Gewitter

Zu insgesamt 6 Einsätzen rückte die FFW Untermais im Zuge der Unwetter am Dienstagabend aus. In der Gampenstraße stürzte ein Baum auf ein Wohnhaus. Die Feuerwehr musste vom Dach aus den Baumstamm Stock für Stock absägen. Auch auf die Stallungen der Pferde des Pferderennplatz ist ein großer Ast gestürzt, jedoch ohne einen größeren Schaden zu verursachen. Außerdem wurden einige Straßen durch die starken Regenfälle überschwemmt.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Gewitter

Heftiges Unwetter in Meran: Entwurzelter Baum stürzt auf Wohnhaus

Zu insgesamt 6 Einsätzen rückte die FFW Untermais im Zuge der Unwetter am Dienstagabend aus. In der Gampenstraße stürzte ein Baum auf ein Wohnhaus. Die Feuerwehr musste vom Dach aus den Baumstamm Stock für Stock absägen. Auch auf die Stallungen der Pferde des Pferderennplatz ist ein großer Ast gestürzt, jedoch ohne einen größeren Schaden zu verursachen. Außerdem wurden einige Straßen durch die starken Regenfälle überschwemmt.

mehr
Blitze können zur lebensbedrohlichen Gefahr werden.
Umfrage
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

Wie Sie sich vor Blitzen schützen

Temperaturen bis zu 30.000 Grad und Stromstärken bis zu 400.000 Ampere: Blitze sind eine tödliche Gefahr. Auch in Südtirol kommt es immer wieder zu heftigen Gewittern, gerade in den Bergen kann es brenzlig für uns Menschen werden. Der Südtiroler Zivilschutz erklärt, wie Sie sich vor Blitzen und Starkregen wirklich schützen können.

mehr
Die Freiwillige Feuerwehr von Partschins wurde kurz vor 14 Uhr alarmiert. Ein aus dem Zieltal kommendes Unwetter sorgte für heftige Regenschauer am Töllgraben zwischen Partschins und Algund. Dadurch ging unter anderem eine Mure ab. Im STOL-Interview schildert der Partschinser Feuerwehr-Kommandant Johann Steck den Einsatz.
Aufnahmen: Video Aktiv Schnalstal
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Gewitter

Unwetter über Partschins - Das sagt der Feuerwehr-Kommandant

Die Freiwillige Feuerwehr von Partschins wurde kurz vor 14 Uhr alarmiert. Ein aus dem Zieltal kommendes Unwetter sorgte für heftige Regenschauer am Töllgraben zwischen Partschins und Algund. Dadurch ging unter anderem eine Mure ab. Im STOL-Interview schildert der Partschinser Feuerwehr-Kommandant Johann Steck den Einsatz. Aufnahmen: Video Aktiv Schnalstal

mehr
Kirschgroße Hagelkörner fielen am Donnerstag in Prags.
Badge Local
Chronik  »  Wetter

400 Blitze, kirschgroßer Hagel und erste Tropennacht

Das Sommerwetter ist alles andere als stabil, so Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Und das ändert sich auch die nächsten Tage nicht. Während die Landeshauptstadt Bozen ihre erste Tropennacht 2020 in der Nacht auf Donnerstag erlebt hat, gewitterte es im Pustertal teils heftig. 400 Blitze und teils kirschgroße Hagelkörner brachten die Unwetter mit sich.

mehr
Vom Regen in die Traufe: Die Provinz Bergamo, vor wenigen Wochen der Coronavirus-Hotspot in Italien, kommt nicht zur Ruhe. Am Staatsfeiertag, dem 2. Juni, ging vor allem in den Gemeinden Nembro und Alzano Lombardo ein heftiges Gewitter mit Hagel nieder. Die Feuerwehren standen im Dauereinsatz. Am Dienstagabend lagen teils 30 Zentimeter Hagel – die Straßen und Gassen wirkten wie nach einem Schneesturm im Winter.
Badge Video
Videos  »  Gewitter

Bergamo: Zuerst Corona, dann Hagel

Vom Regen in die Traufe: Die Provinz Bergamo, vor wenigen Wochen der Coronavirus-Hotspot in Italien, kommt nicht zur Ruhe. Am Staatsfeiertag, dem 2. Juni, ging vor allem in den Gemeinden Nembro und Alzano Lombardo ein heftiges Gewitter mit Hagel nieder. Die Feuerwehren standen im Dauereinsatz. Am Dienstagabend lagen teils 30 Zentimeter Hagel – die Straßen und Gassen wirkten wie nach einem Schneesturm im Winter.

mehr
mehr laden