Mattersburg-Bank

Burgenlands Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil.
Wirtschaft  »  Mattersburg-Bank

Doskozil für Mattersburg-U-Ausschuss, legt Telefonate offen

Die SPÖ stimmt einem - von der ÖVP Burgenland angedrohten - Untersuchungsausschuss zur Commerzialbank Mattersburg „jederzeit“ zu, erklärte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil Dienstag in der „ZiB2“. Ein solcher wäre ihm „herzlich willkommen“. Zudem hat Doskozil „überhaupt kein Problem“, seine Telefonprotokolle offenzulegen. Gefunden habe man die Quelle von Gerüchten, die vor der Schließung kursierten.

mehr
Es geht auch um Lösungen für bereits gekaufte Tickets.
Kultur  »  Coronavirus

Konzertveranstalter Barracuda bangt um 34 Millionen Euro

Österreichs größter Konzertveranstalter Barracuda, der mehrheitlich der deutschen oeticket-Mutter CTS Eventim gehört, bangt im Skandal um die Mattersburger Commerzialbank um 34 Millionen Euro. Derzeit arbeiten Barracuda und CTS „gemeinsam an einer Lösung und den nächsten Schritten“, teilten die Firmen Dienstagabend mit. Sie bestätigten auch die Einlagensumme von 34 Millionen Euro bei der gesperrten Bank.

mehr
mehr laden