Klimaschutz

Am Welttag der Erde soll die Aufmerksamkeit auf die Klima- und die Biodiversitätskrise gelenkt werden.
Chronik  »  Klimaschutz

Welttag der Erde: Dem Schutz der Umwelt Verfassungsrang verleihen

Am heutigen 22. April wird der sogenannte Earth Day, der Welttag der Erde, begangen, bei dem die Wertschätzung für die natürliche Umwelt im Mittelpunkt steht. Dieses Anliegen ist angesichts der sich immer stärker manifestierenden Klimakrise und des globalen Artenschwundes wichtiger denn je. Daher unterstützt der Dachverband für Natur- und Umweltschutz auch die Bestrebungen auf nationaler Ebene, den Schutz der Natur und Umwelt in der italienischen Verfassung festzuschreiben.

mehr
Ziel des Klimaabkommens von Pairs ist es, den Klimawandel auf deutlich unter 2 Grad zu begrenzen.
Chronik  »  Klimaschutz

USA scheiden aus dem US-Klimaabkommen aus

Die USA sind nicht mehr Mitglied des Klimaabkommens von Paris. Die Kündigung trat am Mittwoch um Mitternacht New Yorker Ortszeit in Kraft, wie das UN-Klimasekretariat zuvor erklärt hatte – 4 Jahre, nachdem die historische Vereinbarung zur Begrenzung des Klimawandels in Kraft getreten ist, und ein Jahr nach der formellen Austrittserklärung der US-Regierung. Die USA sind das erste und bisher einzige Land, das das Klimaabkommen verlassen hat.

mehr
1551 Euro spendet die Stadtwerke Brixen AG um den Klimaschutz zu unterstützen.
Badge Local
Chronik  »  Umweltschutz

Brixen: Aus 4600 Zigarettenstummeln erwachsen 1551 Bäume

Im Rahmen der europaweiten Aktion „Let’s clean up Europe“ am 19. September lud die Stadtwerke Brixen AG freiwillige Helfer dazu ein, in der Altstadt von Brixen Zigarettenstummeln aufzusammeln. Das Ergebnis: Rund 4600 Zigarettenstummeln mit einem Gesamtgewicht von 1551 Gramm. Im Gegenzug spenden die Stadtwerke 1551 Euro an die globale Umwelt-Bewegung Plant-for-the-Planet.

mehr
Klima- und Umweltschutz wird in Bozen großgeschrieben.
Badge Local
Chronik  »  Umwelt

Bozen auf dem Weg zur „Klimagemeinde Gold“

Bozen könnte schon bald als erste Stadt Italiens mit der Zertifizierung „Klimagemeinde Gold“ ausgezeichnet werden. Die Zertifizierung, die von der Klimahaus-Agentur vergeben wird, ist eine Auszeichnung für Städte und Gemeinden mit einer besonders nachhaltigen Energiepolitik und Entwicklungsplanung.

mehr
Die Geldgeber fordern ein Stopp der Amazonas-Rodung.
Chronik  »  Umwelt

Investoren drängen Brasilien zum Klimaschutz

Noch nie wurde so viel Regenwald in Brasilien gerodet wie in der ersten Hälfte dieses Jahres – mit Billigung der Regierung. Seit 13 Jahren gab es nicht mehr so viele Waldbrände im Amazonas wie vergangenen Monat. Entsetzt beobachtet die Welt, wie der größte Wald der Erde vernichtet wird, mit fatalen Folgen für das Klima. Die internationalen Proteste ließen den rechtsradikalen Präsidenten Jair Bolsonaro bisher kalt. Doch nun scheint die Regierung einzulenken – auf Druck der Investoren.

mehr
Der Klimawandel wird auch für Bozen Folgen haben.
Badge Local
Chronik  »  Klimawandel

Gemeinderat genehmigt Energie- und Klimaplan

Bozens Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung den neuen städtischen Aktionsplan für nachhaltige Energie und Klima verabschiedet. Der Plan ist das Ergebnis eines umfangreichen Analyse- und Entwicklungsprozesses, der unter Einbindung der zuständigen Fachämter der Stadtverwaltung unter der Federführung des Amtes für Geologie, Zivilschutz und Energie entstanden ist.

mehr
Vizepräsident Frans Timmermans ist nur für einen nachhaltigen Aufbau.
Politik  »  Coronavirus

EU-Konjunkturprogramm soll Klimaschutz vorantreiben

Die EU-Kommission will mit dem Corona-Konjunkturprogramm ihre Klimaschutzagenda vorantreiben. Hilfen für den Wiederaufbau der Wirtschaft nach der Krise im Rahmen von EU-Programmen würden immer an grüne Kriterien gebunden, kündigte Vizepräsident Frans Timmermans an. Es sei zum Beispiel „undenkbar“, dass Unterstützung gezahlt werde, damit auf Kohle basierende Industrien weitermachten wie bisher.

mehr
Beim Klimaschutz gilt: „Tue das, was in deinen Möglichkeiten steht.“
Badge Local
Chronik  »  Klimaschutz

KFS: „Unser Klima – unsere Zukunft!“

Klimaschutz geht jeden etwas an. Auch kleine Veränderungen können viel bewirken – wenn alle mitmachen. Deshalb möchte der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) mit dem Projekt „Gutes Leben“ einen kleinen Teil dazu beitragen und Familien anregen, im eigenen Haushalt Akzente in Richtung Nachhaltigkeit zu setzen.

mehr
Die Herausforderungen seien noch größer als befürchtet und Gegenmaßnahmen daher noch dringlicher.
Panorama  »  Klimawandel

Meeresspiegel könnte bis 2100 über einen Meter steigen

Der globale mittlere Anstieg des Meeresspiegels könnte bis zum Jahr 2100 über einen Meter und bis 2300 sogar über 5 Meter betragen – wenn die Menschheit weiter so viel Treibhausgas ausstößt wie bisher. Das ist Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter gut hundert Meeresspiegelexperten, wie das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) in Deutschland am Freitag mitteilte.

mehr
WMO-Experte Lars Peter Riishojgaard glaubt nicht, dass die Corona-Pandemie zu einem Umdenken in Sachen Klimaschutz führen kann.
Chronik  »  Coronavirus

Stillstand hat kaum Auswirkungen auf das Klima

Fabriken sind geschlossen, Autos bleiben in der Garage und Flugzeuge am Boden: Die Corona-Krise sorgt weltweit für einen geringeren Ausstoß an schädlichen Treibhausgasen – einen langfristigen Effekt auf das Klima hat der von der Pandemie ausgelöste Stillstand nach Einschätzung der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) aber wohl nicht.

mehr
mehr laden