Hilfspaket

SVP-Senatorin Julia Unterberger betont: „Italien muss nun zeigen, dass es dieser großen und außerordentlichen Herausforderung gewachsen ist.“
Politik  »  Finanzen

Unterberger: „Italien muss zeigen, dass es der Herausforderung gewachsen ist“

„Das europäische Hilfsprogramm zeigt, dass Europa zur Stelle ist und seine Hausaufgaben macht. Jetzt ist aber auch Italien gefordert: Dann kann es zu einem Wandel kommen, den es so in der Geschichte noch nicht gegeben hat“, kommentiert die Vorsitzende der Autonomiegruppe, Julia Unterberger, den Bericht von Ministerpräsident Giuseppe Conte hinsichtlich des europäischen Gipfeltreffens am 19. Juni.

mehr
Zu teuer, zu schwerfällig: Die Konditionen bei den größeren Hilfskrediten sorgen weiter für Gesprächsstoff in Südtirols Unternehmerschaft.  shutterstock
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

„Hilfskredite unter diesen Bedingungen uninteressant“

Schnell und unbürokratisch: So lautete das Versprechen der heimischen Politik, sollte die Hilfe für die – aufgrund der Coronakrise in Schwierigkeiten geratenen – Unternehmen sein. Mittlerweile beklagen aber immer mehr Unternehmer, dass die Hilfe weder schnell noch unbürokratisch sei. Vor allem aber: Die Konditionen für die Kredite ab 35.000 Euro seien zum Teil überhaupt nicht interessant.

mehr
Viele Unternehmer in Südtirol ärgern sich, dass die Ansuchen für die Hilfsmaßnahmen mit viel Bürokratie verbunden seien und die Auszahlung nur sehr langsam erfolge.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Kommt Zeit, kommt Geld?

Seit knapp einem Monat können Betriebe in Südtirol um vergünstigte Hilfs-Kredite ansuchen. Und dennoch stehen sehr viele noch ohne Geld da. Während das Prozedere bei kleineren Krediten bis 35.000 Euro nach Anlaufschwierigkeiten gut zu funktionieren scheint, herrscht bei den größeren Positionen noch weitgehend Stillstand.

mehr
Manfred Pinzger: „Es braucht auf jeden Fall ein weiteres Maßnahmenpaket, ein  Paket mit Schwerpunkt Tourismus, sozusagen ein Paket für den Tourismus.“
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

„Mit Unterstützungsmaßnahmen bis jetzt unzufrieden“

Der Tourismus ist der Sektor in Südtirol, der am frühesten und unmittelbarsten von der Corona-Pandemie getroffen wurde. Daher fordert der Präsident des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV), Manfred Pinzger, ein neues Unterstützungspaket mit Schwerpunkt Tourismus. Zudem brauche es „einen deutlich stärkeren Schulterschluss zwischen Banken und Wirtschaft, gestützt vom Land“.

mehr
Finanzielle Unterstützung ist derzeit die wertvollste Hilfsmaßnahme.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Handwerk begrüßt Maßnahmenpaket für den Neustart

Der lvh begrüßt die am Mittwoch von der Landesregierung beschlossenen Maßnahmen, welche den Unternehmen in dieser schwierigen Situation vor allem finanziell unter die Arme greifen sollen. Lösungen werden derzeit noch gesucht für all jene Betriebe, welche kein Anrecht auf Verlustbeiträge haben. Ansuchen sollen nicht nur über Spid, sondern auch über Pec zugelassen werden, so die Forderung des lvh.

mehr
Viele Unternehmer und Familien warten sehnlichst auf die Hilfsmaßnahmen des Landes.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Die ersten Hilfs-Maßnahmen laufen an

Die Unternehmen und Familien warten aufgrund der Coronakrise bereits sehnlichst auf Hilfsmaßnahmen des Landes, da ihnen entweder das Einkommen weggebrochen ist, oder sie sogar den Job verloren haben. Nun kann um die ersten beiden Hilfsmaßnahmen angesucht werden: auf einen Vorschuss auf den Lohnausgleich und den Familienkredit.

mehr
mehr laden