Literatur

Anna Kostner ist mit ihrem Text "Kleines Feuer, für Paul Celan" die erste der drei Preisträgerinnen des Literaturwettbewerbs zum Thema Europa, der anlässlich des Europatages am 9. Mai vom Südtiroler Landtag und dem Südtiroler Künstlerbund ausgeschrieben wurde. 71 junge Autoren und Autorinnen unter 35 Jahren nahmen teil und schickten eigene Arbeiten in deutscher, italienischer oder ladinischer Sprache unterschiedlichster Textgattungen ein.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Literatur

Anna Kostner zu ihrem Text „Kleines Feuer, für Paul Celan“

Anna Kostner ist mit ihrem Text "Kleines Feuer, für Paul Celan" die erste der drei Preisträgerinnen des Literaturwettbewerbs zum Thema Europa, der anlässlich des Europatages am 9. Mai vom Südtiroler Landtag und dem Südtiroler Künstlerbund ausgeschrieben wurde. 71 junge Autoren und Autorinnen unter 35 Jahren nahmen teil und schickten eigene Arbeiten in deutscher, italienischer oder ladinischer Sprache unterschiedlichster Textgattungen ein.

mehr
"Harry Potter"-Autorin schreibt wieder für Kinder.
Kultur  »  Bücher

Neues Kinderbuch von J.K. Rowling im Herbst

Die „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling will am 12. Oktober ein neues Buch für Kinder ab acht Jahren vorlegen. Das französische Verlagshaus Gallimard kündigte am Dienstag an, das Buch werde in 20 Sprachen gleichzeitig auf den Markt kommen. Vorläufig gibt es nur den englischen Originaltitel „The Christmas Pig“.

mehr
Mike Pence will eine Autobiografie veröffentlichen.
Politik  »  USA

Ex-US-Vizepräsident Mike Pence kündigt Memoiren an

Der ehemalige US-Vizepräsident Mike Pence will eine Autobiografie unter anderem über seine Zeit unter Donald Trump veröffentlichen. In dem Werk, das voraussichtlich 2023 erscheinen solle, werde der 61-Jährige entscheidende Ereignisse der Trump-Regierung thematisieren, teilte der Verlag Simon & Schuster am Mittwoch (Ortszeit) mit.

mehr
Das neue „Asterix“-Abenteuer „Asterix und der Greif“ erscheint am 21. Oktober.
Kultur  »  Comics

Neuer Asterix-Band in den Startlöchern

Comic-Fans aufgepasst: Der für den Herbst geplante neue „Asterix“-Band wird „Asterix und der Greif“ heißen. „Wie es die Tradition verlangt, gehen unsere Freunde im neuen Album erneut auf Reisen“, berichtete der deutsche Verlag Egmont Ehapa am Montag.

mehr
Italien feiert den „Vater der italienischen Sprache“.
Umfrage
Kultur  »  Umfrage

Italien feiert Dante zum 700. Todestag des Nationaldichters

Trotz der Coronapandemie feiert Italien am heutigen Donnerstag den 700. Todestag seines Nationaldichters Dante Alighieri (1265-1321), der als „Vater der italienischer Sprache“ gilt. Der 25. März wurde im vergangenen Jahr zum „Dante-Tag“ erklärt. An diesem Tag soll laut Tradition die Reise Dantes durch die Hölle im Versepos „Göttliche Komödie“ begonnen haben.

mehr
Roberto Benigni liest Dante-Verse.
Kultur  »  Literatur

Lesung von Roberto Benigni Höhepunkt der Dante-Feiern in Rom

Italien will trotz der Coronapandemie den 700. Todestag des Nationaldichters Dante Alighieri („Göttliche Komödie“) in vollen Zügen feiern. Es werde über das Jahr verteilt Hunderte von Lesungen, Ausstellungen und anderen Events in dem Mittelmeerland sowie international geben, kündigte Kulturminister Dario Franceschini am Samstag bei eine Online-Pressekonferenz an. Ein Höhepunkt sei für den Dante-Tag am 25. März geplant: Dann werde Oscar-Preisträger Roberto Benigni Verse lesen.

mehr
Buchcover zu "Ein Leben an der Seite von Thomas Bernhard".
Kultur  »  Literatur

Zwei neue Bücher vor Thomas Bernhards 90. Geburtstag

Am 9. Februar jährt sich der Geburtstag des 1989 verstorbenen Dichters Thomas Bernhard zum 90. Mal. Aus diesem Anlass erscheinen am Montag im Suhrkamp Verlag zwei sehr unterschiedliche Publikationen: Bernhards Halbbruder und Nachlassverwalter Peter Fabjan erinnert sich in einem trockenen „Rapport“ an „Ein Leben an der Seite von Thomas Bernhard“, der Wiener Zeichner Nicolas Mahler legt „Die unkorrekte Biografie“ Thomas Bernhards in 99 Bildern vor.

mehr
Erfolgsautor fürchtet auch um Zukunft des Händeschüttelns.
Kultur  »  Literatur

Robert Harris glaubt an langes Nachwirken von Coronakrise

Der britische Bestsellerautor Robert Harris („Pompeji“) erwartet gravierende Auswirkungen der Corona-Pandemie. Er wäre nicht überrascht, „wenn das unser Wirtschaftssystem, unsere Gesellschaft und Psychologie tiefgreifend beeinflusst“, sagte er der „Augsburger Allgemeinen“ (Samstag). „Die Art und Weise, wie wir mit anderen Menschen umgehen, mag sich ändern. Die Zeit des Händeschüttelns und der Umarmungen wird vielleicht vorbei sein.“

mehr
Türkischer Präsident zitierte in Baku aus Gedicht.
Politik  »  Diplomatie

Erdogan löst mit Gedicht diplomatische Krise mit Iran aus

Ein von dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgetragenes Gedicht hat eine diplomatische Krise zwischen dem Iran und der Türkei ausgelöst. In dem Gedicht „Aras, Aras“ wird auf die Teilung des Siedlungsgebietes der Azeris entlang des Flusses Aras Bezug genommen, der heute die iranisch-aserbaidschanische Grenze bildet. Der Iran sah darin einen Angriff auf seine Souveränitätsrechte über seine Nordprovinzen.

mehr
Louise Glück wurde 2015 von Präsident Obama ausgezeichnet.
Kultur  »  Auszeichnung

Dichterin Louise Glück veröffentlicht Nobelvorlesung online

Die amerikanische Literaturnobelpreisträgerin Louise Glück hält die diesjährige Preisvergabe für eine Ehrung zurückhaltender literarischer Stimmen. „Ich glaube, dass die Schwedische Akademie mit meiner Auszeichnung die intime, private Stimme ehrt, die durch öffentliche Äußerungen manchmal verstärkt oder erweitert, aber niemals ersetzt werden kann“, schrieb die 77-jährige Poetin in ihrer Nobelvorlesung, die die Nobelstiftung am Montagabend auf ihrer Webseite veröffentlichte.

mehr
Philosoph Lourenco gestorben.
Kultur  »  Trauer

Portugiesischer Starphilosoph Eduardo Lourenço gestorben

„Ein Gigant des Denkens“ - Philosoph, Essayist, Autor und Literaturwissenschafter starb 97-jährig in LissabonPortugal trauert um den bedeutendsten zeitgenössischen Denker des Landes: Der Philosoph, Essayist, Autor und Literaturwissenschafter Eduardo Lourenço starb am Dienstag in Lissabon im Alter von 97 Jahren, wie das Präsidialamt mitteilte.

mehr
mehr laden