Kufstein

Starkregen hat in der Nacht auf Sonntag auch  in Kufstein  zu Überschwemmungen und Vermurungen geführt.
Chronik  »  Unwetter

Überflutungen und Muren im Bundesland Tirol – Kufstein als Hotspot

Im Bundesland Tirol hat der starke Regen am Sonntag die Einsatzkräfte weiterhin stark gefordert. Zahlreiche Murenabgänge, überflutete Keller und Tiefgaragen waren die Folge der heftigen Niederschläge. Es gab keine Verletzten. Besonders betroffen war die Stadt Kufstein, der dortige Zivilschutzalarm wurde aber in der Früh aufgehoben. Das Land sicherte den Betroffenen indes finanzielle Unterstützung aus dem Katastrophenfonds zu.

mehr
In diesem Bereich am Innufer in Kufstein wurde die Leiche gefunden.
Chronik  »  Österreich

Leiche am Inn: Täter angebliches Missbrauchsopfer

Nachdem Montagabend am Innufer in Kufstein in Nordtirol die Leiche eines Mannes entdeckt worden war, zieht der Anwalt des 29-jährigen Beschuldigten nun das angegebene Motiv in Zweifel. Der Verdächtige hatte zunächst als Motiv angegeben, dass er ins Gefängnis wollte, soll aber gesagt haben, dass er vom Opfer, einem 77-jährigen Einheimischen, in seiner Kindheit missbraucht worden war.

mehr
In diesem Bereich am Innufer in Kufstein/Endach ist die Leiche entdeckt worden. Video: Apa
Badge Video
Chronik  »  Kufstein

Leiche am Inn gefunden: Mutmaßlicher Täter „wollte ins Gefängnis“

In Kufstein ist Montagabend am Innufer die Leiche eines etwa 70-jährigen Mannes entdeckt worden. Er kam gewaltsam zu Tode, laut dem Landeskriminalamt wies er mehrere Stichwunden am Oberkörper und im Halsbereich auf. Bei dem Täter soll es sich um einen in Kufstein wohnhaften 29-Jährigen handeln. Dieser stellte sich noch am Abend der Polizei, räumte die Tat ein und bestätigte sie anschließend noch einmal in einer Vernehmung.

mehr
mehr laden