Medien

Vincent Bueno, der für Österreich antritt, bei den Proben in der Ahoy Arena in Rotterdam.
Kultur  »  Niederlande

Song Contest: Das erste wirkliche Großevent in Coronazeiten

Am Dienstag, 18. Mai, fällt der Startschuss für das erste wirkliche Großevent in Coronazeiten: den 65. Eurovision Song Contest im niederländischen Rotterdam. Nachdem Europas Liederbewerb im Vorjahr der Pandemie zum Opfer fiel, wird er heuer in jedem Falle stattfinden - und das sogar als Versuchsveranstaltung unter strengen Hygieneauflagen, dafür aber mit 3500 Zuschauern pro Veranstaltung.

mehr
Keine leichte Zeit für iranischen Außenminister Zarif.
Politik  »  Medien

Iranischer Außenminister entschuldigt sich nach Audiogate

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat sich für seine kritischen Bemerkungen gegenüber dem politischen System und insbesondere der Revolutionsgarden (IRGC) entschuldigt. „Ich möchte mich bei allen entschuldigen,“ so Zarif auf seiner Instagram-Seite am Sonntag. Vor allen gehe es ihm um den Teil über Ghassem Soleimani, dem ehemaligen Kommandanten der Al-Quds Brigade der IRGC. Wenn er gewusst hätte, dass seine Aussagen durchsickern würden, hätte er sie nie gesagt.

mehr
Auch in Pandemiezeiten hält sich der Oscar aufrecht.
Kultur  »  USA

93. Oscar-Gala steht in den Startlöchern

Der große Rummel um den Roten Teppich am Hollywood Boulevard bleibt heuer aus, wenn in der Nacht von 25. auf 26. April die Oscar-Gala über die Bühne geht. Zwar halten die Organisatoren trotz Corona die Fahne des Liveevents hoch. Und doch wird die Veranstaltung 2021 kaum einer der Vorgänger gleichen. So sollen im traditionellen Dolby Theatre von Hollywood primär die Showelemente zu sehen sein. Die knapp 200 Stars sitzen im 13 Kilometer entfernten Bahnhofsgebäude Union Station.

mehr
Kanzler Sebastian Kurz erhält die Auszeichnung als "Brückenbauer".
Politik  »  Österreich

Bundeskanzler Kurz erhält Freiheitspreis der Medien

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wird in Deutschland ausgezeichnet, er erhält den „Freiheitspreis der Medien“. „Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich in seiner politischen Laufbahn immer wieder als Brückenbauer erwiesen“, begründete die Jury. Der Preis wird zum 7. Mal verliehen und geht immer an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich in besonderer Weise für die freie Meinungsäußerung, das gesellschaftliche Miteinander, politischen Dialog und Demokratie einsetzen.

mehr
Polizeireporter Karaivaz wurde vor seinem Haus getötet.
Politik  »  Griechenland

Journalist in Athen auf offener Straße erschossen

Ein griechischer Blogger und Journalist ist am Freitag zu Mittag vor seinem Haus in Athen erschossen worden. Der in Griechenland als Polizeireporter bekannte Giorgos Karaivaz wurde mit 7 Schüssen niedergestreckt, wie griechische Medien unter Berufung auf Polizeikreise berichteten. 2 Männer seien anschließend auf einem Motorrad geflüchtet, hieß es. Über die Hintergründe war zunächst nichts bekannt.

mehr
"Casa de Papel" ist einer der europäischen Netflix-Erfolge.
Kultur  »  Medien

Netflix stellt die TV-Branche Europas auf den Kopf

In „Lupin“ macht ein charmanter Meisterdieb das als Postkartenidyll inszenierte Paris unsicher. Die französische Netflix-Produktion avancierte in vielen Ländern schnell zur meistgesehene Serie des Streamingdienstes und in den USA immerhin zur erfolgreichsten französischsprachigen Produktion. Dieser Erfolg steht exemplarisch für die Strategie des US-Unternehmens - und dafür, wie es den europäischen TV-Sektor aufwirbelt, in den man enorme Summen investiert.

mehr
Vielen Österreichern galt er als der Vermittler österreichischer Zeitgeschichte schlechthin. In die Annalen der Medienpolitik hat er sich als Initiator des Rundfunk-Volksbegehrens eingetragen. Fraglos war er der bedeutendste Journalist der Zweiten Republik. Und auch in Sachen Schwammerl war er Experte: Nun verstarb Hugo Portisch im Alter von 94 Jahren.
Badge Video
Videos  »  APA

Journalistenlegende Hugo Portisch 94-jährig gestorben

Vielen Österreichern galt er als der Vermittler österreichischer Zeitgeschichte schlechthin. In die Annalen der Medienpolitik hat er sich als Initiator des Rundfunk-Volksbegehrens eingetragen. Fraglos war er der bedeutendste Journalist der Zweiten Republik. Und auch in Sachen Schwammerl war er Experte: Nun starb Hugo Portisch im Alter von 94 Jahren.

mehr
Das neue „Asterix“-Abenteuer „Asterix und der Greif“ erscheint am 21. Oktober.
Kultur  »  Comics

Neuer Asterix-Band in den Startlöchern

Comic-Fans aufgepasst: Der für den Herbst geplante neue „Asterix“-Band wird „Asterix und der Greif“ heißen. „Wie es die Tradition verlangt, gehen unsere Freunde im neuen Album erneut auf Reisen“, berichtete der deutsche Verlag Egmont Ehapa am Montag.

mehr
Mit den Beiträgen für Zeitungsabos – auch für das Tagblatt „Dolomiten“ – an Schulen soll kritisches Lesen ebenso gefördert werden wie Bildung und Information zu aktuellen und wichtigen Themen.
Badge Local
Chronik  »  Bildung

Zeitungsabos für Schulen fast gratis

Seit dem vergangenen Jahr können staatliche und halbuniversitäre Sekundarschulen Beiträge für den Kauf von Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements erhalten. Das gilt auch für die Schulen in Südtirol. Die Antragsfrist wurde nun bis zum 30. April verlängert.

mehr
Am 25. April werden die begehrtesten Filmpreise der Welt verliehen: die Oscars.
Kultur  »  Auszeichnung

93. Oscars: Biographie „Mank“ mit 10 Nominierungen Favorit

David Finchers Schwarz-weiß-Drama „Mank“ über die Entstehung des Hollywoodklassikers „Citizen Kane“ geht als klarer Favorit in die 93. Oscar-Verleihung am 25. April. Der Film mit Gary Oldman in der Hauptrolle des titelgebenden Drehbuchautors Herman J. Mankiewicz erhielt von der Academy 10 Nominierungen, wie am Montag bekanntgegeben wurde. Dicht gedrängt finden sich dahinter die weiteren Konkurrenten.

mehr
Interview mit Talkmasterin Oprah Winfrey wird am Sonntag ausgestrahlt. (Archivbild)
Panorama  »  Medien

Vor Megxit-Interview steigt die Spannung

Vor dem mit Spannung erwarteten Interview von Herzogin Meghan und Prinz Harry mit US-Moderatorin Oprah Winfrey ist die Atmosphäre zwischen dem Paar und dem britischen Königshaus vergiftet. In den USA nahmen Freunde und Ex-Kollegen die ehemalige Schauspielerin gegen Mobbing-Vorwürfe in Schutz. Doch der Druck aus Großbritannien wächst.

mehr
mehr laden