Internethandel

Amazon fordert neue Regeln.
Politik  »  Internethandel

Amazon setzt Polizei-Kooperation bei Gesichtserkennung aus

Amazon hat der US-Polizei die Anwendung seiner Gesichtserkennungssoftware zunächst untersagt. Das vorläufige Verbot gelte für ein Jahr und solle dem Kongress die Zeit geben, „angemessene Regeln“ für den Einsatz derartiger Technologien zu verabschieden, so der US-Internetkonzern. Mit dem Schritt reagierte Amazon auf die Kritik von Aktivisten, die sich für die Rechte von Minderheiten einsetzen.

mehr
Mit dem Einsatz von Wärmebildkameras werde für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter gesorgt.
Wirtschaft  »  Coronavirus

Amazon sucht mit Wärmebildkamera nach fiebrigen Mitarbeitern

Amazon setzt Angestellten zufolge in den USA Wärmebildkameras ein, um fiebrige Mitarbeiter zu identifizieren. In mindesten 6 Lagerhallen des Online-Händlers rund um Los Angeles und Seattle seien entsprechende Geräte installiert worden, berichten Angestellte. Wenn die Kameras erhöhte Temperaturen zeigten, werde bei den betroffenen Mitarbeitern noch einmal auf der Stirn Fieber gemessen.

mehr
Die Streiks bei Amazon Deutschland dauern bis zum Cyber Monday.
Wirtschaft  »  Internethandel

Deutsche Amazon-Beschäftigte streiken am „Black Friday“

Am „Black Friday“ streiken Amazon-Beschäftigte an allen Standorten in Deutschland für einen Tarifvertrag. Die mehrtägigen Streiks hätten in der Nacht auf Freitag begonnen, teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit. Betroffen seien die Standorte Leipzig (Sachsen), Bad Hersfeld (Hessen), Koblenz (Rheinland-Pfalz), Rheinberg und Werne (Nordrhein-Westfalen) und Graben (Bayern).

mehr
mehr laden