Malerei

Johannes Stötter/PrivatDiese Meeresschildkröte, geschaffen aus Malerei auf dem Körper einer Frau, ist das neueste Werk des Sterzinger Illusionskünstlers Johannes Stötter.
Badge Local
Panorama  »  Kunst

Das ist keine Schildkröte!

Johannes Stötter aus Sterzing ist ein Meister der Illusion. Der Bodypainting-Weltmeister verwandelt dank genialer Inszenierung und perfekter Bemalung Frauenkörper in wilde Tiere – und ließ bereits die Miss World zu Brennholz werden.

mehr
In Italien tauchten gefälschte Werke des Künstlers Arnulf Rainer auf.
Kultur  »  Kunstfälschung

Gefälschte Rainer-Gemälde in Udine vernichtet

3 gefälschte Werke, die dem österreichischen Maler Arnulf Rainer zugeschrieben wurden, sind von der Abteilung für den Schutz des kulturellen Erbes in Udine zerstört worden. Die Vernichtung der Gemälde am Ende einer langwierigen Untersuchung erfolgte auf Anordnung des Gerichts von Triest, berichtete die Triester Tageszeitung „Il Piccolo“ (Freitagsausgabe).

mehr
Ist er echt oder nur eine Fälschung? Experten sind uneins.
Kultur  »  Malerei

Falscher Rembrandt in Oxford könnte doch Original sein

Ein als Rembrandt-Kopie deklariertes und über Jahrzehnte im Lager eines britischen Museums aufbewahrtes Gemälde kommt nach Einschätzung eines Kunstexperten doch aus dem Atelier des berühmten niederländischen Malers. Das Bild „Kopf eines bärtigen Mannes“ sei auf eine Holztafel gemalt, die von dem demselben Baum wie ein weiteres Rembrandt-Werk stammt, berichtete das Ashmolean Museum in Oxford.

mehr
Neue Ausstellung im Zentrum Paul Klee.
Kultur  »  Ausstellung

Zentrum Paul Klee kartographiert den Berner Künstler

„Mapping Klee“: So heißt eine neue Ausstellung des Zentrums Paul Klee in Bern, in der dieses das Leben und Schaffen des Berner Künstlers anhand seiner Reisen nachzeichnet. Wie das Zentrum am Dienstag mitteilte, ist die Schau in verschiedene Kapitel gegliedert, wobei jeweils sichtbar wird, welche Themen Paul Klee an den verschiedenen Stationen beschäftigten.

mehr
Roy Lichtensteins Bild "Nude with Joyous Painting".
Kultur  »  Malerei

Lichtenstein-Werk bringt bei Online-Auktion 46 Millionen Dollar

Eine vom US-Künstler Roy Lichtenstein (1923-1997) gemalte nackte Frau hat bei einer Online-Auktion rund 46 Millionen Dollar (etwa 40 Millionen Euro) eingebracht. Das Werk „Nude with Joyous Painting“, das der Pop-Art-Künstler 1994 erschaffen hatte, sei das teuerste Werk der Versteigerung gewesen, teilte das Auktionshaus Christie's am Freitag (Ortszeit) mit.

mehr
Feuchtigkeit und Chlor-Verbindungen für Kunstwerk entscheidend.
Kultur  »  Kunst

Neue Hinweise zum Erhalt von Munchs „Der Schrei“

Ein internationales Forscherteam hat wichtige Erkenntnisse zum Erhalt von Edvard Munchs schwer zu konservierendem Kunstwerk „Der Schrei“ gewonnen. Feuchtigkeit und Chlor-Verbindungen seien Schlüsselfaktoren für die Schädigung des Ölgemäldes, heißt es im Fachmagazin „Science Advances“. Sie seien bedeutend für die Oxidation der Cadmiumsulfid-Pigmente, auf denen viele Farben des Werkes basierten.

mehr
Hier war das Museum noch im Bau.
Kultur  »  Museen

Oslo setzt Edvard Munch mit neuem Museum ein Denkmal

Edvard Munch war ein äußerst produktiver Maler. 40.000 Werke und Gegenstände hat er hinterlassen: Gemälde, Grafiken, Briefe, Arbeitswerkzeuge. Zwei Drittel davon sind im Besitz der Stadt Oslo, wo er 1944 starb. Munch hatte sie der Stadt geschenkt, weil er sich vor den Nazis fürchtete. Nur ein Bruchteil davon konnte bisher im 1963 eröffneten Munch-Museum gezeigt werden. Doch bald wird alles anders.

mehr
Kiefer schuf in den vergangenen Jahrzehnten einen unverkennbaren Stil.
Kultur  »  Kunst

Anselm Kiefer wird 75: Am Rand der erkennbaren Wirklichkeit

Anselm Kiefer kreiert auf den Ruinen der Geschichte. Das Ergebnis: graue, mit Asche und Stroh bedeckte, skulpturale Landschaftsbilder, in Gipsmäntel gehüllte Sonnenblumen und Bleibücher sowie riesige Tafelbilder. Für Kiefer ist die Malerei eine Reflexion, eine Recherche. Am Sonntag feiert der zu den erfolgreichsten internationalen Künstlern gehörende deutsche Maler seinen 75. Geburtstag.

mehr
Proteste vor dem Bauwerk "Y Block" mit Zeichnungen Picassos.
Kultur  »  Norwegen

Abriss von Gebäude mit Picasso-Werken angeordnet

Norwegens Regierung hat ungeachtet des Widerstands von Kulturerbe-Verteidigern den Abriss eines Gebäudes angeordnet, an dessen Fassaden Picasso-Werke dargestellt sind. Die Regierung in Oslo lehnte am Mittwoch einen Antrag von Abriss-Gegnern ab, das an der Stelle geplante Bauvorhaben bis zum Ende eines von ihnen angestrebten Gerichtsverfahrens zu verschieben.

mehr
Das vor fast 23 Jahren gestohlene Bild wurde kürzlich wiedergefunden.
Kultur  »  Kunstdiebstahl

Klimt-Gemälde: Mutmaßlicher Dieb in befragt

Die Polizei der norditalienischen Stadt Piacenza hat zum zweiten Mal einen der beiden Männer befragt, die sich zum Diebstahl des am 10. Dezember wiedergefundenen Klimt-Gemäldes „Bildnis einer Frau“ bekennen. Die beiden waren bereits am Freitag vernommen worden, kurz nachdem die Echtheit des Bilds offiziell bestätigt wurde.

mehr
mehr laden