Kindergarten

Erbaut mit Spendengeldern aus Deutschland: Der Kindergarten in Eggen wurde vor 35 Jahren eröffnet, ohne die „Stille Hilfe für Südtirol“ wäre dies kaum möglich gewesen.
Badge Local
Panorama  »  Hilfsorganisationen

Ein lauter Dank an die „Stille Hilfe“

Fast 40 Jahre lang kümmerte sich der Verein „Stille Hilfe für Südtirol“ um die Unterstützung vieler benachteiligter Südtiroler. So wurde zum Beispiel in Eggen vor genau 35 Jahren ein Kindergarten mit Spendengeld aus Deutschland eröffnet. s+ sprach zu diesem Anlas mit dem Journalisten Klaus Gerosa aus München, der die Entwicklung des Vereins entscheidend mitgeprägt hat. + Von Benno Zöggeler

mehr
Der Familienbeirat hat konkrete Forderungen an den deutschsprachigen Kindergarten formuliert. (Symbolbild)
Badge Local
Chronik  »  Kindergarten

Familienbeirat fordert verlängerte Kindergarten-Öffnungszeiten

Bei seiner jüngsten Sitzung hat sich der Familienbeirat des Landes intensiv mit den Entwicklungen im deutschsprachigen Kindergarten auseinandergesetzt. Erfahrungsberichte von Eltern, aber auch ein Blick auf die Zahlen zeigt auf, dass in den vergangenen Jahren eine progressive Reduzierung der Öffnungszeiten eingetreten ist. In einem Positionspapier fordert der Familienbeirat demnach dazu auf, dass Familien weiterhin auf ein erweitertes Angebot im Kindergarten zurückgreifen können.

mehr
Die Rekurse der Eltern, die gegen den Kindergartenausschluss ihrer nicht geimpften Kinder vorgehen wollten, sind von der Landesregierung abgewiesen worden – da die gesetzlichen Grundlagen fehlten.
Badge Local
Chronik  »  Landesregierung

Keine Impfung? Kein Kindergarten!

Die Landesregierung hat am heutigen Dienstag rund 20 Rekurse von Eltern gegen den Verfall des Kindergartenplatzes abgewiesen, deren Kinder nicht die erforderlichen Pflichtimpfungen erhalten hatten. „Zeit, dieses Kapitel abzuschließen“, sagte Landesrat Philipp Achammer den „Dolomiten“.

mehr
Anonym gebliebene Bürger finanzieren dem Vater und seiner Tochter die Taxi-Fahrt zum Kindergarten.
Chronik  »  Schule

Kein Schulbus für Kleinkind: Bürger in Turin spenden Taxigeld

3 Kilometer zu Fuß muss ein Vater mit seiner 4-jährigen Tochter täglich entlang einer stark befahrenen Straße zu Fuß gehen, um einen Kindergarten in Turin zu erreichen, wie die Tageszeitung „Corriere della Sera“ berichtet. Der Mann lebt in einer Roma-Siedlung außerhalb der Stadt. Obwohl er EU-Bürger ist und seit Jahren in Turin wohnt, hat seine Tochter kein Recht, im Schulbus mitzufahren, da der Vater wegen seiner Arbeitslosigkeit keine Aufenthaltsgenehmigung erhalten hat.

mehr
Die Eltern der betroffenen Kindergartenkinder erhalten im Laufe der nächsten Ferienwoche weitere Informationen zur Wiederaufnahme der Bildungstätigkeit.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Kindergarten in Sterzing coronabedingt geschlossen

Die steigende Zahl der Coronavirus-Infektionen findet weiterhin auch in den Bildungseinrichtungen ihren Niederschlag. So musste mit heute (30. Oktober) der dreigruppige Kindergarten Löwenegg in Sterzing geschlossen werden, nachdem ein Kind und zwei pädagogische Fachkräfte positiv getestet worden waren. Dies teilt die Deutsche Bildungsdirektion mit.

mehr
Der Kindergarten wurde für einen Tag geschlossen. (Symbolbild)
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Wieder Corona-Alarm im Kindergarten

Nach dem ersten Fall eines Covid-19-infizierten Oberschülers an der Technologischen Fachoberschule Max Valier in Bozen, wurde am Montag ein 2. Fall aus einem Südtiroler Kindergarten gemeldet. Dies berichtet das Tagblatt „Dolomiten“ in seiner Dienstagsausgabe.

mehr
Im Kindergarten von Innichen ist in der deutschen Sektion der erste Corona-Fall in einer Südtiroler Bildungseinrichtung aufgetreten. Vorerst geschlossen ist nur die betroffene Sektion.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Innichen: Kindergartenkind positiv auf Corona getestet

Bereits am 2. Tag nach Schulbeginn hat Südtirol seinen ersten Corona-Fall in einer Bildungseinrichtung: Ein Kind, das die deutsche Sektion des Kindergartens in Innichen besucht, ist am Dienstag positiv auf das Virus getestet worden. Die betroffene Sektion bleibt am Mittwoch für die Grundreinigung geschlossen, an die 20 Kinder und ihre Angehörigen wurden unter Quarantäne gestellt.

mehr
mehr laden