Geschichte

Ohne Varus-Schlacht würde Europa anders aussehen.
Kultur  »  Geschichte

Nasser Limes der Römer soll Weltkulturerbe werden

Vor 2.000 Jahren waren römische Soldaten allgegenwärtig im Rheinland, zumindest am linken Ufer des Flusses: Der Niedergermanische Limes zwischen der Nordsee bei Katwijk in den Niederlanden und Bad Breisig südlich vom deutschen Bonn war eine der wichtigsten Außengrenzen des Römischen Imperiums: Es war der Rhein in seinem damaligen Verlauf.

mehr
FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker stellte den Bericht vor.
Badge Video
Politik  »  Politische Bewegungen

FPÖ legt Historikerbericht vor

Der nach mehrmaliger Verschiebung am 23. Dezember vorgelegte Historikerbericht will die „dunklen Flecken“ der FPÖ beleuchten. Dazu angetreten war eine Reihe von FPÖ-nahen Wissenschaftern, aber auch einige parteiferne. Sie spannten einen Bogen vom FPÖ-Vorgänger VdU über das „Liedgut des Farbstudententums“ bis hin zu den sogenannten „Einzelfällen“ in der FPÖ.

mehr
Josef Stalin polarisiert die russische Gesellschaft weiterhin.
Politik  »  Russland

Ungebrochener Stalin-Kult am Geburtstag des Generalissimus

Russlands Kommunisten haben am Samstagnachmittag Josef Stalin in Moskau zum 140. Geburtstag gratuliert. KP-Chef Gennadi Sjuganow ließ dabei keinen Zweifel an seiner ungebrochenen Wertschätzung für den 1953 verstorbenen Staatschef, der die russische Gesellschaft weiterhin polarisiert. Anlässlich von 75 Jahren Kriegsende ist 2020 in Russland jedenfalls mit weiteren Stalin-Huldigungen zu rechnen.

mehr
Tschechen machen gegen Babis mobil.
Politik  »  Demonstration

250.000 Tschechen fordern Rücktritt von Regierungschef Babis

Rund 250.000 Tschechen haben am Samstag bei einer Demonstration in Prag den Rücktritt von Regierungschef Andrej Babis gefordert. Einen Tag vor dem 30. Jahrestag der Samtenen Revolution, die die kommunistische Herrschaft in Prag beendet hatte, versammelten sich die Menschen auf der weitläufigen Letna-Ebene über der Moldau und skandierten „Schande“ und „Tritt zurück!“.

mehr
Diese dpa-Eilmeldung machte den Mauerfall vor 30 Jahren öffentlich.
Politik  »  Int. Beziehungen

Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag des Mauerfalls in Berlin

Mit umfangreichen Feierlichkeiten und einer großen Bühnenshow am Brandenburger Tor wird am Samstag in Berlin des 30. Jahrestags des Mauerfalls gedacht. Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfängt ab 09.30 Uhr die Präsidenten von Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei. An der Mauergedenkstätte Bernauer Straße findet um 10.30 Uhr die zentrale Gedenkveranstaltung statt.

mehr
Die sterblichen Überreste werden aus dem Mausoleum nahe Madrid entfernt.
Politik  »  Geschichte

Spanischer Ex-Diktator Franco wird am Donnerstag exhumiert

Nach jahrelangem Tauziehen wird der frühere spanische Diktator Francisco Franco am Donnerstag exhumiert. Dies teilte die sozialistische Regierung am Montag in Madrid mit. Francos sterbliche Überreste werden um 10.30 Uhr aus dem riesigen Mausoleum im sogenannten „Tal der Gefallenen“ nordwestlich von Madrid entfernt und auf den Friedhof El Pardo-Mingorrubio im Nordwesten Madrids überführt.

mehr
mehr laden