Gewerkschaften

Proteste in Paris zum 1. Mai.
Politik  »  Demonstration

Ausschreitungen am 1. Mai in Istanbul, Paris und Berlin

Zum Tag der Arbeit ist es am Samstag in Istanbul, Paris und Berlin zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. In Istanbul nahm die Polizei mehr als 200 Menschen fest, die trotz eines Corona-Versammlungsverbots Kundgebungen abhalten wollten. In Paris setzte die Polizei Tränengas gegen Linksextremisten ein. Auch in Deutschland kam es zu Krawallen. In Berlin wurden Polizisten mit Steinen, Flaschen und Böllern beworfen, es gab drei Verletzte.

mehr
Gewerkschaften und Unternehmen rufen dazu auf, am Corona-Screening teilzunehmen.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Appell der Gewerkschaften: „Nehmen wir alle am Corona-Screening teil“

Seit Beginn der Pandemie arbeiten der Unternehmerverband Südtirol und die Gewerkschaftsorganisationen CGIL-AGB, SGBCISL, UIL-SGK und ASGB Seite an Seite mit dem gemeinsamen Ziel, sowohl die Gesundheit als auch die Arbeit zu schützen. „In diesem Sinne appellieren wir an die gesamte Südtiroler Bevölkerung, am öffentlichen Corona-Screening am kommenden Wochenende teilzunehmen“, lautet der gemeinsame beherzte Appell der Sozialpartner.

mehr
Viele Arbeitnehmer nehmen ihre Angelegenheiten am liebsten selbst in die Hand.
Badge Local
Wirtschaft  »  AFI

Südtirol: Wieder mehr Vertrauen in Gewerkschaften

Geht es um berufliche Interessen, nehmen viele Arbeitnehmer die Angelegenheit am liebsten selbst in die Hand. Geht nichts weiter, müssen Gewerkschaften und Sozialverbände herhalten. Wie die Herbstwelle des AFI-Barometers zeigt, sehen nur wenige Südtiroler Arbeitnehmer ihre Interessen durch Staat, Kirche oder politische Parteien gewahrt.

mehr
Roberto Vergolini, der aus dem Bereich der Kooperativen kommt, tritt die Nachfolge von Anny Obergasser an.
Badge Local
Wirtschaft  »  AGB/CGIL

Wechsel an der Spitze des INCA-Patronats

Der Vorstand des AGB/CGIL hat Anny Obergasser zur neuen Koordinatorin und Roberto Vergolini zum neuen Provinzdirektor gewählt. Der 55-jährige Bozner Roberto Vergolini, der aus dem Bereich der Kooperativen kommt, tritt die Nachfolge von Anny Obergasser an, die das Patronat in den letzten 10 Jahren geleitet hat. Die Änderung erfolgte auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen der Gewerkschaft. Alfred Ebner wurde zum Präsidenten des AGB/CGIL - Lenkungsausschusses gewählt.

mehr
Anlässlich des gesamtstaatlichen Aktionstags „Neustart der Arbeit“ hat am Freitag eine einheitliche Tagung der 4 Südtiroler Gewerkschaftsbünde stattgefunden.
Badge Local
Wirtschaft  »  Arbeitnehmer

Aktionstag der Gewerkschaften: Arbeit im Mittelpunkt

Unter dem Motto „Neustart der Arbeit“ machen die Gewerkschaften am 18. September italienweit bei regionalen Initiativen auf ihre Anliegen und Forderungen aufmerksam. Ziel des gesamtstaatlichen Aktionstags ist es, in dieser Phase wichtige Themen wie Arbeit, soziale Gerechtigkeit und Wachstum in den Mittelpunkt zu stellen, Vorschläge vorzubringen und sich aktiv in die Gestaltung des Landes einzubringen.

mehr
Millionen von Indern streiken.
Politik  »  Demonstration

Millionen Inder streiken gegen Privatisierungen

Millionen Arbeitnehmer haben in Indien am Mittwoch mit einem Streik gegen Pläne zur Liberalisierung der Wirtschaftspolitik und des Arbeitsmarktes protestiert. Mit Märschen und Kundgebungen in der Hauptstadt Neu Delhi sowie mehreren großen Städten wandten sie sich gegen den geplanten Teilverkauf von Staatsunternehmen wie der Fluggesellschaft Air India oder des Ölunternehmens Bharat Petroleum.

mehr
Erneut wurden Massenproteste in Paris angekündigt.
Politik  »  Gewerkschaften

Frankreich vor neuen Streiks und Protesten

Vor neuen Protesten und Kundgebungen gegen die geplante Pensionsreform von Präsident Emmanuel Macron haben Streiks in Frankreich den sechsten Tag in Folge für starke Einschränkungen im Zug- und Flugverkehr gesorgt. Laut staatlicher Bahngesellschaft SNCF fahren am Dienstag lediglich 20 Prozent der TGV-Schnellzüge.

mehr
Osram-Betriebsrat erneut gegen ams-Offert.
Wirtschaft  »  Elektroindustrie

Osram-Betriebsrat legt Beschwerde wegen ams-Offerts ein

Der Osram-Betriebsrat geht gegen die Genehmigung des zweiten Übernahmeangebotes vom österreichischen Sensorspezialisten ams auf den deutschen Lichtkonzern Osram vor. Es wurde eine Beschwerde beim Oberlandesgericht Frankfurt gegen die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht. Die BaFin sei verpflichtet, das Übernahmeangebot zurückzuweisen, so der Betriebsrat.

mehr
mehr laden