Gedenktag

Ein denkwürdiges Datum: In der „Feuernacht“ vor 60 Jahren wurden im ganzen Land Strommasten gesprengt.  Was haben die Anschläge gebracht?
Badge Local
Chronik  »  Gedenktag

60 Jahre „Feuernacht“: Hier gibt es das große Sonderheft

Als „Feuernacht“ ging die Nacht vom 11. auf den 12. Juni 1961 in die Geschichte Südtirols ein. Im ganzen Land explodierten Bomben, Strom- und Eisenbahnmasten flogen in die Luft. Die dramatischen Ereignisse, ihre Vorgeschichte und die Folgen zeichnet der Zeithistoriker Rolf Steininger in einer 100 Seiten starken Broschüre nach. Auf s+ gibt es das reich bebilderte Heft!

mehr
Heute wird der Mafia-Opfer gedacht.
Badge Local
Chronik  »  Gedenktag

Gedenkfeier für Mafia-Opfer in Bozen

Am heutigen Sonntag, 21. März, wird der 26. nationale Tag des Gedenkens und des Einsatzes für die unschuldigen Opfer der Mafia begangen. In Bozen wird der Tag um 11 Uhr mit der Niederlegung von Blumen unter der Gedenktafel für die Richter Giovanni Falcone und Paolo Borsellino am Gerichtsplatz (Borsellino Falcone Platz) begangen.

mehr
Ein Licht der Hoffnung brannte im Bozner Dom am Gedenktag für die Opfer der Pandemie.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

„Innehalten.Gedenken.Ermutigen“: Gedenktag für Corona-Opfer

Am heutigen Donnerstag, 18. März, wird in Südtirol und in Italien der Opfer der Corona-Pandemie gedacht. Unter dem Leitmotiv „Innehalten.Gedenken.Ermutigen – Ein gemeinsames Erinnern an die Corona-Verstorbenen“ rufen Südtiroler Organisationen und Institutionen dazu auf, gemeinsam Momente des Erinnerns zu schaffen. Bischof Ivo Muser hat im Bozner Dom einen Gottesdienst gefeiert.

mehr
Die Diözese Bozen-Brixen bekräftigt, wie wichtig es ist, sich um die Schwachen, Verletzlichen, Kranken, Sterbenden und Trauernden zu kümmern.
Badge Local
Chronik  »  Diözese Bozen-Brixen

Welttag der Kranken: Von Krankheiten heimgesuchte Menschen im Mittelpunkt

Der Welttag der Kranken am 11. Februar, am Gedenktag Unserer Lieben Frau von Lourdes, steht in diesem Jahr unter dem Jesuswort „Nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder“ aus dem Matthäus-Evangelium. Der von Papst Johannes Paul II. 1993 ins Leben gerufene Gedenktag findet heuer zum 29. Mal statt und will das Gedenken an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen in den Mittelpunkt stellen.

mehr
Die Gedenkveranstaltung fand an der Mauer des ehemaligen NS-Durchgangslagers in der Reschenstraße statt.
Badge Local
Politik  »  Bozen

„Nie wieder!“: Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. Zum Gedenken an die Opfer des Holocaust und an den Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau wurde im Jahr 2005 von den Vereinten Nationen der internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust eingeführt, der seitdem jedes Jahr am 27. Januar begangen wird. In Bozen fand die offizielle Gedenkfeier an der Mauer des ehemaligen NS-Durchgangslagers in der Reschenstraße statt.

mehr
4 Jahre nach dem Erdbeben liegt Amatrice noch immer großteils in Trümmern. Der Wiederaufbau schreitet nur langsam voran.
Chronik  »  Gedenktag

4 Jahre nach Erdbeben – Nächtliche Mahnwache in Amatrice

Mit einer Mahnwache und einer Gedenkzeremonie hat die Kleinstadt Amatrice am Montag der Erdbebenkatastrophe vor 4 Jahren gedacht. In der Gegend in Mittelitalien starben am 24. August 2016 insgesamt 299 Menschen, davon 249 allein in Amatrice. Um exakt 3.36 Uhr, zu dieser Zeit hatte damals die Erde gebebt, läuteten in Amatrice die Glocken. Dabei wurden die Namen der Todesopfer verlesen.

mehr
Nach dem Beben der Stärke 6,0 am 24. August 2016 liegt Amatrice noch immer großteils in Trümmern.
Chronik  »  Coronavirus

Gedenken an Erdbebenopfer von Amatrice eingeschränkt

Die Menschen im italienischen Amatrice werden wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nur im kleinen Rahmen der rund 300 Toten der Erdbeben-Tragödie vor 4 Jahren gedenken. „Leider veranlassen uns die Pandemie-Vorsichtsmaßnahmen dazu, das Programm zu ändern, wir werden keinen Fackelzug veranstalten können“, sagte Bürgermeister Antonio Fontanella in einem Video.

mehr
8.000 muslimische Männer und Buben wurden 1995 getötet.
Politik  »  Gedenktag

EU erinnert an Massaker von Srebrenica

Zum 25. Jahrestag des Massakers von Srebrenica haben die EU-Spitzen dazu aufgerufen, die richtigen Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen. Bei dem Massaker in dem ostbosnischen Ort waren vom 11. Juli 1995 an etwa 8.000 muslimische Männer und Buben von serbischen Verbänden ermordet worden. Die im Bosnienkrieg 1992-1995 verübte Gräueltat gilt als erster Völkermord auf europäischem Boden seit 1945.

mehr
Landesweit gibt es derzeit Proteste gegen Rassismus.
Politik  »  Gedenktag

USA gedenken der Abschaffung der Sklaverei

Inmitten der anhaltenden Proteste gegen Rassismus erinnern die USA am Freitag an das Ende der Sklaverei in ihrem Land vor 155 Jahren. In Städten von New York bis Los Angeles sind am inoffiziellen Gedenktag „Juneteenth“ Demonstrationen, gemeinsame Gebete und Feste geplant. Am 19. Juni 1865 verkündete ein General der Unionstruppen in Galveston im Bundesstaat Texas die Freilassung aller Sklaven.

mehr
mehr laden