Landesrettungsverein

Obwohl die Jahresvollversammlung des Weißen Kreuzes aufgrund des Coronavirus nicht wie gewohnt im Frühjahr stattfinden konnte, zieht der Landesrettungsverein nun Bilanz über das Jahr 2019. Ein neuer Höchststand an Fördermitgliedern sowie Freiwilligen, aber auch eine nie dagewesene Anzahl an geleisteten Rettungseinsätzen zeichnen das Jahr 2019 aus. Strukturell kann der Verein auf einen weiteren Fortschritt im Qualitätsmanagement verweisen. So wurden im vergangenen Jahr die Landesleitung in Bozen und mehrere Sektionen nach dem Qualitätsstandard ISO 9001 zertifiziert.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Einsatzkräfte

Weißes Kreuz: 2019 war ein Jahr der Rekorde

Obwohl die Jahresvollversammlung des Weißen Kreuzes aufgrund des Coronavirus nicht wie gewohnt im Frühjahr stattfinden konnte, zieht der Landesrettungsverein nun Bilanz über das Jahr 2019. Ein neuer Höchststand an Fördermitgliedern sowie Freiwilligen, aber auch eine nie dagewesene Anzahl an geleisteten Rettungseinsätzen zeichnen das Jahr 2019 aus. Strukturell kann der Verein auf einen weiteren Fortschritt im Qualitätsmanagement verweisen. So wurden im vergangenen Jahr die Landesleitung in Bozen und mehrere Sektionen nach dem Qualitätsstandard ISO 9001 zertifiziert.

mehr
Nahmen den Austriacus in der Wirtschaftskammer Österreich entgegen: der Marketingleiter des Weißen Kreuzes, Markus Trocker (von links), die Verantwortliche des Freiwilligenmanagements, Verena Bacher und Manfred Klenk von der Agentur Mut.Creative.
Badge Local
Chronik  »  Landesrettungsverein

Weißes Kreuz mit „Austriacus“ ausgezeichnet

Vor 2 Jahren machte sich der Landesrettungsverein Weißes Kreuz mit seiner landesweiten Kampagne „Alt genug um zu helfen“ auf die Suche nach freiwilligen Helfern mit Lebenserfahrung. Über 500 Interessierte waren dem Aufruf damals gefolgt und haben mit dem Verein Kontakt aufgenommen. Sage und schreibe 326 Frauen und Männer sind anschließend als aktive Helfer in den Verein eingetreten. Für die erfolgreiche Kampagne wurde der Landesrettungsverein nun mit einem „Austriacus“ ausgezeichnet - dem österreichischen Bundeswerbepreis in Silber.

mehr
mehr laden