Neuinfektionen

Die italienischen Gesundheitsbehörden haben am Mittwoch erneut eine Zunahme an Coronavirus-Ansteckungen verzeichnet.
Chronik  »  Coronavirus

Wieder mehr Neuinfektionen in Italien

Die italienischen Gesundheitsbehörden haben am Mittwoch eine Zunahme bei den Coronavirus-Ansteckungen verzeichnet. 1640 neue Fälle wurden bei über 103.000 Tests in 24 Stunden registriert, am Vortag waren es 1392 gewesen. Außerdem wurden 20 Todesfälle gemeldet, am Dienstag waren es 15. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Epidemie im Februar stieg somit auf 35.738.

mehr
Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 24 Stunden in der Lombardei.
Chronik  »  Coronavirus

1370 Neuinfektionen und 10 Todesopfer in Italien

In Italien ist die Zahl der Neuinfizierten mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden wieder gestiegen. Von Montag auf Dienstag wurden 1370 Neuansteckungen bei 92.403 Abstrichen gemeldet, nach 1.108 am Vortag. 10 Personen starben binnen 24 Stunden nach einer Infektion mit SARS-CoV-2, am Vortag waren es 12 gewesen.

mehr
Alles wird gut.
Chronik  »  Coronavirus

Weniger als 1000 Corona-Neuinfektionen in Italien

In Italien ist die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen wieder unter die Marke von 1000 gesunken. Am Montag verzeichneten die Behörden 996 neue bestätigte Fälle innerhalb von 24 Stunden bei 58.518 Abstrichen. Am Tag davor waren es noch 1365 Neuinfektionen gewesen. In der vergangenen Woche hatten die Werte sogar noch höher gelegen.

mehr
Das Urlaubsland Kroatien hat vergangene Woche die höchsten Infektionszahlen seit Beginn der Pandemie Ende Februar verzeichnet.
Chronik  »  Coronavirus

Schlimmste Woche mit Neuinfektionen in Kroatien

Das Urlaubsland Kroatien hat vergangene Woche die höchsten Infektionszahlen seit Beginn der Pandemie Ende Februar verzeichnet. 4 Tage hintereinander wurde der Rekord bei Neuinfektionen gebrochen, der bisher höchste Tageswert mit 306 Infektionen am Samstag erreicht. In dem Land gibt es nach Daten des nationalen Corona-Krisenstabs aktuell 2203 aktive Coronavirus-Fälle.

mehr
Pierpaolo Bertoli, geschäftsführenden Sanitätsdirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Steigende Corona-Infektionen in Südtirol: „Situation absolut ernst nehmen“

Nachdem am Dienstag (18. August) keine Neuinfektion zu vermelden war, folgte heute ein sprunghafter Anstieg der Zahl der Neuinfizierten auf 21 an einem Tag. Ähnlich anderen europäischen Ländern sind diese auch in Südtirol vor allem auf Personen zurückzuführen, die sich außerhalb von Südtirol angesteckt haben und gewissermaßen das Virus „importieren“. Dies teilt der Sanitätsdirektor Pierpaolo Bertoli in einer Aussendung mit.

mehr
845  Neuinfektionen in Italien. Im Bild: Corona-Tests in Turin.
Chronik  »  Coronavirus

845 Neuinfizierte in Italien: So viele gab es seit dem Lockdown nicht

Die Zahl der Coronavirus-Neuinfizierten ist in Italien in den vergangenen 24 Stunden stark gestiegen. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 845 neue Ansteckungen bei 77.442 Tests innerhalb von 24 Stunden gemeldet – nach 642 am Vortag. So viele Neuinfektionen gab es seit dem Lockdown, genauer gesagt seit dem 16. Mai nicht. Das durchschnittliche Alter der Neuinfizierten in der vergangenen Woche liegt bei nur 30 Jahren.

mehr
mehr laden