Gleichstellung

SVP-Landesfrauenreferentin Renate Gebhard
Badge Local
Politik  »  SVP

Renate Gebhard: „Coronakrise verstärkt Geschlechterungleichheit“

„Nun haben wir es schwarz auf weiß: die Coronakrise verstärkt die Geschlechterungleichheit in der Arbeitswelt“, nimmt die SVP-Landesfrauenreferentin und Kammerabgeordnete Renate Gebhard zu den aktuellen Zahlen des italienischen Arbeitsmarktes, wie sie die Banca d’Italia am gestrigen Montag veröffentlicht hat, Stellung. „Kurz vor dem jährlichen Equal Pay Day ist das wahrlich keine Nachricht, die Aufbruchsstimmung und Zuversicht verbreitet“.

mehr
Die meisten Jobs, die verloren gegangen sind, gehörten Frauen. (Symbolbild)
Badge Local
Wirtschaft  »  Gleichstellung

Italiens Frauen verlieren ihre Jobs durch Corona

Es ist ein Schock für Italien, aber keine Überraschung: Während der zweiten Corona-Welle sind im Dezember 2020 in dem Mittelmeerland gut 10.000 Jobs im Vergleich zum Vormonat verloren gegangen – und mehr als 90 Prozent davon gehörten Frauen. Seitdem das Statistikamt in Rom diese Zahlen im Februar genannt hat, laufen Debatten: Kann es sein, dass Italien – in Sachen Gleichstellung in Europa ohnehin kein Vorbild – bei den Bemühungen weiter zurückfällt?

mehr
Am 8. März ist Weltfrauentag.
Politik  »  Tag der Frau

Corona zerstört Fortschritte bei Gleichberechtigung

Die Corona-Pandemie hat einem Bericht der EU-Kommission zufolge verheerende Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frauen. „In Europa und darüber hinaus hat die Pandemie die bestehenden Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in fast allen Lebensbereichen verschärft und hart erkämpfte Fortschritte der vergangenen Jahre wieder zunichtegemacht“, teilte die Brüsseler Behörde mit. Zudem wird bemängelt, dass es in Corona-Krisenstäben einen „eklatanten“ Frauenmangel gebe.

mehr
Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Südtiroler Frauenunternehmen um 0,8 Prozent an.
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer Bozen

Zahl der Südtiroler Frauenunternehmen steigt trotz Corona-Krise weiter an

In den letzten Jahren hat die Anzahl der Frauenunternehmen in Südtirol kontinuierlich zugenommen. Im Jahr 2020 ist die Zahl der weiblichen Unternehmen – trotz Covid-19-Pandemie – um 0,8 Prozent gewachsen. Mit einer Erhebung in den Euregio-Ländern Tirol, Südtirol und Trentino sollen die Effekte der Covid-Krise auf Unternehmerinnen in den nächsten Monaten untersucht werden.

mehr
Jedes Jahr, verpflichten sich tausende von Frauen, anderen Frauen auf der Welt zu helfen. (Symbolbild)
Badge Local
Chronik  »  Gleichstellung

30 Jahre Zonta Club: Frauen für Frauen

Events, Konzerte, Stipendien für Ausbildungen, aber insbesondere eine Gruppe von Frauen für Frauen, das war die Philosophie, die die letzten 30 Jahre die Tätigkeit des Zonta Clubs Bozen-Bolzano geleitet hat. Der Zonta Club International ist im Jahre 1919 in Buffalo-New York gegründet worden und er zählt heute 28.000 Mitglieder, welche in circa 1200 Zonta Clubs in 61 Staaten der Welt vereint sind.

mehr
Vorstellung des Genderberichts: Michela Morandini, Gerhard Mair, Michela Zambiasi und Alexander  Steiner.
Badge Video
Badge Local
Chronik  »  Gleichstellung

Genderbericht zum Personal der Landesverwaltung: Gleichstellung fördern

Die Gleichstellung der weiblichen und männlichen Bediensteten in der Landesverwaltung weiterhin fördern. Das ist das Ziel des Maßnahmenplans, der auf Grundlage der Daten des Genderberichtes bei einer Pressekonferenz vom Präsidenten des Einheitlichen Garantiekomitee Gerhard Mair und Gleichstellungsrätin Michela Morandini vorgestellt wurde. Generaldirektor Alexander Steiner gab einen Ausblick über zukünftige Maßnahmen, um die Gleichstellung der weiblichen und männlichen Bediensteten in der Landesverwaltung zu garantieren.

mehr
Mobbing am Arbeitsplatz ist in Südtirol immer noch ein Problem.
Badge Local
Chronik  »  Bericht

Gleichstellungsrätin: Mobbing auch 2019 Topthema

2019 war für die Gleichstellungsrätin - als Anlaufstelle für Diskriminierungen am Arbeitsplatz aufgrund des Geschlechts - ein arbeitsintensives Jahr. Die Beratungen sind gegenüber dem Vorjahr um 73 Prozent gestiegen, im Vergleich zum Jahr 2014, als die Anlaufstelle beim Landtag angesiedelt wurde, um mehr als 400 Prozent.

mehr
In Hollywood herrscht immer noch Frauenmangel.
Kultur  »  Gleichstellung

Frauenmangel in Hollywood geht auf das Studiosystem zurück

Frauen sind in Hollywoods Filmindustrie in vielen Bereichen unterrepräsentiert. Der Frauenmangel machte zuletzt bei der Oscar-Verleihung im Februar Schlagzeilen, als in der Sparte „Beste Regie“ wieder nur Männer nominiert waren. Forscher der Northwestern University in Evanston (Illinois) haben nun die Rolle von Frauen während 100 Jahren in Hollywood beleuchtet.

mehr
mehr laden