Hintergrund

Spaniens Premier Sánchez und Kataloniens Regioanlchef Aragones.
Politik  »  Minderheiten

Spanien und Katalonien eröffnen Dialog

Wenige Tage nach den Massenprotesten für Kataloniens Unabhängigkeit haben einander am Mittwoch Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez und Kataloniens separatistischer Regionalchef Pere Aragones zu Gesprächen in Barcelona getroffen. Beide wollten die Ziele und Abläufe des seit über eineinhalb Jahren verwaisten „Dialogtischs“ vereinbaren, der direkt im Anschluss an das Treffen auf höchster Ebene zusammenkam.

mehr
Sie sind wieder zurück – und viele Menschen in Afghanistan haben Angst vor einer zweiten Schreckensherrschaft der Taliban.
Chronik  »  Hintergrund

Studenten, Scharia und Schrecken: Das sind die Taliban

Durch eine US-geführte Militärinvasion wurden die Taliban vor 20 Jahren in Afghanistan gestürzt – nun haben sie die Macht zurückerobert. Die Radikalislamisten versichern zwar, dass sie Frieden und nationale Einheit wollen doch die Erinnerung an die einstige Schreckensherrschaft der Taliban lässt viele Afghanen das Schlimmste befürchten.

mehr
Der Amazon-Gründer Jeff Bezos fliegt demnächst ins Weltall.
Wirtschaft  »  Internethandel

Jeff Bezos tritt als Amazon-Vorstandschef ab

Am 5. Juli 1994 gründeten Jeff Bezos und seine damalige Ehefrau MacKenzie in einer Garage bei Seattle einen Online-Buchladen. Daraus entstand einer der größten und mächtigsten Konzerne der Welt: Amazon. Seitdem führt Bezos die Geschäfte des Unternehmens, doch nun ist Schluss. Auf den Tag genau 27 Jahre nach der Gründung von Amazon gibt der 57-Jährige den Posten als Vorstandschef an seinen langjährigen Kronprinzen Andy Jassy ab, der bisher die boomende Cloud-Sparte leitete.

mehr
Nehammer unterstützt den Kurs der Regierung in Athen.
Politik  »  Flüchtlinge

Griechenland verteidigt scharfe Flüchtlingspolitik

Griechenland verteidigt seine harte Flüchtlings- und Grenzpolitik - und erhält dafür Unterstützung aus Österreich. Sein Land schütze die Grenzen so, wie es das europäische Regelwerk erlaube, sagte der griechische Migrationsminister Notis Mitarakis, angesprochen auf Vorwürfe der Menschenrechtsverletzungen. Auch für „Pushbacks“, also illegale Zurückweisungen, gebe es keine Beweise, sprang Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) Mitarakis im Doppelinterview mit der APA zur Seite.

mehr
EU-Korruptionsjägerin hat keine Freude mit Slowenien (Archivbild).
Politik  »  Korruption

EU-Korruptionsjägerin sieht sich durch Slowenien behindert

Die oberste EU-Korruptionsjägerin Laura Kövesi hat dem künftigen EU-Ratsvorsitzland Slowenien vorgeworfen, ihre Arbeit zu behindern. „Slowenien kann die EU-Staatsanwaltschaft nicht aufhalten, aber das Fehlen aufrichtiger Zusammenarbeit macht es uns schwerer, wirksam das zu tun, wofür wir geschaffen wurden: Den Schutz des EU-Budgets zu verbessern und die Rechtsstaatlichkeit zu wahren“, sagte die Chefin der EU-Staatsanwaltschaft der slowenischen Zeitung „Delo“ (Onlineausgabe).

mehr
Bin Laden war der meistgesuchte Terrorist der Welt.
Politik  »  Terrorismus

Osama bin Laden wurde vor zehn Jahren getötet

Heute (2. Mai) jährt sich der Todestag von Osama bin Laden zum zehnten Mal. Bis zu seiner Erschießung durch Spezialeinheiten der US-Armee im pakistanischen Abbottabad war er mit einem Kopfgeld von 50 Millionen Dollar (41,43 Mio. Euro) der weltweit am meisten gesuchte Terrorist. Er gründete die Terrororganisation Al-Kaida (dt. die Basis, das Fundament) und zeichnete für zahlreiche schwere Anschläge, darunter die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA, verantwortlich.

mehr
US-Studie mit BioNTech- und Moderna-Vakzinen.
Chronik  »  Corona-Impfung

Anaphylaktische Reaktionen auf mRNA-Impfstoffe extrem selten

Das ist die bisher genaueste geplante Untersuchung zu schweren allergischen Reaktionen auf mRNA-SARS-CoV-2-Impfstoffe: Wissenschafter vom Massachusetts General Hospital und vom Women's and Brigham Spital in Boston (USA) haben die allergischen Reaktionen bei mehr als 60.000 Beschäftigen der Krankenhäuser abgefragt. Die Häufigkeit anaphylaktischer Reaktionen betrug 0,027 Prozent bei der BioNTech-Vakzine und 0,023 Prozent nach Verabreichung des Moderna-Impfstoffes.

mehr
Die Zahlen werden sich wieder jenen vor Corona annähern.
Politik  »  Flüchtlinge

Wegen Grenzöffnung steigende Migration in Europa erwartet

Mit dem Wegfall der im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen eingeführten innereuropäischen Grenzkontrollen wird nach Ansicht des Wiener Zentrums für Migrationspolitik (ICMPD) auch die Zahl der Grenzübertritte in die EU wieder „relativ stark“ ansteigen. Die Krise habe gezeigt, wie wichtig legale Wege der Arbeitsmigration und Investitionen in Ausbildung seien, so ICMPD-Experte Martin Hofmann.

mehr
Der Physiker Stephen Hawking leidet an ALS.
Chronik  »  Krankheit

Hintergrund: ALS zerstört Nerven

Die "Ice Bucket Challenge", bei der sich Prominente Wasser über den Kopf schütten, ein Video ins Netz stellen und bzw. oder für die Forschung gegen ALS spenden hat die sehr seltene Krankheit ins Licht der Aufmerksamkeit gerückt: Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) führt zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen. Betroffene bekommen Schwierigkeiten beim Schlucken, Sprechen und Atmen.

mehr
mehr laden