Green-Pass-Pflicht

Demonstranten am Freitag in Triest.
Badge Local
Politik  »  Italien

Proteste der Hafenmitarbeiter – Tausende bei Demos gegen Green-Pass-Pflicht

In Italien ist am Freitag eine umstrittene neue Corona-Regel für Arbeitnehmer in Kraft getreten. Die Maßnahme ist umstritten. Zehntausende Menschen protestierten in mehreren Städten gegen die Pflicht zur Vorlegung des sogenannten Grünen Passes. Vor dem Hafen Triest versammelten sich Freitagfrüh tausende Demonstranten, um den Protest der Hafenmitarbeiter zu unterstützen, die die Arbeit niederlegten.

mehr
Ohne Green Pass geht ab heute in Italien wenig.
Politik  »  Green-Pass-Pflicht

Green Pass für Arbeitswelt tritt in Kraft

In Italien tritt am Freitag eine umstrittene neue Corona-Regel für Arbeitnehmer in Kraft. Jeder Beschäftigte, sowohl in der Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Bereich, muss dann nachweisen, geimpft, genesen oder negativ getestet zu sein. Nur dann bekommt man einen sogenannten „Grünen Pass“. Ohne diesen Pass darf niemand mehr seinen Arbeitsplatz - etwa in Büros, Fabriken, Geschäften oder öffentlichen Einrichtungen - betreten.

mehr
Im Internet ist die neofaschistische Bewegung Forza Nuova einstweilen nicht mehr präsent: Die Seite ist gesperrt.
Chronik  »  Italien

Nach Krawallen in Rom: Website von Forza Nuova geschlossen

Im Rahmen der Ermittlungen gegen Rechtsextremisten, die für Krawalle bei einer Demonstration gegen die 3G-Pflicht in Italien verantwortlich gemacht werden, ist die Website der neofaschistischen Partei Forza Nuova geschlossen worden. Auf der Internetseite war eine Presseaussendung veröffentlicht worden, in der behauptet wurde, dass „das Volk seinen Kopf erhoben hat“ und dass „die Auseinandersetzungen nicht aufhören werden“. Der Verdacht lautet auf Anstiftung zu Straftaten.

mehr
mehr laden