Gewerkschaft

In Südtirol ist der Protest sehr groß, vor allem bei den Spediteuren und Zustellern, dem letzten Glied in der Kette des Online-Shoppings.
Badge Local
Wirtschaft  »  Streik

Nationaler Streik bei Warentransport, Logistik und Spedition

Spediteure, Kuriere, Mitarbeiter von Logistik- und Lieferkettenunternehmen, Unternehmen, die mit E-Commerce-Aktivitäten verbunden sind, sowie Unternehmen, die damit verbundene Dienstleistungen anbieten, werden am heutigen Montag, 29. März, für 24 Stunden die gesamte Arbeit niederlegen. Für die Mitarbeiter von Transportunternehmen wird der Streik auf 48 Stunden für zwei volle Schichten am 29. und 30. März ausgeweitet.

mehr
Dem ASGB-Chef stößt die Art und Weise, wie der Landeshauptmann medial kommentiert hat, einige Millionen weniger für den bereichsübergreifenden Vertrag vorzusehen, sauer auf.
Badge Local
Wirtschaft  »  ASGB

„Weichen keinen Zentimeter von den 300 Millionen ab“

Unabhängig von der Tatsache, ob man hinsichtlich der Lohnerhöhungen für den bereichsübergreifenden Kollektivvertrag, aufgrund der von Rom nicht akzeptierten lokalen IPCA (programmierte Inflation) rekurrieren hätte sollen, oder nicht – so Tony Tschenett, Vorsitzender des Autonomen Südtiroler Gewerkschaftsbundes (ASGB) – akzeptiere der ASGB keine Kürzung, wie vom Landeshauptmann Arno Kompatscher angekündigt, hinsichtlich der verkündeten 300 Millionen Euro zugunsten von Lohnerhöhungen für die öffentlich Bediensteten.

mehr
ASGB-Chef Tony Tschenett
Badge Local
Politik  »  ASGB

"Große Koalition" für Plose-Bahn

Das am Sonntag anstehende Referendum in Brixen zur Plose-Seilbahn sorgt für eine Art "Große Koalition" unter den Sozialpartnern. Neben den Befürwortern aus den Wirtswchaftsverbänden hat auch der ASGB eindeutig Stellung bezogen. Das Eisacktal brauche die Arbeitsplätze dringend, sagte ASGB-Chef Tony Tschenett.

mehr
mehr laden