Homophobie

Hartes politisches Pflaster: Seit Wochen tobt in Italien die Debatte um ein Gesetz, das Homophobie strenger bestraft. In der kommenden Woche wird der Senat darüber abstimmen.
Badge Local
Politik  »  Parlament

Gesetz gegen Homophobie: Warum die SVP nicht einfach Ja sagen darf

Mehr Schutz für Schwule, Lesben, Trans- und Bisexuelle - das ist das Ziel eines neuen Gesetzes, über das am 13. Juli im Senat abgestimmt wird. Aber am „Disegno di Legge Zan“ gibt es auch Kritik, nicht nur von Seiten der Kirche. Der Bozner Rechtsanwalt Andreas Widmann fasst die Kritik in 3 Punkten zusammen – und hat eine Empfehlung für die SVP-Abgeordneten in Rom. + Von Andreas Widmann

mehr
Am heutigen 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie.
Badge Local
Chronik  »  LGBTQI

Jugendring zum Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Am 17. Mai wird der Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie begangen, um auf die Diskriminierung von Menschen auf Grund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität aufmerksam zu machen. Das Datum wurde so gewählt, da (erst) am 17. Mai 1990 die WHO (Weltgesundheitsorganisation) beschlossen hatte, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen.

mehr
Der 17. Mai soll zum nationalen Tag gegen Homophobie erklärt werden.
Politik  »  LGBTQ

Italienische Abgeordnetenkammer verabschiedet Anti-Homophobie-Gesetz

Die italienische Abgeordnetenkammer hat am Mittwoch ein umstrittenes Antidiskriminierungsgesetz für Homosexuelle verabschiedet. Damit solle Gewalt oder Verfolgung wegen der sexuellen Orientierung aktiv bekämpft werden, berichteten die Verfasser des Gesetzes, das mit 265 Stimmen und 193 Gegenstimmen verabschiedet wurde. Ein Abgeordneter enthielt sich der Stimme. Das Gesetz muss noch vom Senat gebilligt werden.

mehr
Camilla Cannoni ist 23 Jahre alt, die Krankenschwester lebt mit ihrer Freundin in einer Eigentumswohnung in Genua. Die Nachbarschaft stört sich am lesbischen Paar. Camilla hat ein verzweifeltes Video veröffentlicht, nachdem ihr Auto erneut beschädigt wurde. Inzwischen erlebt das junge Paar eine Welle der Solidarität, die Behörden ermitteln und über eine Anwältin läuft eine Spendensammlung. „Das Geld soll an in die Hilfe für Corona-Patienten gehen“, erklärt die Krankenschwester.
Badge Video
Videos  »  Homophobie

Homosexualität: Welle der Solidarität für junge Frau aus Genua

Camilla Cannoni ist 23 Jahre alt, die Krankenschwester lebt mit ihrer Freundin in einer Eigentumswohnung in Genua. Die Nachbarschaft stört sich am lesbischen Paar. Camilla hat ein verzweifeltes Video veröffentlicht, nachdem ihr Auto erneut beschädigt wurde. Inzwischen erlebt das junge Paar eine Welle der Solidarität, die Behörden ermitteln und über eine Anwältin läuft eine Spendensammlung. „Das Geld soll an in die Hilfe für Corona-Patienten gehen“, erklärt die Krankenschwester.

mehr
Die Anteilnahme in Kampanien ist groß.
Chronik  »  Kampanien

Mann tötet Schwester wegen Beziehung zu Transsexuellem

Was sich am Freitag in der Nähe von Neapel abspielte, ist eine wahre Tragödie. Während einer Fahrt auf einem Kleinmotorrad wurde eine junge Frau von ihrem Bruder so heftig gerammt und anschließend zu Boden gerissen, dass sie noch an Ort und Stelle starb. Der Grund für den Angriff: Die 22-Jährige führte eine Beziehung zu einem Transsexuellen.

mehr
mehr laden