erklärung mit Konsequenzen.

mehr
Die G7-Staats- und Regierungschefs tagten online.
Politik  »  EU

Biden bei G7 - Milliardenzusagen für Kampf gegen Corona

Mit dem Aufruf zum gemeinsamen Vorgehen und dem Wiederaufbau der globalen Wirtschaft nach der Pandemie hat der britische Premierminister Boris Johnson den G7-Gipfel eröffnet. Zum Auftakt der auf eine Stunde terminierten Video-Konferenz begrüßte Johnson als amtierender G7-Vorsitzender am Freitag die Neuen in der Runde: US-Präsident Joe Biden und den italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi. Zu den G7-Staaten gehören außerdem Deutschland, Frankreich, Kanada und Japan.

mehr
Ministerpräsident Morrison sagte seine Teilnahme zu.
Politik  »  Gipfel

Australien nimmt Einladung Trumps zu G7-Gipfel an

Australiens Ministerpräsident Scott Morrison nimmt die Einladung von US-Präsident Donald Trump zum G7-Gipfel an. Trump habe Morrison am Dienstag angerufen und ihn direkt eingeladen, sagte ein Sprecher des australischen Regierungschefs. Trump hatte am Samstag erklärt, er werde den für Juni geplanten Gipfel verschieben und bei der Gelegenheit um Russland, Australien, Südkorea und Indien erweitern.

mehr
US-Außenminister Mike Pompeo kritisierte China scharf.
Politik  »  Coronavirus

G7-Beratungen: Pompeo macht China schwere Vorwürfe

US-Außenminister Mike Pompeo hat China im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie schwere Vorwürfe gemacht. Nach einer Videoschalte mit seinen Amtskollegen der G7-Staaten sagte Pompeo am Mittwoch in Washington, China habe Informationen zu dem Virus zurückgehalten und bewusst Falschinformationen zu den Ursprüngen der Pandemie verbreitet.

mehr
In Sachen Coronavirus wollen die G7 an einem Strang ziehen.
Chronik  »  G7

Coronavirus: Einheitlicher Umgang

Die G7-Staaten wollen nach Angaben der deutschen Regierung über eine einheitliche Strategie gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus beraten. Er habe am Samstag mit seinem US-Kollegen Alex Azar telefoniert, um „zu einer gemeinsamen Einschätzung der Lage zu kommen“, sagte der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn am Sonntag in Berlin.

mehr
mehr laden