Kosovo

Bei den ersten 2 Wahlgängen kam es zu keiner Mehrheit.
Politik  »  Parlament

Neuer Versuch im Kosovo einen Präsidenten zu wählen

Das kosovarische Parlament ist am Samstagabend zu einer Sondersitzung zusammengekommen, um ein neues Staatsoberhaupt zu wählen. Die Wahl der früheren Parlamentspräsidentin Vjosa Osmani scheiterte in den ersten beiden Wahlgängen am fehlenden Quorum von insgesamt mindestens 80 abgegebenen Abgeordnetenstimmen. Der dritte Wahlgang findet am Sonntag um 17.00 Uhr statt. Gelingt es nicht, in 3 Wahlgängen einen neuen Präsidenten zu wählen, kommt es zu Neuwahlen.

mehr
Gratulationen für Albin Kurti im Parlament in Pristina.
Politik  »  Regierungssystem

Links-Aktivist Kurti wird Kosovos Ministerpräsident

Der ehemalige Studentenführer und linke Aktivist Albin Kurti ist neuer Ministerpräsident des Kosovos. 66 von 120 Abgeordneten unterstützten am Montag bei der Abstimmung im Parlament von Pristina den Chef der Partei Vetevendosje (Selbstbestimmung) und sein Koalitionskabinett. Zehn Volksvertreter enthielten sich der Stimme, die anderen blieben der Abstimmung fern.

mehr
Das Parlament im Kosovo ist in Amt und Würden, eine Regierungsbildung steht jedoch noch aus.
Politik  »  Politik

Neues Parlament im Kosovo konstituiert: Noch keine Regierung

Mit der Vereidigung der Abgeordneten hat sich das im Oktober gewählte neue Parlament im Kosovo konstituiert. Zum Präsidenten der Volksvertretung wählten die Parlamentarier am Donnerstag Glauk Konjucfa (39), den früheren Fraktionschef der linken Partei Vetevendosje (Selbstbestimmung), die als Siegerin aus der Parlamentswahl hervorgegangen war.

mehr
mehr laden