LGBTQI

Ein Foto vom EU-Gipfel.
Politik  »  EU

Protestnote von EU-Chefs zu LGBTI-Rechten

Die Staats- und Regierungschefs von 17 EU-Staaten fordern offenbar angesichts des ungarischen LGBTI-feindlichen Pädophilengesetzes die Einhaltung von Rechten der LGBTI-Gemeinschaft. Nach Angaben des Nachrichtenmagazins „Politico“ fordern die Unterzeichner einer entsprechenden Erklärung, „weiter gegen Diskriminierung der LGBTI-Gemeinschaft zu kämpfen und die Verteidigung ihrer Grundrechte zu bekräftigen“.

mehr
Tausende demonstrierten in Budapest gegen LGBT-Gesetz.
Politik  »  LGBTQI

EU-Kommission geht gegen Ungarns Gesetz zu Sexualität vor

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat ein entschiedenes Vorgehen gegen das umstrittene ungarische Gesetz zur Einschränkung von Informationen über Homosexualität und Transsexualität angekündigt. Das Gesetz diskriminiere Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und verstoße gegen fundamentale Werte der Europäischen Union, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. „Dieses ungarische Gesetz ist eine Schande.“

mehr
Am heutigen 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie.
Badge Local
Chronik  »  LGBTQI

Jugendring zum Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Am 17. Mai wird der Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie begangen, um auf die Diskriminierung von Menschen auf Grund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität aufmerksam zu machen. Das Datum wurde so gewählt, da (erst) am 17. Mai 1990 die WHO (Weltgesundheitsorganisation) beschlossen hatte, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen.

mehr
mehr laden