Hollywood

Sylvester Stallone stellt sich online den Fragen der Fans.
Badge Video
Kultur  »  Coronavirus

Sylvester Stallone zeigt „Rocky“ für guten Zweck

Action-Star Sylvester Stallone legt sich mit „Rocky“ für einen guten Zweck ins Zeug. Der 73-Jährige macht den Auftakt bei der Aktion „Screening Room With the Stars“ von Hollywoods Talentagentur Creative Artists Agency (CAA), wie die US-Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Deadline.com“ am Mittwoch berichteten.

mehr
Schauspieler  Harrison Ford wird 2022 80 Jahre alt.
Kultur  »  Hollywood

Indiana Jones 5 nun erst für 2022 geplant

Nach mehreren Aufschüben ist die lange geplante „Indiana Jones“-Fortsetzung weiter vom Pech verfolgt. Wegen der Coronavirus-Pandemie hat das Disney Studio zahlreiche Kinostarts und Drehs verlegen müssen, jetzt trifft es auch „Indiana Jones 5“ mit Harrison Ford als Archäologie-Professor Henry Walton Jones.

mehr
Schauspielerin Julia Roberts wird bei der neuen Serie über den Watergate-Skandal mitspielen.
Kultur  »  Fernsehserie

Starbesetzung für Watergate-Serie

Julia Roberts, Sean Penn, Armie Hammer und Joel Edgerton sind die Starbesetzung für eine geplante TV-Serie über den Watergate-Skandal, der 1974 den damaligen US-Präsidenten Richard Nixon zu Fall brachte. Hinter der Serie „Gaslit“ steht der Regisseur und Produzent Sam Esmail („Mr. Robot“), wie die US-Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Freitag berichteten.

mehr
Die Oscar Verleihung wird vom 9. zum 10. Februar auf dem Sender Prosieben übertragen.
Panorama  »  Oscar-Verleihung

Hollywood-Moderator Steven Gätjen wäre gern bei Oscars dabei

Moderator Steven Gätjen berichtet zwar schon seit über 15 Jahren für ProSieben vom roten Teppich bei den Oscars – war aber nie live bei der Verleihung dabei. „Das ist noch immer ein Traum von mir, dass ich dafür mal eine Einladung bekomme“, erzählte der 47-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Ich habe schon irre Geschichten gehört, was da während der Show so alles passiert.“

mehr
Die Filmproduktionsfirma soll künftig „20th Century Studios“ heißen.
Kultur  »  Hollywood

Disney benennt Filmstudio 20th Century Fox um

Das traditionsreiche Hollywood-Filmstudio 20th Century Fox soll Medienberichten zufolge nicht mehr mit dem ultrakonservativen US-Sender Fox News in Verbindung gebracht werden. Der Disney-Konzern als neuer Eigentümer des Filmstudios streiche den Bestandteil Fox aus dem Namen, berichteten US-Medien am Freitag.

mehr
mehr laden