Geologie

Reduktion von menschgemachter seismischer Aktivität.
Chronik  »  Geologie

Coronakrise bringt bisher längste seismische Ruhephase

Die Erde bebt ständig, wobei ein Teil dieser Erschütterungen von Aktivitäten des Menschen verursacht wird - von Atomtests über den Verkehr bis zum Torjubel im Stadion. Durch den Lockdown in der Corona-Pandemie kam es zu einer massiven Reduktion dieser menschgemachten seismischen Aktivität - der längste und stärkste Rückgang seit es Aufzeichnungen gibt, berichten Forscher im Fachjournal „Science“.

mehr
mehr laden