Gefährdete Arten

Die ehemalige Schauspielerin Brigitte Bardot setzt sich für die 3 Trentiner Problembären ein.
Chronik  »  Bären

Brigitte Bardot setzt sich für Trentiner Problembären ein

Brigitte Bardot setzt sich für die 3 Trentiner Problembären ein, die in einem mit Strom gesicherten Gehege des Tierpflegezentrums Casteller im norditalienischen Trentino gehalten werden. In einem Brief an den Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti erklärte sich die ehemalige Schauspielerin bereit, die Braunbären in einem bulgarischen Naturschutzpark aufzunehmen, den ihre Tierschutzstiftung betreibt.

mehr
Die erst kürzlich entdeckten Haubenlanguren sind bereits vom Aussterben bedroht.
Panorama  »  Tiere

Neue Affenart in Südostasien entdeckt

Gerade erst entdeckt, aber akut vorm Aussterben bedroht: Wissenschafter aus Deutschland und Myanmar haben eine bisher unbekannte Spezies der Haubenlanguren aufgespürt, von denen es nur noch bis 250 Tiere gibt. Der sogenannte Popa-Langur lebt ausschließlich in den Wäldern Zentral-Myanmars, wie das Deutsche Primatenzentrum (DPZ) in Leipzig am Mittwoch mitteilte.

mehr
Laut einem Report des WWF ist Europa ein Drehkreuz des Tigerhandels.
Chronik  »  Gefährdete Arten

WWF: Europa als Hotspot für illegalen Tierhandel

Laut einem Report des WWF ist Europa ein Drehkreuz des Tigerhandels. Demnach zählen Länder wie Deutschland, Frankreich, Belgien oder Italien zu den 30 größten Exporteuren und Importeuren weltweit. Von 2013 bis 2017 wurden 187 lebende Tiger in Drittländer ausgeführt, davon 43 zu kommerziellen Zwecken, beispielsweise für die Zucht. 73 landeten in Zirkussen und Freizeitparks rund um den Globus. Darüber hinaus wurden 95 Tigerprodukte beschlagnahmt.

mehr
Die untersuchten Bestände wild lebender Arten sind seit 1970 um durchschnittlich 68 Prozent gesunken.
Chronik  »  Gefährdete Arten

Wildtierbestände seit 1970 um über 2 Drittel eingebrochen

Die Entwicklung der Bestände vieler Wirbeltierarten werden im Living Planet Report des WWF erfasst - und die Bilanz der 2020-Ausgabe ist düster: Die global untersuchten Populationen von Säugetieren, Vögeln, Amphibien, Reptilien und Fischen sind im Schnitt um über 2 Drittel eingebrochen. Wäre der Report ein Index an der Börse, würde Panik ausbrechen, stellt WWF-Experte Georg Scattolin fest.

mehr
Riesige Walflosse vor der Skyline von Montreal.
Chronik  »  Gefährdete Arten

Buckelwal verirrt sich in die Gewässer vor Montreal

Hunderte Kilometer von seinem natürlichen Lebensraum entfernt hat sich ein Buckelwal in die Gewässer vor Montreal verirrt. Der riesige Wal, dessen Alter auf zwei bis drei Jahre geschätzt wird, wurde am Wochenende im Sankt-Lorenz-Strom vor der Skyline der kanadischen Metropole gesichtet. Laut Experten könnte er sich auf der Suche nach Beute in für ihn ungewohnte Bereiche begeben haben.

mehr
In Singapur, Laos und Vietnam wurde der Indochinesische Leopard bereits ausgerottet.
Chronik  »  Tiere

Indochinesischer Leopard akut vom Aussterben bedroht

Wilderei und skrupelloser Wildtierhandel haben den Indochinesischen Leoparden an den Rand des Aussterbens getrieben. Darauf machte WWF Österreich am Donnerstag aufmerksam. In den vergangenen 20 Jahren hat sich den Angaben der Naturschutzorganisation zufolge die Zahl der südostasiatischen Großkatzen um 80 Prozent reduziert.

mehr
mehr laden