Klimaschutz

WMO-Experte Lars Peter Riishojgaard glaubt nicht, dass die Corona-Pandemie zu einem Umdenken in Sachen Klimaschutz führen kann.
Chronik  »  Coronavirus

Stillstand hat kaum Auswirkungen auf das Klima

Fabriken sind geschlossen, Autos bleiben in der Garage und Flugzeuge am Boden: Die Corona-Krise sorgt weltweit für einen geringeren Ausstoß an schädlichen Treibhausgasen – einen langfristigen Effekt auf das Klima hat der von der Pandemie ausgelöste Stillstand nach Einschätzung der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) aber wohl nicht.

mehr
Am Samstag heißt es wieder "Licht aus" für den Klimaschutz.
Chronik  »  Klimaschutz

Earth Hour 2020 – Licht aus am 28. März

Die „Earth Hour 2020“ ist wohl einer der wenigen weltweiten Events, der nicht der Coronavirus-Pandemie zum Opfer fallen wird. Am Samstag, dem 28. März, heißt es um 20.30 Uhr wieder für eine Stunde „Licht aus“ für den Klimaschutz. Die vom WWF ausgerufene „Earth Hour“ findet weltweit bereits zum 14. Mal statt.

mehr
Die neue EU-Kommissionschefin will Europa mobilisieren.
Badge Video
Politik  »  Klimaschutz

Green Deal für Europa vorgestellt

In ihrer ersten großen Rede als neue EU-Kommissionschefin hat Ursula von der Leyen ihren Plan vorgestellt, Europa bis 2050 klimaneutral zu machen. In den nächsten Jahren seien Investitionen für einen besseren Umweltschutz in Höhe von rund 100 Milliarden Euro geplant, sagte sie am Mittwoch im Europäischen Parlament. Der „Green Deal“ sei „Europas 'Mann auf dem Mond'-Moment“, sagte sie im Vorfeld.

mehr
Der Beginn des elektrischen Luftfahrt-Zeitalters?
Badge Video
Wirtschaft  »  Klimawandel

Erstes E-Wasserflugzeug absolviert Jungfernflug

Das erste voll elektrisch angetriebene Verkehrsflugzeug der Welt hat in Kanada seinen Jungfernflug absolviert. Unter den Augen von rund hundert Neugierigen hob das auf E-Antrieb umgerüstete Wasserflugzeug vom Typ DHC-2 de Havilland Beaver am Dienstag vom Flughafen in Vancouver ab und drehte eine Runde über dem Fraser-Fluss.

mehr
Bewusstsein für Klimawandel schärfen (v.l.): LH Kompatscher, LR Vettorato und KlimaHaus-Agentur Direktor Santa vor dem CO2-Kubus auf dem Silvius-Magnago-Platz in Bozen.
Badge Local
Chronik  »  Klimaschutz

So groß ist eine Tonne CO2: Startschuss für Kampagne

8x8x8 Meter groß ist der riesige aufblasbare Würfel, der derzeit mitten auf dem Silvius-Magnago-Platz in Bozen steht. Sein Volumen vermittelt einen konkreten Eindruck, wie groß eine Tonne des klimaschädlichen Treibgases Kohlendioxid (CO2) ist. Der CO2-Kubus markiert den Auftakt für die CO2-Sensibilisierungskampagne der Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus .

mehr
mehr laden