Mexiko

Es kam zu Zusammenstößen zwischen den Soldaten und den Migranten an der Südgrenze von Mexiko.
Politik  »  USA

Mexikos Nationalgarde stoppte rund 1000 Migranten

Erneut hat es an Mexikos Südgrenze Zusammenstöße zwischen Migranten und Sicherheitskräften gegeben. Rund 1000 Mittelamerikaner hatten am Donnerstag den Grenzfluss Suchiate aus Guatemala überquert. Nachdem sie auf mexikanischer Seite einige Kilometer weit gelaufen waren, versperrten Soldaten der Nationalgarde ihnen den Weg.

mehr
Bei den Dreharbeiten zur mexikanischen Serie „Sin miedo a la verdad“ kam es zu einem tragischen Unfall
Chronik  »  Unfälle

2 Schauspieler bei Proben für Serie in Mexiko gestorben

Bei Proben für den Dreh einer mexikanischen Fernsehserie sind 2 Schauspieler von einer Brücke gestürzt und gestorben. Der „bedauerliche Unfall“ ereignete sich am Donnerstagabend in Mexiko-Stadt, wie der Sender Televisa am Freitag mitteilte. Die Schauspieler, Jorge Navarro und Luis Gerardo Rivera, spielten kleinere Rollen in der Serie „Sin miedo a la verdad“ (Ohne Angst vor der Wahrheit).

mehr
Manche der Opfer wurden später selbst zu Tätern.
Chronik  »  Missbrauch

Minderjährige von katholischen Ordenspriestern missbraucht

Zahlreiche Mitglieder des erzkonservativen katholischen Ordens Legionäre Christi haben in den vergangenen 8 Jahrzehnten mindestens 175 Minderjährige sexuell missbraucht. Für die Taten seien 33 Priester und Diakone verantwortlich, hieß es in einem am Samstag in Mexiko veröffentlichten Untersuchungsbericht der Kongregation über den Zeitraum von 1941 bis Mitte Dezember 2019.

mehr
Teilerfolg für Trump: Sein Abkommen ist durch.
Wirtschaft  »  USMCA (NAFTA)

Neues Freihandelsabkommen für Nordamerika kommt

Nach zähen Verhandlungen sehen sich alle Seiten als Sieger: US-Präsident Donald Trump hat ein von ihm angestoßenes Freihandelsabkommen für Nordamerika durchgesetzt, die Demokraten im Kongress wollen den Pakt deutlich verbessert haben. Sogar die Gewerkschaften begrüßen die Einigung. Das USMCA genannte Abkommen für die USA, Mexiko und Kanada soll nun in Kürze vom Parlament ratifiziert werden.

mehr
Heftige Schießerei und zehn Festnahmen in Villa Union.
Chronik  »  Festnahme

Tödliches Feuergefecht mit Drogenkartell in Mexiko

Zwei Tage nach einem stundenlangen Feuergefecht mit 23 Toten hat die mexikanische Polizei zehn mutmaßliche Mitglieder eines Drogenkartells festgenommen. Der Gouverneur des Bundesstaats Coahuila, Miguel Angel Riquelme, teilte am Dienstag mit, die Festgenommenen seien „direkt“ an dem Angriff auf das Rathaus der Stadt Villa Unión und an den Gefechten mit Sicherheitskräften beteiligt gewesen.

mehr
Extrembergsteiger Brad Gobright hat mit 31 Jahren sein Leben verloren.
Badge Video
Chronik  »  Alpinismus

US-Extremkletterer Gobright in Mexiko tödlich verunglückt

Der bekannte US-Extremkletterer Brad Gobright ist in Mexiko tödlich verunglückt. Der 31-Jährige sei bereits am Mittwoch gemeinsam mit seinem US-Kollegen Aidan Jacobson auf einer Klettertour im nördlichen Bundesstaat Nuevo León gewesen, als er beim Abseilen mehrere Hunderte Meter in die Tiefe gestürzt sei, teilte der Zivilschutz des Bundesstaats mit.

mehr
Unter den Toten sind nur Frauen und Kinder.
Badge Video
Chronik  »  Tötung

Angriff auf Mormonen-Gemeinde in Mexiko - mehrere Tote

Bei einem Überfall auf Mitglieder einer US-Mormonen-Gemeinde im Norden Mexikos sind offenbar mindestens neun Menschen, darunter sechs Kinder, getötet worden. Bei den neun Toten handle es sich ausschließlich um Frauen und Kinder, sagte Julian Lebaron von der betroffenen Mormonen-Gemeinde am Montag (Ortszeit) im Radiosender Formula.

mehr
Sicherheitskräfte waren in der Unterzahl.
Chronik  »  Handel

Sohn von mexikanischem Drogenboss El Chapo festgenommen

In Mexiko haben Sicherheitskräfte einen Sohn des in den USA inhaftierten Drogenbosses Joaquín „El Chapo“ Guzmán festgenommen. Ovidio Guzmán López sei am Donnerstag in Culiacán, der Hauptstadt des Bundesstaates Sinaloa, gefasst worden, teilten die Behörden mit. Es kam zuvor zu heftigen Schießereien und der Flucht zahlreicher Häftlinge aus einem Gefängnis. Daran beteiligt war auch López.

mehr
mehr laden